Xbox Series S: Test zur kleinsten Xbox der Welt

Fazit

Die Xbox Series S ist auf den ersten Blick ein guter Fang, aber wenn man genauer hinschaut ist einzig und allein die Xbox Series X die Konsole fürs Leben! Wer sich dazu die Speicherkarte von Seagte für 239,99 Euro kaufen möchte, um den Speicherplatz der Xbox Series S zu erweitern, der kann auch gleich zur Xbox Series X greifen.

Die Xbox Series S Konsole ist ebenso flüsterleise wie die Xbox Series X, vielleicht eine kleine Nuance mehr zu hören und hat dank der gut durchdachten Bauweise immer einen kühlen Kopf. Spiele werden ebenso blitzschnell geladen, wenn nicht sogar schneller.

Doch für wen ist dann die Xbox Series S überhaupt? Die Xbox Series S ist unserer Meinung nach vor allem erst einmal für Neueinsteiger und Wechsler gedacht, die noch nie eine Konsole hatten und mit dem Xbox Game Pass Abonnement überhaupt erst einmal ausprobieren möchten, was sie auf der Xbox alles erwartet. Ebenso könnte man sie gut als digitale Entertainment-Konsole im Schlafzimmer nutzen oder bei den Kids am Monitor anschließen. Apps wie Disney+, Netflix und vieles mehr wissen zu gefallen, genauso wie das unerreichte Angebot mit dem Xbox Game Pass.

Die Xbox Series S ist jedenfalls nicht dafür gedacht auf riesigen TV-Geräten im 4K-Glanz zu strahlen, sondern ist eher für den kleinen Auftritt gemacht. Die Xbox Series S richtet sich dennoch an Hardcore-Gamer und Gelegenheitsspieler gleichermaßen. Hardcore-Gamer in dem Sinne, wenn man nur einzig und allein ein Spiel spielt, am besten am Monitor mit der maximalen Bildwiederholungsrate und somit locker mit wenig Speicher auskommt und sowieso lieber bei 1440p mit bis zu 120 FPS spielen will. Hier gilt ganz klar Frames über Auflösung und maximalen Grafikdetails!

Gelegenheitsspieler, die nicht jedem Pixelunterschied hinterher weinen und auch gerne Spiele von einem externen Speichermedium spielen, werden ebenfalls sehr glücklich werden oder Eltern, die in einer sicheren Umgebung neue Videospiele mit ihren Kids gemeinsam spielen wollen. Ebenso eignet sich die Konsole perfekt als zweite Konsole oder aber als Lan-Party-Box.

Und das ist in der aktuellen Ausgangssituation für uns der ausschlaggebende Punkt: Die Xbox Series S versteckt sich hinter der Xbox Series X und bleibt ganz klar die zweite Wahl. Aber noch ist die Zeit der Xbox Series S nicht gekommen und alle Xbox-Fans wollen sowieso nur die Xbox Series X und bekommen für einen Preis von 499,- Euro hier ganz klar die bessere Konsole. Doch in einem Jahr könnte die Xbox Series S zurückschlagen, und zwar über das Angebot! Sollte diese kleine Konsole irgendwann für noch kleinere 199,- Euro anstatt 299,- Euro zu haben sein oder zum Beispiel als FIFA 22 Bundle mit zwei Controllern für 249,- Euro angeboten werden, dann dürften immer mehr Spieler sich (als zweite Konsole) eine Xbox Series S gönnen. Die Verarbeitung und das Spielen auf der Xbox Series S ist genauso ein Erlebnis, wenn man auf 4K mit maximalen Grafikdetails gut und gerne verzichten kann. Alle anderen greifen zur Xbox Series X, wenn sie denn eine bekommen!

Xbox Series S für 299,99 Euro Kaufen

 

 

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

31 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DooMTrooPer 9190 XP Beginner Level 4 | 09.02.2021 - 18:49 Uhr

    Gut 2 Monate nach Release frage ich mich ob MS sich mit der Konsole wirklich einen Gefallen getan hat. Zumindest nach den bisherigen Test Ergebnissen (Spiele).

    0
    • Robilein 683465 XP Xboxdynasty MVP Onyx | 09.02.2021 - 18:51 Uhr

      Gibt viele in meiner friendlist die die Konsole besitzen. Die sind sehr zufrieden damit. Und das ist das wichtigste. Also, alles richtig gemacht würde ich sagen.

      1
      • CodeZero1990 5165 XP Beginner Level 3 | 08.09.2021 - 13:26 Uhr

        Kann dem zustimmen.
        Vor allem auch bei den Gamern die auch eine PS haben und nur ab und an die Exklusives im Game Pass zocken wollen ist es ne super Lösung.

        Nebenbei im Flight Sim 2020 sieht man, das auch in der XSS einiges Steckt für den Preis.

        0
  2. KSCmexII 2180 XP Beginner Level 1 | 03.03.2021 - 10:09 Uhr

    Nach nun fast drei Monaten kann ich sagen, dass ich mit der Series S mehr als zufrieden bin. Die Nachteile, die die Series S mit sich bringt, weiß man vor dem Kauf und kann entsprechend vorher abwägen, ob sich ein Kauf lohnt. Für meine Bedürfnisse reicht die Series S vollkommen aus. Destiny 2 sieht beispielsweise besser aus als auf meiner alten PS 4 und läuft auch noch besser/runder auf der Series S. Und „mein“ Football, Tactics & Glory ist grafisch sowieso so was von 1980er Jahren, da ist die Hardware dann wirklich egal. FTG macht trotzdem, oder vielleicht gerade deswegen, wahnsinnigen Spaß.

    0
  3. KillBill7988 520 XP Neuling | 17.05.2021 - 12:31 Uhr

    Hab mir jetzt auch eine Series S gekauft und bin sehr zufrieden. Die Series S ersetzt meine One S und ist deutlich schneller, Spiele laufen besser und die Grafik bei angepassten Spielen, wie Forza Horizon 4, ist echt super.
    Für mich ist die Series S für den GamePass gedacht, als Hauptkonsole werde ich mir in den nächsten Monaten irgendwann eine PS5 holen. Für meinen 50″ Full HD Fernseher ist sie auf alle Fälle ausreichend und ich kann die Zeit bis zur PS5 gut überbrücken.

    0
  4. 76er 0 XP Neuling | 24.08.2021 - 22:13 Uhr

    Momentan verwirren mich die vielen unterschiedlichen Modelle noch. Ich hatte bisher noch keine X-Box , habe aber Interesse an einer Anschaffung, muss da aber erst einmal durchsteigen.

    0

Hinterlasse eine Antwort