Eure Lieblingsserien (Serientalk)

Startseite Foren Community Eure Lieblingsserien (Serientalk)

Dieses Thema enthält 139 Antworten und 54 Stimmen. Es wurde zuletzt aktualisiert von  FaiR Volkmar Vor 5 Jahre. 2 Monate.

Betrachte 20 Posts - 1 bis 20 (von insgesamt 140)
  • Author
    Artikel
  • #226216

    baiRforce
    Participant

    Ich wollte mal von euch Leuten wissen welche Serien ihr so schaut und welche zu euren Lieblingsserien gehören.

    Ich fange mal an:

    Dexter
    x7rann5n.jpg
    steht zuerst einmal ganz oben, die Serie ist der absolute Hammer, kann ich wirklich jeden Serienfan empfehlen.
    Habe schon alle 3 auf deutsch synchronisierten Staffeln gesehen und alle waren qualitativ absolute Spitzenklasse.
    Die Serie vereint Drama, Comedy, Krimi und lässt einen wirklich mit den Figuren mitfühlen

    Quote:
    Handlung: Die Serie dreht sich um Dexter Morgan einen Blutspuren Analytiker der den Drang zum Töten besitzt. Diesen lässt er an Menschen die es verdient haben zu sterben aus. Natürlich nur Mörder.
    Dexter ist also im Prinzip ein Mörder Mörder, die Serie hört sich schockierend an aber sie strotzt vor Emotion und hinter seinen Drang steckt auch eine längere Geschichte.
    Die Serie ist an die Romane von Jeff Lindsay angelehnt.

    Firefly
    cxm4e2p9.jpg
    Ich bin ein absoluter Browncoat. Die Serie hat einen unheimisch starken Cast genauso wie Dexter wo einen sogar die Asies sympatisch sind. 😀

    Handlung:

    Quote:
    Rund 400 Jahre in der Zukunft erledigt die Crew um Captain Malcolm Mal” Reynolds (Nathan Fillion) mehr oder weniger legale Aufträge, immer auf der Flucht vor den Offiziellen der Allianz. Dieses ist ein Sternenimperium, mit dessen politischen und sozialen Ideen viele nicht einverstanden sind und sich an den Grenzen des Staates auf diversen Planeten niedergelassen haben. Denkt man sich in diese Szenerie noch einen zünftigen Western hinzu, so hat man den Firefly-Hintergrund im Visier.

    Firefly wurde nach nur 12 Folgen abgesetzt obwohl bereits 15 Folgen gedreht wurden.
    Quelle Serienjunkies.de

    Prison Break
    uyl3gtid.jpg
    Knallharte Action und nicht mehr auszuhaltende Spannung.
    Handlung: Lincoln Burrows der Bruder von Michael Scofield wird zu Unrecht des Mordes an einen dem Bruder der Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten zum Tode verurteilt. Daher beschließt M.S (ne nicht Microsoft 😀 ) ihn aus den Gefängnis zu holen indem er sich seber einbuchten lässt um so mit seinen Bruder zusammen auszubrechen.

    Handlung:

    Quote:
    Die Serie handelt von einem Ausbruch, der anschließenden Flucht aus dem Gefängnis Fox River State Penitentiary und dem Kampf gegen eine Organisation von internationalen Konzernen und Regierungen, der Company. Michael Scofield versucht dabei, seinen unschuldig zum Tode verurteilten Bruder Lincoln Burrows aus dem Gefängnis zu befreien.
    Quelle: Wikipedia.de

    Sliders
    7a79l2st.jpg
    Einer der besten Serien ever made.

    Handlung:

    Quote:
    Der junge Physikstudent Quinn Mallory entwickelt ein Dimensionstor, das den Transfer zu parallelen Dimensionen ermöglicht. Zusammen mit seiner Freundin Wade Wells, dem Physikprofessor Maximilian Arturo und dem Soulsänger Rembrandt „Remmy“ Brown, genannt „Crying Man“, reisen sie in immer neue parallele Welten, die auf derselben Zeitebene liegen, aber andere geschichtliche Entwicklungen genommen haben. So erleben sie ein Amerika, das immer noch unter der Herrschaft der britischen Krone steht oder von der Sowjetunion erobert wurde oder in dem die Dinosaurier bis heute überlebt haben. Selbst in gefährlichen Situationen können sie keinen neuen Sprung wagen, bevor die mit dem Timer gesetzte Frist abgelaufen ist.
    Quelle: Wikipedia.de

    Supernatural
    vzd6hnc5.jpg
    Die Hauptdarsteller sind perfekt aufeinander abgestimmt und die Serie wird zunehmend immer besser.

    Handlung:

    Quote:
    Die Serie nutzt den aus Akte X bekannten Mix aus thematisch selbstständigen „Monster-of-the Week“-Folgen und der Verfolgung eines roten Fadens. Die Handlung bezieht sich teilweise auf bekannte moderne Legenden und Mythen verschiedenster Religionen.

    Im Mittelpunkt der Serie stehen die Brüder Sam und Dean Winchester, die ein dunkles Geheimnis verbindet: Vor 22 Jahren kam ihre Mutter durch einen Dämon auf mysteriöse Weise ums Leben (sie verbrannte an der Decke über Sams Kinderbettchen). Ihr Vater John ist seit diesem Ereignis auf der Jagd nach dem Mörder seiner Frau. Als dann auch noch Sams Freundin Jessica vom gleichen gelbäugigen Dämon auf dieselbe Weise umgebracht wird, begibt auch er sich erneut mit seinem Bruder Dean auf die Jagd. Dabei begegnen sie allerhand Übernatürlichem.
    Quelle: Wikipedia.de

    Veronica Mars
    t9cdtzij.jpg
    (die Hauptdarstellerin allein ist schon der Traum jeder Männer) Die erste Staffel war ziemlich emotional und der absolute Hammer, die zweite Staffel ist hingegen nur sehr gut.

    Handlung:

    Quote:
    Highschool-Schülerin versucht den Mord an ihrer besten Freundin aufzuklären.

    Veronica Mars ist eine 17jährige Highschool-Schülerin, die im südkalifornischen Neptune lebt – eine Stadt großer sozialer Gegensätze. Veronica arbeitet nach der Schule für ihren Vater, der eine Detektivagentur betreibt und für den sie neben Büroarbeiten auch Observationen und eigene Ermittlungen übernimmt.

    Noch vor einem Jahr sah Veronicas Leben ganz anders aus: Sie war eine allseits beliebte Schülerin und musste sich um nichts Sorgen machen. Ihr Freund war Duncan Kane, der Sohn des Software-Milliardärs Jake Kane. Lilly, Duncans Schwester, war zugleich Veronicas beste Freundin. Als Lilly ermordet wurde, brach für Veronica eine Welt zusammen. Ihr Vater, damals noch der Sheriff von Neptune, hatte Jake Kane im Verdacht, etwas mit dem Mord an seiner Tochter zu tun zu haben. Doch Keith Mars wurde aus dem Amt entlassen, bevor er weitere Ermittlungen anstellen konnte.
    (Ergänzung von baiRforce[Da Jake Kane ein hoch angesehener Bürger in Neptune ist steht der Großteil der Bevölkerung von Neptune hinter Jake Kane. Durch eine beschleunigte Wiederwahl wurde Sherrif Mars von seinem Amt enthoben])

    Anders als ihre Mutter, die Neptune und ihre Familie verließ, hielt Veronica zu ihrem Vater. Von diesem Moment an wurde sie jedoch an der Schule zur verachteten Außenseiterin. Veronica hat nur noch ein Ziel: Herauszufinden, was wirklich geschehen ist…

    Das Konzept von „Veronica Mars“ wurde von Rob Thomas entwickelt, der ursprünglich einen Roman schreiben wollte.
    Quelle: Serienjunkies.de

    Pushing Daisies
    l47pdecj.jpg
    Die Serie war auch genial und überhaupt nicht nur eine reine Frauenserie und das sagt ein Vollblutmann wie ich. 😆
    Der Humor ist wirklich einzigartig und super, der Schöpfer der Serie ist genial.

    King Of Queens
    zlu9zh4p.jpg
    Einer der witzigsten Serien die es gibt.

    My Name is Earl
    fteayroo.jpg
    DIE witzigste Serie überhaupt.

    OC California (The OC)
    8274br9i.jpg
    Die erste Staffel war verdammt gut und hat mich ziemlich mitgerissen, habe zufällig aus Langeweile heraus die erste Folge auf Vox gesehen und mich hat die Spannung umgebracht weshalb ich mir die erste Staffel komplett angesehen habe.
    In der zweiten Staffel lässt die Serie stark nach da alles nach Routine verläuft. Habe ab Folge 11 oder 12 aufgehört zu gucken.

    Surface
    gcn895zb.jpg
    War eine sehr gute Serie, schade dass sie abgesetzt wurden ist.

    Chuck
    tn9ihq3d.jpg
    Witzige Serie und sehr spannend (von den OC-Machern).
    Yvonne Strahovski ist auch wunderschön und Adam Baldwin die Coolnis in Person.

    Aliens in America
    24si66ve.jpg
    Sehr gute und sehr witzige Serie.
    War wohl etwas zu strange für Amiland da die Serie sehr früh abgesetzt wurde. Ich denke dass es unter anderen daran lag dass noch sehr viele Amerikaner ein Vorurteil gegenüber Muslime haben.
    Die Serie war etwas vollkommen neues und die Hauptcharaktere zum schreien komisch.
    Die Vorurteile auf denen die Serie angespielt hat waren sehr komisch inszeniert.

    Und zu guter letzt:
    Terminator: The Sarah Connor Chronicles
    lupdc42j.jpg
    Eine sehr gute und sehr spannende Serie die wohl von vielen Vorurteilen geplagt wurden ist.
    Ich kanns den meisten auch nicht verübeln, ich habe die erste Folge auch nur wegen Summer Glau geschaut, weil ich sie mal in einer anderen Rolle sehen wollte.
    Mir gefiel dies Serie aber sehr gut und das obwohl ich ein absoluter Fan von Terminator 1 und 2 bin.
    Terminator 3 fand ich sogar allein deshalb scheiße weil darin eine Frau einen Terminator gespielt hat. Ein Frauenterminator passte einfach nicht zur Terminatorfilmreihe was nicht heißt dass die Terminatorserie deshalb scheiße ist denn dort hat ein Frauenterminator sehr gut reingepasst und wäre mit einen männlichen Terminator auch nicht so gut gewesen.

    Was ich damit sagen will, die Serie sollte man strikt von der Filmvorlage trennen. Man sollte Terminator als einen eigenen Franchise anerkennen denn nur so verfällt man der Serie.

    Ich kann mir vorstellen dass wenn es nicht auf einen großen Kinofilm basiert hätte dass es die Serie heute noch gäbe da sie sehr gut war und auch sehr gute Kritiken bekommen hat.

    Es kamen einfach sehr viele witzige Situation in der Serie vor und die Serie war gleichzeitig auch sehr emotional.
    Die Serie ist wirklich ein Geheimtipp.

    Die Reihenfolge ist reiner Zufall und hat nichts zu bedeuten!

    Update:

    Breaking Bad

    kintpsk7.jpg

    Quote:
    Breaking Bad handelt von einem unscheinbaren Highschool-Chemielehrer aus Albuquerque im US-Bundesstaat New Mexico, der selbst mit seinem Zweitjob in einer Autowaschanlage nur mit Mühe seine schwangere Frau und seinen körperlich behinderten Sohn versorgen kann. Als bei ihm Lungenkrebs festgestellt wird, wacht er aus seinem monotonen Alltag auf. Nach einem Schlüsselerlebnis mit einem aufgeflogenen Methamphetamin-Labor in den Nachrichten, wobei 700.000 Dollar sichergestellt wurden, beschließt er, diese Droge selbst herzustellen, um seine Familie nach seinem Tod finanziell abzusichern. Damit begibt er sich in die gefährliche Welt von Drogen und organisiertem Verbrechen. Dies zieht eine Fülle von Problemen nach sich, die extremer Lösungen bedürfen.
    Quelle: Wikipedia.de

    Hier noch andere gute Serien die für mich aber nicht zu meinen Lieblingsserien gehören.

    Zweitrangige Serien:
    South Park
    dqaqc53m.jpg
    Staffel 13 ist totaler Schrott.

    Dr. House
    f4pbwr8h.jpg

    Scrubs
    o9fjlz7b.jpg
    Drittrangige Serien:

    Malcolm Mittendrin

    Alle hassen Chris

    #451183

    Meine Lieblingsserien:
    1.PRISON BREAK <3
    2.South Park
    3.Family Guy
    Dann noch Scrubs und sowas

    #451158

    Cycrustheone
    Participant

    naja immoment hat 24 und Lost vorrang vor allem anderen aber dann kommt halt noch CSI,CSI Miami,CSI New York,Law & Order New York,Law & Order Criminal Intent,Law & Order UK,NCIS,NCIS Los Angeles,Stargate,Stargate Atlantis,Stargate Universe,American Dad,Family Guy,South Park,Eleventh Hour,Terminator: The Sarah Connor Chronicles,Scrubs,Knight Rider 2008

    die meisten hab Ich zwar schon komplett geschaut aber man schaut halt gerne mal wieder rein…

    ich schaue einige Staffeln auf Englisch ist einfach besser z.b 24 ist auf englisch viel besser als auf deutsch..

    Edit: für die serien die Ich vergessen habe Heroes,Buffy,Angel,Gilmore Girls…

    #451141

    PizzaOpa
    Participant

    Dr House
    Monk
    Prison Break
    Californication
    Das sind eigentlich so die vier.. komme aber nur selten dazu die zu gucken ^^

    Schade das von Prison Break keine weitere staffel geplant ist, ich liebe die serie.

    #451184
    Pizzaopa wrote:
    Schade das von Prison Break keine weitere staffel geplant ist, ich liebe die serie.

    Ja find ich auch schade,denn die serie is einfach hamma.Vor allem das Ende ist ziemlich traurig 🙁 .Sie macht aber süchtig zu gucken auch beim 2.-3. mal

    #451135

    Qx GHOST xQ
    Mitglied

    King Of Queens ( Alle Staffeln auf DVD) Schade dass davon keine neuen Folgen mehr kommen. 🙁

    Eine schrecklich nette Famiele

    CSI ; CSI Miami ; CSI NY

    Law & Order NY

    NAVY CIS

    Criminal Intent

    #451187

    NussDoerben
    Mitglied

    Uiii, cooler Thread. Bin selber großer Filmfan und verfolge auch viele Serien, wobei ich beides eigentlich fast ausnahmslos im O-Ton sehe, da mir die deutschen Versionen durch (schlechte) Übersetzungen und Synchronasitionen schon länger fremd geworden sind.

    Und wenn ich über meine Lieblingsserien rede, dann ist das erste was ich nennen muss DAS Comedyhighlight der letzten Jahre und Gegenwart – wenngleich das auch wirklich NUR im Englischen erträglich und einfach awesome ist – und zwar How I met your Mother. Sehr sympatischer Cast (Neil Patrick Harris ftw!), gut durchdachte Episoden/staffeln und ein sehr frischer Wind im Bereich Comedyserien. Jeder der einigermaßen was mit der amerikanischen Kultur anfangen kann (es gibt sehr viele popkulturelle Referenzen) und gut Englisch versteht sollte mal reinschaun, kann man definitiv nichts mit falsch machen. Ich würde aber der vollständigkeit halber raten bei Staffel 1 Episode 1 anzufangen, da es im Laufe der Serie auch viele Anspielungen auf frühere Episoden gibt und die Zusammenhänge so eine ganz andere Bedeutung gewinnen. Sehr geile Serie!

    Als zweite Serie im Bereich real Comedy muss Arrested Develoment genannt werden, was im original einfach unglaublich gut ist. Mit u.a. Michael Cera (was schon Bände spricht) eine super Besetzung und die wohl beste Verbindung von „bösem“ schwarzen Humor, dramatischen Sequenzen und Slapstickeinlagen aller Zeiten. Läuft glaub ich auch irgendwo in Deutschland, aber ich würde zur DVD raten, ich hab momentan leider nur Season 1, aber da hab ich jede Folge inzwischen 5 mal gesehen und werde wohl alle noch einmal schaun. Sowas gutes hab ich außer bei HIMYM noch nie gesehen. Wirklich sehr schade, dass die Serie gecancelt wurde, aber die gedrehten 3 Staffeln sind genial. Kann ich wieder jedem der Englisch versteht (wobei hier schon besseres Verständniss von nöten ist, da viele Witze eher „leise“ sind und schnell verpasst werden könnten) nur wärmstens empfehlen.

    Die dritte Serie im Bunde, ist keine direkte Comedyserie, obwohl sie sich auch teilweise solcher Aspekte bedient, sondern vielmehr ein Drama, dass das Seelenleben des Protagonisten Hank Moody aufzeigt. Es handelt sich natürlich um Californication und ich will gar nicht viele Worte verlieren. Derbe Serie, derbe gut. Jedem dem ich sie bisher aufgezwängt habe (und das waren schon so einige) waren begeistert. Sicherlich nicht jedermanns Geschmack, aber reingucken sollte man schon mal. Im übrigen auch eine der wenigen Serien, bei der die deutsche Version relativ gut gelungen ist. O-Ton zwar immernoch klar besser, als der Unterschied ist nicht so gravierend wie z.B. bei HIMYM.

    Dann zieh ich mir auch gern South Park rein, dass anders als jemand hier im Thread meinte mit Season 13 seinen bisherigen Höhepunkt hatte. Die Satire und Gesellschaftkritik der Serie ist stärker als je zuvor, dazu sind die Qualität der Animationen ebenso wie die der Witze besser als je zuvor. Klar gab es auch in Season 13 aussetzer, aber der großteil (vorallem „Fish Dicks“) war unglaublich. Wie man das Gegenteil behaupten kann, kann ich absolut nicht nachvollziehen. South Park ist nicht wie früher ein Haufen wüster Beschimpfungen nach dem Motto „Ha-ha der hat Titten gesagt“, sondern hat sich zu einer ernstzunehmenden Medien/Kultursatire gemacht, die seinesgleichen sucht. Dreister und doch wahrer als vieles andere. Allerdings unbedingt im Englischen gucken, die deutsche Version ist wieder derbe schlecht, was auch daran liegt, dass viele Wortwitze einfach nicht funktionieren auf Deutsch. Season 14 ist bisher zwar nicht der Erwartete Wurf wie 13 es war, aber die drei bisherigen Folgen sind auch nicht schlecht. Ich bleib auf jedenfall dran, Trey Parker und Matt Stone 4 ever 😛

    Tja, ansonsten verfolge ich auch die aktuellen Staffeln von Family Guy und The Simpsons, wobei das eigentlich nur noch gewohnheit ist und eher nebenbei passiert. Ab und an haben beide noch was zu bieten (FG: Road to the Multiverse war geil xD) aber im Prinzip haben beide stark abgebaut und sind lange nicht mehr auf früherem Niveau. Schade aber egal. Mein Hoffnungsträger in Sachen Zeichentrick ist für dieses Jahr klar Futurama das ENDLICH(!) eine neue Season am Start hat. War immer besser als die Simpsons und wird es auch immer sein, ich freu mich sehr drauf. Nebenbei verfolge ich auch American Dad! was im Gegnteil zu Family Guy immernoch sehr gut ist. Hat zwar auch stark abgebaut, aber ist momentan im Vergleich Simpsons/Family Guy/American Dad das beste der drei. Wird wohl nicht auf Futurama Niveau kommen, aber geht immer mal gut rein.

    So, dann will ich an dieser Stelle noch Psych erwähnen. Und was soll ich sagen? Fan seid der ersten Stunde und bis heute dabei geblieben. Im O-Ton unglaublich komisch und die einzige Krimiserie die ich jemals richtig verfolgt habe und werde. Viiiel besser als Monk (bei dem ist schon lange die Luft raus) was vorallem am sympatischen Team und natürlich James Roday liegt (wobei Maggie Lawson auch einfach derbe heiß ist!). Gute Charaktere, gute Episoden, sehr sehr gute Serie. Mein absloluter Dauerbrenner!

    Und damit wäre alles was ich aktuell so verfolge abgegrast und ich möchte die Chance nur noch nutzen auf Boston Legal aufmerksam zu machen. Leider ist die letzte Season schon abgelaufen, aber bis heute ist dies die beste Anwaltsserie die es gibt. Sehr skurriler Humor und abgedrehte Charaktere, fuckin‘ William Shatner und sehr dramatische Folgen mit teilweise sehr mitreißenden Plädoyers. Zudem war es die erste TV Serie die den damaligen Präsidenten Bush direkt angegriffen hat, was auch schon viel aussagt. Wers verpasst hat, unbedingt nachholen, aber wie immer – bitte in Englisch.

    So, das wars von mir^^

    #451206

    baiRforce
    Participant

    @ NussDoerben
    Ich war das, der gesagt hat dass South Park in Staffel 13 so schlecht ist wie nie zuvor.
    Aber ich gucke im Gegensatz zu dir immer die deutsche Fassung da mein Englisch vlt. gerade mal für die Schule ausreichte.
    Mir fehlen noch sehr viele Vokabeln und ich verstehe noch nicht einmal den Großteil von englischen Texten da manche Wörte auch in Kombination mit anderen einen ganz anderen Sinn ergeben.
    Einfachstes Beispiel ist „have“, heisst „haben“ und „have to“ heisst „müssen“, hoffe ihr wisst so was ich meine.
    Habe halt früher nur Quatsch in der Schule gemacht oder Sache zu denen ich Zuhause nicht gekommen bin, wie schlafen. 😆
    Mein Interesse am Unterricht hat sich erst mit der 7-8ten Klasse breit gemacht, leider.
    Weil mir auch viele Vokabeln fehlen nützt es nicht viel die Serien in Englisch mit englischen Untertiteln anzuschauen. Wenn ich mal einen Englischkurs belegen sollte, und mein Hobby ist mittlerweile mein größter Ansporn, dann werde ich es parallel machen.

    Vlt gefällt mir HIMYM unter anderem deshalb nicht weil ich die Serie nur in deutsch gesehen habe. Ich bin auch im Serienforum angemeldet und ich habe auch in anderen Foren schon oft gelesen dass die HIMYM-Synchro total scheiße sein soll. Bei keiner Serie habe ich dies öfters als bei ihr gehört deshalb denke ich dass da etwas dran sein muss.
    Wenn mein Englisch irgendwann besser ist gucke ich mir die Serie noch einmal an.

    Ich weiß ja nicht ob du auf solche Serien stehst aber du könntest dir mal Wonderfalls reinziehen, die ersten beiden Folgen habe ich mit deutschen Untertiteln gesehen und ich finde die Serie schon total witzig. Die Serie ist von den Pushing Daisies Macher.

    Mich nervt am meisten die Gewissheit dass ich nicht die wirklichen Stimmen der Schauspieler in der deutschen Fassung höre.
    Und es stört manchmal wenn die Synchro total nicht passt.
    Bestes Beispiel ist Sam aus Supernatural.
    Als ich Supernatural zum ersten mal sah hat mich die Synchro von Sam total angepisst da die etwas weichere Stimme total nicht zu Sam passt denn er ist eher groß und kräftiger. Die Originalstimme ist auch viel männlicher genauso wie Deans Stimme obwohl die deutsche Deanstimme auch sehr gut ist.
    Mittlerweile nervt mich die Stimme von ihm nicht mehr da ich mich an ihr gewöhnt habe und ich diese Stimme schon mit den Schauspieler verbinde.

    PS: Habe oben noch einmal geupdatet da ich beschlossen habe noch etwas zum Inhalt der Serien zu schreiben.

    #451195

    Thalia Melina
    Mitglied

    Mh, ich liebe alle Star Trek Serien, Eureka, 24, Dr. House, Stargate, Battlestar Galactica und Heroes. Wie man sieht steh ich auf Science Fiction. 😉

    #451204

    LiViNgSACRiFiC3
    Participant

    Hm, am liebsten schaue ich mir Scrubs, Two and a half man und [/i]Simpsons!

    #451111

    Anonym

    Also ich schaue gerne

    Prison Break: Meine absolute Lieblingsserie, in Englisch besser als in Deutsch ( klingt einfach besser). Spannend bis zur letzten Folge und mann kann es immerwieder schauen, ich hab es schon um die 3 – 4 mal gesehen.

    Alf: Meiner Meinung nach DER KING OF SITCOM. Total Witzig, wie so oft klingt die Serie in Englisch einfach besser als in Deutsch. Kann man sich auch oft ansehen, ist immer wieder witzig. Leider gab es nie eine erhofte 5te Staffel, nach dem die 4te Staffel wo das unfertigste ende aller Zeiten hatte, danach wurden die Fans der Serie wurden mit einem FIlm abgespeisst der nicht ansatzweise an das Potenzial der Serie ran kommt.

    King of Queens: Sehr gute Sitcom die auch sehr Lustig war, hier zieh ich die dt. Tonspur klar vor. Leider ist die Seire zu ende und es wird keine weiteren Folgen mehr geben. Das schlechteste an der Serie fand ich das Ende, es wirkte einfach einfalslos und passt gar nicht zur Serie.

    Band of Brothers: Ein Meisterwerk, einfach Klasse. Super dargestellt und es wirkt auch nicht ueberzogen oder zu sehr Patriotisch wie es doch viele Kriegsfilme sind.

    Die Simpsons: Sehr gute Serie hat leider einwenig an Staerke verloren in den neuen Staffeln. Ich hoff mal das die nechste wieder besser wird.

    Lost: Hab gerade letzte Woche angefangen Lost zu schauen und ich bin begeistert, sehr spannende Serie, es wird nicht langweilig da in jeder Folge neue Fragen aufgeworfen werden. Bin leider erst bei Staffel 1, deswegen kann ich nur hoffen das die Serie ihr Potenzial behaelt.

    #451224

    Carjam
    Participant

    Prison Break = Ist und bleibt meine Lieblingsserie. Jede Folge hatte unglaubliche Intensität, und wie sie es immer wieder geschafft haben, etwas vorher Unmögliches doch zu schaffen. Ruhe in Frieden. 8)

    Dr. House = Schaue ich auch schon seit der ersten Folge. Dieser bissige Humor und Sarkasmus von House ist einfach köstlich, die vielen „Psycho-Kriege“ mit seinen Angestellten und Wilson erstaunen mich immer wieder. Und die detailliert geschilderten Patientenfälle sind das Sahnehäubchen.

    South Park = Oh mann, diese übertriebene Melodramatik und Ironie bringt mich regelmäßig zum weinen. xD Hammersprüche, kranke Ideen und Cartman ftw. 😯 😀

    Das sind so meine 3 Top-Serien, bei denen ich jede neue Folge schaue/geschaut habe. Monk und sämtliche CSI-Serien, auch mal Bones schaue ich unregelmäßig, sind aber auch recht amüsant.

    EuReka hatte auch einen sehr hohen LOL-Faktor. Die „futuristischen“ Ereignisse und darin ein Hinterwäldler-Cop > sehr lustig. Ich hoffe bald auf neue Folgen.

    Und seit kurzem schaue ich Mittwochs gerne LIE TO ME, wie Dr. Lightman und sein Team die Täter anhand von Augenbraunzuckungen entlarven ist wirklich genial! 😯 😆

    #451185
    IxNEROxI wrote:
    Hm, am liebsten schaue ich mir Scrubs, Two and a half man und [/i]Simpsons!

    Two and a half man und simpsons hab ich ja ganz vergessen xD

    #451129

    ich schaue imo sehr viel bundys, ansonsten mag ich noch old school Buffy, slegde hammer, sea quest, firefly, pushing daisies, gilmore girls und lost

    #451207

    baiRforce
    Participant
    Kaoru zero one wrote:
    ich schaue imo sehr viel bundys, ansonsten mag ich noch old school Buffy, slegde hammer, sea quest, firefly, pushing daisies, gilmore girls und lost

    Was meinst du mit „old school Buffy“:?:
    Es gibt doch nur Buffy the vampire Slayer (dt. Im Bann der Dämonen) oder?

    #451188

    NussDoerben
    Mitglied
    baiRforce wrote:
    @ NussDoerben
    Ich war das, der gesagt hat dass South Park in Staffel 13 so schlecht ist wie nie zuvor.
    Aber ich gucke im Gegensatz zu dir immer die deutsche Fassung da mein Englisch vlt. gerade mal für die Schule ausreichte.

    Dass ist sehr schade, die Staffel ist nämlich eigentlich wirklich die beste bisher. Aber ich verstehe auch, dass die Übersetzung scheiße geworden ist, wenn ich ehrlich sein soll. Die Serie wurde im Englischen erdacht und geschrieben, da ist es kein Wunder dass sie einzig und allein auf eben diese Sprache aufgebaut ist. Wortwitze gehen da nunmal in der Übersetzung unter. Und gerade in der aktuellen Staffel haben diese Wortwitze und doppelbedeutungen von Worten großen Stellenwert bekommen. Jüngstes Beispiel ist z.B. die Folge „Fishsticks“ der Season 13. Ich habe die deutsche Version nicht gesehen (tu ich mir schon länger nicht mehr an) aber diese Folge ist schlichtweg nicht lustig übersetzbar, da sie einzig und alleine auf dem Wortwitz der Titelgebend ist, basiert. (Hierzu sei gesagt, dass in besagter Folge der „beste Witz der Welt“ von Jimmy und Cartman entwickelt wird, nämlich die Frage „Do you like Fishsticks?“ worauf ein „Yes“ mit „What are you – a gay fish?“ belohnt wird. [Der Witz basiert darauf, dass „Fishsticks“ bei unsauberer Aussprache wie „Fishdicks“ klingt, also Fisch Penis]) Solche Beispiele kommen auch in anderen Folgen vor („Bike-curious“) zwar weniger wichtig, aber immerhin. Und genau da liegt das Problem in der Übersetzung, die Witze sind wie gesagt aufs Englische zugeschnitten, was sie leider in der Übersetzung sehr verzerrt, im O-Ton dafür aber unglaublich clever und komisch macht. Zwar ist South Park noch viel mehr als nur seine Wortwitze (Parodie berühmter Filme/Ereignisse, Satirisches Kommentar des Zeitgeschehens, Slapstick und brachialer Humor zugleich) aber der Charme geht meines erachtens doch verloren. Leider, aber es geht nicht anders und ist auch verständlich. Aber genau deswegen empfehle ich jedem es auf Englisch zu versuchen, im Prinzip bei allen Sachen die in dieser Sprache geschrieben wurden. Genauso, wie ich jedem Empfehlen würde, Stromberg auf Deutsch zu schaun, da es eben in dieser Sprache geschrieben wurde und auf Englisch nicht funktionieren würde.

    Womit übrigens auch die einzige Serie erwähnt wäre, die ich beim letzten Post vergessen hab: Stromberg ist nämlich die einzige Deutschland Produktion die mich in ihren Bann ziehen konnte in letzter Zeit. Sehr sehr geiler Scheiß mit einem Gott von Christioph Maria Herbst =)

    baiRforce wrote:
    Vlt gefällt mir HIMYM unter anderem deshalb nicht weil ich die Serie nur in deutsch gesehen habe.

    Ich kanns natürlich nicht beschwören, aber zu 99,99% wird das der Fall sein. Gerade HIMYM hat viele Catchphrases/Running Gags, die nur im Englischen funktionieren. „Awesome“ und „Bro“ klingen eben nur im Englischen gut. „Legend- wait for it -dary“; „Have you met Ted?“ usw. passen in unseren deutschen Sprachgebrauch kaum und die Übersetzung ist hier fast immer schlichtweg nicht möglich. Das ist allein dadurch gegeben, dass die Serie im Englischen geschrieben wurde, wie ich oben erwähnt habe. Aber gerade bei HIMYM würde ich dich ermutigen ruhig mal im O-Ton reinzuschaun, man versteht eigentlich auch mit relativ „schlechten“ Englisch Kenntnissen fast alles. (einer meiner besten Buddys z.B. hat mir die Serie empfohlen und ist sehr großer Fan, hat aber nur 3 Punkte in Englisch [sprich eine 5+ in der Oberstufe])

    Wie gesagt also – einfach auf Englisch versuchen, mit der Zeit wird das auch 😉

    Und danke für den Tipp, ich werd auf jedenfall bei Gelegenheit mal reinschaun. Und in Dexter im übrigen auch^^

    EDIT
    Stromberg:

    strombergm.jpg

    #451130
    Quote:
    Was meinst du mit „old school Buffy“
    Es gibt doch nur Buffy the vampire Slayer (dt. Im Bann der Dämonen) oder?

    ich meine damit das sie serien die ich schaue schon sehr alt sind, buffy wurde ja ich glaub 2002 abgesetzt…

    #451112

    Anonym

    also derzeit schaue ich am liebsten „the big bang theory“. meiner meinung nach einfach nur genial.

    ansonsten läuft bei mir abends auch simpsons, two and a half men, scrubs, etc.

    schade finde ich, dass „hinterm sofa an der front“ nicht mehr läuft. fand ich auch sehr witzig.

    #451208

    baiRforce
    Participant

    @ NussDoerben

    Bei der deutschen Version war das mit den Ficksticks ähnlich.
    In der deutschen Version ging der Witz so:
    Frage: „Magst du gerne Fischstäbchen?“
    Antwort: „Ja“
    F: „nimmst du gerne Fischstäbchen in den Mund?“
    A: „Ja“
    F: „Was bist du denn? Ein schwuler Fisch?“

    In der deutschen Version klappt das auch obwohl es in der englischen Version mit den Wortspiel Fishsticks zu Fishdicks lustiger klingt.
    Aber ich muss ehrlich sagen dass die Folge mir in der Originalfassung auch nicht gefallen würde.

    Aber eventuell fange ich mal an HIMYM mit englischen Untertiteln zu gucken da mir die deutsche Version eh nicht gefällt.

    Kaoru zero one wrote:
    Quote:
    Was meinst du mit „old school Buffy“
    Es gibt doch nur Buffy the vampire Slayer (dt. Im Bann der Dämonen) oder?

    ich meine damit das sie serien die ich schaue schon sehr alt sind, buffy wurde ja ich glaub 2002 abgesetzt…

    Achso.
    Einer meiner Lieblingsserien ist sogar noch älter.
    Ich weiß nicht ob du die Serie Sliders kennst?
    Die ersten Folgen waren von 1994. In Deutschland wurde die Serie aber erst 1995 ausgestrahlt soweit ich weiß.

    Der Hauptdarsteller von Sliders ist aktuell noch bei Crossing Jordan zusehen. (Jerry O‘ Connel)
    Crossing Jordan ist aber nichts für mich denn ich mag lieber Serien wo die Menschen und die Beziehungen untereinander im Vordergrund stehen, was man an meinen Lieblingsserien auch sehen kann denn dies sind alles solche Serien.

    Rantanplan wrote:
    also derzeit schaue ich am liebsten „the big bang theory“. meiner meinung nach einfach nur genial.

    ansonsten läuft bei mir abends auch simpsons, two and a half men, scrubs, etc.

    schade finde ich, dass „hinterm sofa an der front“ nicht mehr läuft. fand ich auch sehr witzig.

    The big Bang Theory ist auch so ein Beispiel.
    Diese Serie gefällt mir auch nicht, was aber daran liegen kann dass die Serie im deutschen auch nicht so gut funktioniert. Die weibliche Hauptdarstellerin ist aber auch ein arischer Traum. 😮 (das mit arisch bitte nicht ernst nehmen, ich mache nur Scherze da ich auf blonde Frauen mit blauen Augen stehe)

    Warum ist da vorher noch nicht drauf gekommen bin. 😯
    Ich gucke mir jetzt alle Serien die für mich dritter Klasse sind in Englisch an denn bei denen finde ich es nicht so schlimm wenn ich nicht alles verstehe.
    Bei Serien wie Dexter muss ich alles verstehen und dies ist sowieso eine Serie in der die deutsche Synchro sehr gut klappt denn ich lache bei dieser Serie ziemlich oft.

    Ich kann auch nur jeden Comedyfreund My Name is Earl empfehlen.
    Ich finde die Serie im deutschen schon total komisch und muss eigentlich die ganze Serie über lachen und daher kann ich mir vorstellen dass sie noch einmal eine ganze Klasse besser im Original ist.

    Wenn ich mal zu Serie blöd oder scheiße sage, bitte nich persönlich nehmen. Das ist nur mein Empfinden und jeder hat einen anderen Geschmack. Ich habe es schon einmal geschrieben, Freunde, Bekannte und Verwandte von mir gucken auch Serien die ich zum kotzen finde.
    Dazu gehören eigenltlich alle deutschen Produktionen.

    Obwohl Stromberg auch ziemlich witzig ist, die Serie würde ich auch zu meinen persönlichen Serien dritter Klasse zählen da ich von ihr nicht jede Folge sehen muss und ich sie nur gerne gucke wenn ich sie mal zufällig im Fernsehen sehe.
    Aber ich gucke ehrlich gesagt auch sehr wenig deutsches Fernsehen und wenn doch dann nur N24 wegen den Dokus da ich in meiner Freizeit eigentlich nur amerikanische Serien gucke, im Inet surfe oder auf meiner Xbox 360 oder aufn PC zocke. 😆

    #451197

    flikxs88
    Participant

    Scrubs
    Die Simspson
    Rach der Restauranttester
    Game One
    King of Queen´s
    Ein Käfig Voller Helden

Betrachte 20 Posts - 1 bis 20 (von insgesamt 140)

Sie müssen eingeloggt sein, um eine Antwort zu schreiben.