WWE 2K17

Test zur nächsten Runde der Wrestling Simulation

Alles neu – und doch irgendwie veraltet

WWE 2K17

Die alljährlichen Sportupdates machen auch vor der Wrestling Szene nicht halt. Mit WWE 2K17 geht also auch Yukes Wrestlingsimulation in die nächste Runde – und das in einem Jahr, in dem sich die WWE mal wieder selbst neu erfinden muss. Hat sich auch das Spiel dieser Generalüberholung unterzogen oder erwartet euch das gewohnte Paket? Unser Test verrät es euch.

Zuerst einmal ein paar Schocks vorweg: Der Roster Split und die Brand Extension haben es nicht in den neuen WWE Titel geschafft. Das ist schade, da es sich bei den neuen Logos beispielsweise ja nur um kosmetische Änderungen handelt. Diese nicht einmal per Day One Patch nachzuschieben wird langjährige Fans enttäuschen und euch somit wieder einmal einen nicht aktuellen Yukes Titel liefern. Auch der Showcase Modus musste diesmal dem Rotstift weichen – angeblich aus Mangel an Qualität. Witzig ist es jedoch, dass dieser euch nun für teuer Geld nachgeliefert werden soll, nämlich als DLC.

Das gleiche Konzept haben 2K und die Entwickler auch für Superstars vorgesehen, die eigentlich wie selbstverständlich im Spiel sein sollten. Zum Beispiel die ehemalige AJ Styles Kumpels Anderson und Gallows. Diese sollt ihr nun allerdings innerhalb des NXT Rising Star Packs kaufen, obwohl sie bereits seit über einem halben Jahr bei Raw auftauchen. Die DLC Politik ist daher in diesem Jahr gelinde gesagt eine Frechheit.

Dennoch findet ihr auch im enthaltenen Roster genug aktuelle Superstars, mit denen ihr in den Ring steigen könnt. Von Seth Rollins über Kevin Owens bis hin zu Roman Reigns, Charlotte und Baley ist alles vertreten, was Rang und Namen hat. Neu ist, dass ihr für Matchleistungen die sogenannte Virtual Currency (VC) verdienen könnt, mit der sich Altstars wie Sting oder Ric Flair freischalten lassen. Mit denen duelliert ihr euch in den bekannten Matches wie 1 vs. 1, Leitermachtes, Hell in a Cell Fights oder Fatal-4-Ways.

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Jogo79 0 XP Neuling | 25.10.2016 - 00:14 Uhr

    Schöner Test. Da es WWE2k16 für Gold Mitglieder umsonst gab. Bin ich jetzt wieder ein wenig WWF eehhmm WWE gehyped. Macht irgendwie voll Spaß. Werde mir das Spiel dann aber doch etwas später kaufen, da ich noch an WWE2k16 dran hocke.




    0
  2. thekidrocker 35890 XP Bobby Car Raser | 25.10.2016 - 09:12 Uhr

    Kommt meiner Meinung nach noch viel zu gut weg. Was ich anderer Stelle schon von den vielen Bugs gelesen und gesehen habe, ist doch wieder mal sehr erschreckend. Ich war viele Jahre Dauerkäufer aller Wrestlingtitel, aber seit 2014 hat sich das stark gewandelt.
    Der fehlende Showcase Modus und trotzdem ein Vollpreis Spiel, dass prinzipiel außer dem Backstagebrawl keine nennenswerten Neuerungen aufweist ist für mich die größte Frechheit. Dieses Jahr ohne mich, vielleicht kommts ja wieder irgendwann als GWG oder für nen 10er irgendwann. Wird Zeit, dass 2K sich von Yukes entfernt und fähigere Leute ranlässt.




    0
  3. Tobias BTSV 57875 XP Nachwuchsadmin 8+ | 25.10.2016 - 10:26 Uhr

    Habe es mir für 9,99 € geholt bei Gamestop. Ja manchmal haben die echt gute Angebote. Aber das ist nicht das Thema. Das Gameplay als solches finde ich ganz gut, wenn da nicht die vielen Fehler werden, das macht alles kaputt. Warte jetzt auf den ersten Patch, mal schauen was dieser behebt. Aber muss zugeben, hätte mich geärgert, wenn ich dafür mehr bezahlte hätte.




    0

Hinterlasse eine Antwort