The Sexy Brutale

Test zum erfrischenden Zeit-Puzzler

Und täglich grüßt das Mördertier

The Sexy Brutale

Sexy Optik, brutale Morde – so in etwa müssen die Entwickler von Tequila Works auf den Namen ihres neuesten Spiels The Sexy Brutale gekommen sein. In dem von der Ausgangslage an Filme wie Four Rooms erinnernden Knobel-Abenteuer ist nämlich eure Kombinationsgabe gefragt, um die Morde in einem Casino-Hotel zu verhindern. Was The Sexy Brutale abseits des schrägen Namens alles zu bieten hat, zeigt euch unser Test.

Willkommen im The Sexy Brutale, einem Edel-Casino, in dem einmal jährlich ein berühmter Maskenball die High Society aus allen Himmelsrichtungen anlockt. Auch ihr seid als Priester Lafcadio Boone Teil des Events, doch schnell entpuppt sich das bunte Treiben als mörderisches Spektakel: Die Masken haben die Kontrolle über ihre Besitzer übernommen, verleihen ihnen ungeahnte Fähigkeiten – und können doch nicht verhindern, dass in der feinen Gesellschaft einer nach dem anderen kaltblütig ermordet wird. Doch was steckt hinter der Identität des Killers? Und wie könnt ihr ihn aufhalten?

Ganz einfach, denn euer Hauptcharakter erhält durch seine Maske ebenfalls eine Fähigkeit. In bester Groundhog-Day-Manier durchlebt ihr den gleichen Tag mit denselben Morden wieder und wieder. Perfekt, um die Tötungen zu analysieren und euch eine Strategie zurecht zu legen, wie ihr diese verhindert. Genau so funktioniert The Sexy Brutale. Level für Level werden euch neue Opfer präsentiert, deren Bewegungsmuster und Tode ihr analysieren müsst. Wo hält sich der Killer auf? Welche Waffe benutzt er? Welche Räume besucht das potenzielle Opfer, die euch einen Vorteil verschaffen können?

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Homunculus 61845 XP Stomper | 20.06.2017 - 09:12 Uhr

    Liest sich immer noch interessant und bleibt weiterhin auf meiner Wunschliste.
    Danke für den Test.

    1

Hinterlasse eine Antwort