Xbox Series X: Test zur Next-Gen-Power, die ihresgleichen sucht

Quick Resume ist der wahre Game-Changer

Neben echter Next-Gen-Grafik-Power erwarten euch pfeilschnelle Ladezeiten. Während ihr in manchen Spielen der aktuellen Generation noch Minutenlang warten musstet, sind es jetzt nur noch Sekunden und manchmal nur ein Wimpernschlag. Dazu kommt die revolutionäre Quick Resume-Funktion, die Ladezeiten fast für immer überflüssig machen und die zuletzt gespielten Spiele aus dem Speicher „wiederherstellen“. Der Wechsel zwischen diesen einzelnen Spielen dauert circa fünf Sekunden.

Hier ein Ladezeitenvergleich (weitere Vergleiche) von mehreren „unoptimierten“ Spielen, die automatisch von der besseren Hardware profitieren und schneller laden. Selbst Resident Evil 2, das noch gar nicht optimiert wurde, lädt in einer beeindruckenden Geschwindigkeit.

  • Resident Evil 2: 3 Sekunden Hauptmenü ins Spiel
  • DOOM Eternal: 5 Sekunden vom Hauptmenü ins Spiel
  • The Division 2: 8 Sekunden vom Hauptmenü ins Spiel
  • Monster Hunter World: 6 Sekunden vom Hauptmenü ins Spiel
  • Forza Motorsport 7: 29 Sekunden
  • Apex Legends: 28 Sekunden
  • Far Cry News Dawn: 12 Sekunden
  • Grand Theft Auto V: 40 Sekunden für die Kampagne (vorher 2:48 Minuten)

Xbox Series X Ladezeitenvergleich mit nicht optimierten Spielen

Spiel Xbox Series X Xbox One X
Red Dead Redemption 2 38 Sekunden 1 Minuten, 35 Sekunden
Control 10 Sekunden 58 Sekunden
Final Fantasy XV 13 Sekunden 1 Minute, 11 Sekunden
The Outer Worlds 11 Sekunden 43 Sekunden
Sea of Thieves 20 Sekunden 1 Minute, 21 Sekunden
AC Odyssey 30 Sekunden 1 Minute, 7 Sekunden
Destiny 2 43 Sekunden 1 Minute, 52 Sekunden

*Diese Spiele wurden noch nicht für die Xbox Series X optimiert. Das heißt, dass hier durchaus noch bessere Werte möglich sind.

Die schnelleren Ladezeiten betreffen alle Teile der Spiele und nicht nur die erste Boot-Sequenz bis zum Hauptmenü. Beispielsweise ist die „Auto Lieferung“ bei Forza Horizon 4 um ein Vielfaches schneller und benötigt jetzt nur noch rund 2,5 Sekunden. Vorher hat man ewig lange gewartet, wenn man das Auto wechseln wollte. Gleiches gilt für den Map-Wechsel und mehr.

Die Ladezeiten der „Auto-Lieferung“ von Forza Horizon 4 auf der Xbox Series X präsentieren wir euch in diesem Video:

Somit wird nicht nur das eigentliche Spiel schneller geladen, sondern auch alles im Spiel selbst. Um bei Forza Horizon 4 zu bleiben: Fortune Island wird deutlich schneller geladen. Genauso geht die Fahrzeugauswahl viel schneller vonstatten.

Habt ihr einmal ein Spiel geladen und ist es somit in der Quick Resume „Warteschlange“ vorhanden, müsst ihr nie wieder die langen Ladezeiten für den Spielstart über euch ergehen lassen. Nie wieder! Nicht einmal, wenn ihr die Konsole komplett ausschaltet oder vom Strom trennt. Natürlich ist dies auf eine bestimmte Anzahl der zuletzt gespielten Spiele limitiert und irgendwann fällt das am längsten ungespielte Spiel aus der Quick-Resume-Liste wieder raus. Trotzdem ist diese Funktion eine echte Bereicherung.

Quick Resume ist für die Xbox Series X ein absoluter Game-Changer!

Jedesmal, wenn ihr eure Konsole einschaltet, fährt diese blitzschnell hoch und startet noch schneller eure zuletzt gespielten Spiele! Bei Quick Resume werden unterschiedlich viele Games im Speicher abgelegt. Einige haben es bei ihren Tests auf die Spitze von 12 Spielen geschafft, während wir immer um die sieben Spiele via Quick Resume laden und in rund fünf Sekunden zwischen den einzelnen Spielen hin und her wechseln sowie direkt weiterspielen konnten.

  • Gut zu wissen: Quick Resume funktioniert mit allen kompatiblen Spielen aus allen Generationen und dazu mit Spielen von externen Festplatten, die via USB an die Konsole angeschlossen wurden. Somit seid ihr nicht auf den internen Speicher für das Feature eingeschränkt. Das Quick Resume Feature funktioniert auch nach einer Trennung vom Strom immer noch.

 

118 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. stoffl24 1760 XP Beginner Level 1 | 19.11.2020 - 12:50 Uhr

    Fallout 4 läuft nicht mit 60fps, da sind die 30fps gesperrt. Wieso Microsoft ankündigt, dass es ohne Eingreifen vom Entwickler funktioniert ist mir schleierhaft, das sind falsche Tatsachen

    0
  2. Ibrakadabra 52455 XP Nachwuchsadmin 5+ | 03.12.2020 - 03:55 Uhr

    Respekt an diesen mega umfangreichen Test, @Z0RN. Kam jetzt erst so richtig dazu ihn zu lesen und einfach megaklasse wieviel Zeit und Arbeit du in diesen Megatest investiert hast. Ein Danke dafür und ein fettes Lob!

    Absolute krasse Leistung was MS in dieser Konsole gesteckt hat, das ist, nachdem ich diesen Test gelesen habe, alle höchste Meisterklasse an Ingenieurskunst. Als ich die Zahlen sah, dass die Konsole 25db laut sei, bin ich derart verblüfft gewesen, denn das ist praktisch nicht wahrnehmbar. Das entspricht die Lautstärke eines Atemzugs. Wie ist das nur möglich, wenn gleichzeitig die Leistung geradezu stetig auf Maximallevel arbeitet? Außerdem die Temperatur von nur 48 Grad Celsius bei ebenso sparsameren Energieverbrauch gegenüber der Vorgängerkonsole. Das ist der absolute Oberhammer!

    Soviel Schmackes in einer Konsole für einen verglichen schmalen Geldbeutel. Das wirkt surreal, ganz ehrlich, das ist Premium vom Allerfeinsten. Freu mich abnormal demnächst die Konsole selber in Anschlag zu nehmen um das vermittelnde Gefühl, den mir der Test liefert, selber zu spüren in all ihren Facetten. Es kribbelt schon leicht in den Händen. So sehr habe ich mich vielleicht noch nie auf eine neue Konsole gefreut, dieser Test entfacht bei mir wirklich einen gewissen Hypeschub.

    Abgesehen von einigen Dingen wie das gewohnte UI, den „nur“ in Nuancen verbesserte Controller und die anfangs noch fehlenden MS-IPs, ist das wahrlich ein geniales Gerät und dass wirklich mit Abstand alles an Zubehör weiter nutzbar ist, spricht sehr für MS‘ Vision das Gaming auf ein neues Level zu bringen. Die AK war bereits auf der Xbox One X eine tolle Bereicherung, dass beide Next-Gen-Konsolen jedoch die volle Leistung für die abwärtskompatiblen Titel bereitstellt, ist für Konsolen-und Klassik-Liebhaber ein Fanggeschenk. Hoffen wir, dass MS noch weitere Klassiker im Laufe der neuen Generation im neuen Glanz erstrahlen lässt.

    Allerdings etwas schade, dass die schiere Power noch nicht in den aktuellen Spielen zum Zuge kommt. Wodurch das mehr wie ein zukünftiges Versprechen ist. Dessen Potenzial hoffentlich bald gelüftet wird. Dieser schwarze monolithische Quader ist eher das Beast als es die Xbox One X jemals war. Hier stimmt einfach alles, wenn man rein die Hardware berücksichtigt.

    MS hat nicht nur mit der Hardware gepunktet, sondern auch mit einer vorbildlichen Kommunikation. Das zusammen ist mit ein Grund, weswegen MS so ein gutes Händchen bewahrt hat. Sie machen zurzeit so viel richtig und krönen dies mit so einer fantastischen Konsole. Flüsterleise, effizient, schick, elegant, brachial und super schnell. Das sind die Stichwörter, was diese Konsole auszeichnet.

    Kann den Tag kaum mehr erwarten, wenn ich sie in den Händen halte, sie auspacke, sie anschließe und die ersten Spiele auf ihr spielen kann. Das wird so großartig. Premium-Gaming zu so einem Spitzenpreis, das ist fast schon unverschämt. Sobald die Titel dann ihre volle Kraft entfalten, wird das ein einmaliges Erlebnis. Nicht dass es jetzt nicht bereits genügend tolle Spiele und Komfort gibt. Aber das Gerät bläst in Zukunft aus allen Rohren. Manche Entwickler sagten bereits, dass die Series X ein schlummernder Riese sei. Das hört sich doch vielversprechend an. Ich glaube viele können rundum glücklich sein, mit ihrer Series X/S und ich demnächst womöglich auch. ^^

    Hut ab, für diesen Test nochmal. Verschlingt einiges an Lesezeit, war informativ und lesenswert. Mit der Wertung gehe ich mehr als konform. Das ist mit hoher Wahrscheinlichkeit die Beste jemals entworfenen Konsole. Steckt echt viel Know-how drin. Können wir uns auf großartige Spiele in Zukunft freuen.

    1
    • Z0RN 338245 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 03.12.2020 - 14:03 Uhr

      Ich danke dir ebenfalls für dein ausführliches Feedback. ???

      1
  3. Viking2587 42820 XP Hooligan Schubser | 14.12.2020 - 14:35 Uhr

    Also der Test ist wirklich klasse !! Sehr sehr viel Mühe gegeben um alles bis ins kleinste Detail zu testen und zu erklären. Ich bin seid dem Release der Series X sehr sehr zufrieden. Die Schnelligkeit sticht für mich tatsächlich sehr hinaus. Doch doch, da hat Microsoft was tolles entwickelt und ich hoffe sehr, dass sich das nun auch einige Jahre hält. Und es müssen auch nicht wieder unendlich viele verschiedene Varianten raus kommen.

    0
  4. Magma 6400 XP Beginner Level 3 | 07.02.2021 - 21:25 Uhr

    Hab die XSX jetzt 2 Monate und bin sehr zufrieden. Es fehlen nur mehr next gen spiele und next gen patches.

    0
  5. DooMTrooPer 9130 XP Beginner Level 4 | 09.02.2021 - 20:09 Uhr

    Von der Power war in den vergangenen Monaten leider noch nicht viel zu sehen. Im direkten Vergleich mit der Konkurrenz. Die Power wird sich wohl erst in 2-3 Jahren tatsächlich zeigen und dann den Unterschied ausmachen.

    0
  6. AndreausWickede 700 XP Neuling | 28.02.2021 - 03:02 Uhr

    Zu dem Punk Dashboard muss ich sagen, daß mir Umsetzung nicht so gefällt. Ich finde da könnte man noch viel optimieren. Ebenso wie beim Store. Ich finde es teilweise zu unübersichtlich und man muss sich etwas zu viel durchscrollen.

    0

Hinterlasse eine Antwort