WRC 7

Test zum lizenzierten Ritt über Stock und Stein

Momentan beste Alternative auf der Xbox One

Schon seit dem 15. September 2017 steht WRC 7 FIA World Rally Championship im Handel oder zum Download im Microsoft Store für euch parat. Wir haben uns das Offroadrennspiel nun etwas genauer angesehen und verraten euch in diesem Test, ob ihr beispielsweise zum Angebotspreis doch noch zuschlagen solltet.

Und um die Frage gleich und direkt zu beantworten: Wenn ihr auf Rallyesport nicht verzichten wollt und euch Dirt 4 oder Dirt Rally etwas zu anspruchsvoll gestaltet ist, dann bietet WRC 7 dank seiner arcadelastigen sowie verständnisvollen Steuerung und den offiziellen Lizenzen die momentan beste Alternative auf der Xbox One.

Doch hier hört der Spaß auch fast schon wieder auf, denn in allen anderen Aspekten zieht WRC 7 im Vergleich zur genannten Konkurrenz klar den Kürzeren. 13 spannende Rallyestrecken stehen euch dennoch zur Auswahl und diese könnt ihr gleich mit drei Fahrzeugklassen im Kampf gegen die Zeit in Angriff nehmen. Die großen Rennställe der WRC, WRC2 und der Junior WRC haben umwickelt von offiziellen Lizenzen der Saison 2017 einen hitzigen Platz hinter dem Lenkrad für euch frei.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort