The Elder Scrolls Online

Bethesdas MMORPG auf der gamescom angespielt

Einleitung

Die Elder Scrolls Reihe ist seit Jahrzehnten ein Garant für großartige Rollenspiele und konnte zuletzt mit dem Ableger Skyrim Fans auf der ganzen Welt begeistern. Nun möchte Publisher Bethesda mit The Elder Scrolls Online auch den Markt der MMORPG erobern und verspricht ein Online Rollenspiel, wie ihr es bisher noch nicht erlebt habt. Sehr zur Freude der Konsolenspieler erscheint The Elder Scrolls Online 2014 auch für die Xbox One. Wir haben es uns daher nicht nehmen lassen, den Titel auf der gamescom bereits anzuspielen. Schafft das Genre MMORPG dank Bethesda auch den Durchbruch auf Microsofts Konsole?

Zunächst einmal die schlechte Nachricht: The Elder Scrolls Online wird mit einer monatlichen Gebühr von 12,99€ spielbar sein. Die Entwickler versprechen dafür eine aggressive Updatepolitik. Neue Gebiete, Quests und Gegenstände sollen in möglichst kurzen Abständen folgen. Laut Entwickler Zenimax habe man sich auf Grund der Qualität für das Abomodell entschieden. Man wolle den Stand, den das Spiel jetzt hat auch für zukünftige Updates beibehalten. Das heißt, dass sich auch das Team vergrößern muss, um stetigen Nachschub zu gewährleisten. „Wir wollen dem Spieler nicht sagen: ´Hey, hier sollte ein episches Schloss stehen. Aber weil wir kein Geld von dir kriegen, steht hier nur ein Bauernhaus“, sagte uns ein Entwickler von Zenimax.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort