Teenage Mutant Ninja Turtles

Teenage Mutant Ninja Turtles Review

Seite 2

Michelangelo ist der Spaßvogel unter den Schildkröten, er nimmt das Leben nicht so schwer und hat immer einen Spruch auf seinen Lippen. Dadurch fehlt es ihm etwas an Disziplin, was ihn zu einem nicht so starken Kämpfer macht. Nichtsdestotrotz sind seine Nunchakus nicht zu unterschätzen und immer brandgefährlich, Michelangelo trägt einen orange Augenbinde.

Alles was mit Technik zutun hat, fällt in Donnatellos Fachbereich, er ist ein kleines Genie und hat das richtige Händchen für Maschinen. Donnatello ist ein durchschnittlicher Kämpfer, er kämpft mit einem Kampfstock und trägt eine lila Augenbinde.

Die Charaktereigenschaften haben jedoch keinerlei Auswirkungen auf das Spiel und sollen euch nur etwas in die Materie einführen. Nun noch ein paar Worte zur Handlung innerhalb des Spiels. Die Reporterin April ist eine gute Freundin der Truppe und wurde vom bösen Schredder entführt. Schredder ist der Anführer der Footgang, einer Ansammlung Krimineller, die New York in Angst und Schrecken versetzt. Zusätzlich hat er noch zwei persönliche Handlanger Bebop (ein mutiertes Warzenschwein) und Rocksteady (ein mutiertes Nashorn), die euch im Laufe des Spiels das Leben schwer machen wollen. Euer Ziel ist es April zu retten und den Machenschaften von Schredder und der Footgang ein Ende zu bereiten.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort