Eure Zocker-Karriere

Startseite Foren Off Topic Eure Zocker-Karriere

Dieses Thema enthält 14 Antworten und 9 Stimmen. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Carjam Vor 7 Jahre. 4 Monate.

Betrachte 15 Posts - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Author
    Artikel
  • #226231

    TheHunter II7
    Participant

    Schreibt eure Zocker-Karrieren hinein! Ich hoffe ich bin hier im richtigen Bereich, falls nicht kann ein Mod den Topic ja verschieben. 🙂

    MicroSoft eXtended BASIC (MSX)

    Welche Version das war weiss ich nicht. Gezockt ca 1992 bis 1994. Hatten nur um die 15 Original Games (Meine Eltern waren gegen das abschreiben der Quellcodes…) darunter Nemesis 1+2 und ein cooles Ritter Spiel ka wie das hiess. ^^ Hat damals viel Spass gemacht, irgendwann kam meine Mutter auf die gloreiche Idee das gute Stück in den Müll zu werfen, das ärgert mich bis heute. >.<
    Nintendo Entertainment System

    Zur Zeit des MSX konnte ich leider nur bei einem Kumpel in den Genuss der ersten Nintendo Heimkonsole kommen. Zelda, Mario Bros usw also das übliche wurde gezockt bis zum umfallen. ^^

    Super Nintendo Entertainment System

    Das gute Stück kam ca 1994 als das MSX noch im Hause WAR -.- . Super Mario World, Super Mario Kart, Donkey Kong Country usw hatte einige Spiele. Viele mehr hab ich mir aber ausgeliehen, damals hatte ja quasi jeder ein Super Nintendo.

    Nintendo 64

    Das war 1997 einige Monate nach Release der Konsole. Turok und Mario Kart 64 bei nem Kumpel gezockt da musste ich Druck bei meinen Eltern machen das ich das auch brauch. ^^ Hab es gebraucht für 330DM inkl Mario Kart 64 gekauft (Man war ich glücklich xD). Der geniale Controller und die imho absolut besten Games dieser Zeit waren ein Traum, mit Super Mario 64, Zelda 64, die Turok Teile (LDVL mal ausgeschlossen), Banjo Kazooie, Armorines, Pilotwings 64, Donkey Kong 64, MRC, Golden Eye, Star Wars Rogue Squadron und Perfect Dark hatte ich viele Toptitel und war bis zum Release des Cubes und der XBox glücklich.

    Game Cube

    Sofort am Release gekauft aber war nicht wirklich zufrieden damit. Super Mario Sunshine fand und finde ich heute noch einfach schlecht und Wind Waker hatte ich zulange ignoriert ( 😳 ). Luigis Mansion hat mir nicht gepasst und Mario Kart Double Dash war mir zu einfallslos. Mario Smash Football, Rogue Squadron hab ich viel gezockt aber ich hatte das Gefühl das es so nicht weitergehen kann -.- . Mir hat was gefehlt, nicht nur das mehr oder weniger schwache Software Aufgebot des Cubes trübten den Spass sondern vielmehr Halo, das Verlangen nach diesem grandiosen Game konnte ich nicht länger unterdrücken…

    XBox

    Ca 2002 hab ich Halo beim Kumpel einige Wochen nur mit Schlafpausen gezockt ohne Ende (Geschlafen fast nur in der Schule bis wir wieder gehen „durften“ 😆 ). Hatte die Entwicklung des Spiels wie ein bekloppter verfolgt. Hab damals jedes Pic, Video, Artikel einfach alles im Internet gesucht und auf CDs gebrannt. ^^ Aber da ich mit Nintendo aufgewachsen bin war der Cube zuerst da und ich wollte nichts anderes, bis Halo beim zocken eine Faszination auf mich bewirkt hat die bis zum heutigen Tage Bestand hat . Also XBox mit Halo gekauft, Konsole umbauen lassen 160Gb Platte rein, mehrere Dashboards etc. 😉 Heute mach ich sowas nicht mehr ich verdien ja nun Kohle. Hatte sehr viele Games, nun war ich zusammen mit dem Cube inkl den Nintendo Titeln (später kam ja auch Halo 2) hochzufrieden. 🙂

    Nintendo Wii

    Am 10.12.2006 gekauft, die letzte im Media Markt einer Mutter mit Kind vor der Nase weggeschnappt . Die Steuerung war Zweitrangig obwohl ich mir sowas immer erträumt hab ^^. Ausschlaggebend war die Virtual Console da ich kaum noch alte Konsolen zu diesem Zeitpunkt hatte (zwischen N64-Cube Zeit waren es knapp 20 – Amiga, Atari, Nintendo, C64 so ziemlich alle waren dabei) und ich diese unbedingt wieder zocken wollte. Mittlerweile habe ich ca 400€ für die Virtual Console ausgegeben hab aber auch wieder eine anständige Retro Sammlung. Super Mario Galaxy, Far Cry, Zelda TP, Prince of Persia haben mich gut unterhalten doch dann sahs übel aus und….fast wie gerufen kam….ja was wohl?….

    XBox 360

    ….natürlich Halo 3 <3 Ich also kurz nach Release (09-10.2007) in den nächsten Media Markt (das erste und einzige mal in den letzten 10 Jahren etwas nicht online gekauft) getigert und für über 500€ (!) die Elite mit Halo 3 gekauft. Ich wollte die Konsole eigentlich nur wegen Halo 3. Doch schon nach wenigen Tagen rumprobieren und durchdrücken des Dashboards wurde mir klar das es die imho beste Konsole aller Zeiten ist. Als ich mich dann im Internet mal über die Konsole informiert hab, sah ich das sich der Kauf der Konsole richtig gelohnt hat. Das Software Angebot ist wie man heute noch sieht unschlagbar und die Konsole bietet durch die technischen Möglichkeiten den Perfekten Mix aus zocken und Multimedia. Auf dieser Box hab ich seit ich sie hab XBox Live und würde niemals drauf verzichten wollen. Hab nun über 35 Games und die Wii ist (fast) nur noch ein Staubfänger, mittlerweile zock ich nur noch Mario Kart auf ihr (Balance Board hab ich erst vor ner Woche gekauft und in wenigen Tagen 5 Wii Games gekauft, mal schauen wie sich das entwickelt - ist ja erst ein paar Tage her daher geh ich da nicht weiter drauf ein).

    So das wärs (glaub ich), natürlich haben auch Game Boys und der PC eine Rolle gespielt, aber keine wesentliche deswegen lass ich die mal aussen vor. 🙂

    Man sieht also den Anfang hat bei mir das MSX gemacht dessen Betriebssystem von Microsoft kam und an welcher Konsole hänge ich heute fast ohne Ausnahme? Yep. xD

    #451378

    ich bin zum zocken gekommen 1996, davor waren nur legobausteine mein hobby. angesagt war da die playstation..wo auch promt 2 spiele ihr debut hatten die auch heute noch zu meinen favs zählen: RESIDENT EVIL & TOMB RAIDER, war die gesamte PSone ära auch von der konsole überzeugt, immerhin kamen ja auch sachen wie GRAN TURISMO oder METAL GEAR SOLID. im jahre 2000 machte die resident evil serie sich auf der dreamcast breit, was mich als sony fanboy der ich damals war in ein anderes lager trieb. SEGAS DREAMCAST ist meiner meinung nach bis heute die beste konsole die jemals produziert wurde. dann kam die playstation 2 und mit der war ich die ersten jahren zufrieden, aber nach und nach schaffte es sony mich davon zu überzeugen das die nur scheiße machen, das lag zum einen daran das die konsole immer dann den arsch hoch machte wenn die garantie gerade eine woche abgelaufen war und ich ständig zur kasse gebeten wurde und mir in der PStwo ära auch 4x ne neue konsole kaufen musste, zum anderen hat es sony vermisst sachen die in japan und den usa auf den markt kamen auch in europa zu veröffentlichen, weswegen ich resident evil outreak hierzulande nicht online zocken konnte weil die pfeifen es nicht für nötig erachtet haben die HDD in europa zu veröffentlichen, dann kam die xbox die ich mir vorerst nicht leisten konnte, aber am starttag der konsole hatte ich zumindest mein exemplar von halo gekauft(obwohl ich die konsole noch nicht hatte) und dann war 4 wochen beschreibung lesen angesagt bevor ich genug kohlen für die box hatte und loslegen konnte, meine lieblingserie resident evil ging dann auf den GAMECUBE über mit resi zero…weswegen beides kurzerhand gekauft wurde. naja heute besitze ich alle aktuellen konsonsolen sowohl im home wie auch im handheld bereich und zocke gerne, irgendwann hab ich angefangen große klassiker nachzuholen weswegen ich mitlerweile auch über NES, SNES, N64, NEO GEO uvm. besorgt hab über ebay und konsorten. an games dürfte ich mittlerweile weit über 500 stück besitzen…mein fav konsole ist derzeit die 360, gefolgt von der wii(die zwar wenige aber dafür sehr gute titel hat) und das schlusslich ist die PS3, die mich jedesmal schon ankotzt wenn ich sie auch nur anmache, denoch läuft sie zur zeit heiß weil ich GOD OF WAR 3 zocke.

    #451381

    PizzaOpa
    Participant

    hm..

    mit 6 ungefähr angefangen das war so 2000. Angefangen mit PS1 (Jade Coocon, Final Fantasy..). Dann mit 7 Jahren PS2 ( Ratchet & Clank, JAK, Onimusha, Prince of Persia etc) dann kam der Gamecube ins haus. Zu seiner zeit bei uns genial mit Zelda, Super Mario Braws etc.. das ging das einige jahre so, bis die xbox kam. Hab meine damals zum geburstag bekommen 2006 im März. Damals Kameo als erstes Spiel, und bereits erste Kontakte geknüpft. Seitdem nicht die sache immer mehr den Lauf. PS3 kam dann kurz nachdem sie Released wurde auch ins haus, damals haben wir die für 50€! bekommen. bin sehr zufrieden bisher was das angeht. meine Spielesammlung (alle konsolen) ist auch reichlich.

    #451384

    Dr Gnifzenroe
    Participant
    Pizzaopa wrote:
    hm..

    PS3 kam dann kurz nachdem sie Released wurde auch ins haus, damals haben wir die für 50€! bekommen. bin sehr zufrieden bisher was das angeht. meine Spielesammlung (alle konsolen) ist auch reichlich.

    Von welchem LKw war die PS3 denn „gefallen“??

    Mein erstes Daddelgerät war in den 80ern ein Atari VCS2600. Was habe ich Pitfall 2, Decathlon und Missile Command geliebt. Es folgte ein C-128, welcher später den unglaublichen Vorteil hatte, dass Ultima V (für mich bis heute, gemessen am Stand der jeweiligen Zeit, beste RPG) sich im 128er Modus starten ließ und weniger Ladezeit benötigte als beim 64er. Was gab es auch da schon geile Spiele von denen ich gerne einige als Remake auf dem Marktplatz sehen würde, z.B. die ganzen Epyx Sportspiele, Wizball, Last Ninja, Pirates, Impossible Mission, Katakis, Armalyte etc. Anfang der 90er kam dann ein Amiga 500 ins Haus, der dann mit einer Speicherverdopplung auf 1MB und einem zweiten Disklauf verwöhnt wurde. Hier begeisterten mich so Spiele wie Lemmings, Budokan, It came from the Desert, Wings oder die Lucas Art Adventures wie Monkey Island 1+2 oder Indiana Jones, die zum Teil auf bis zu 11 Disketten daher kamen. Schön, dass es Monkey Island 1 und imm Sommer ja auch Teil 2 auf dem Marktplatz gibt. Bitte mehr davon. Hinzu kam dann auch noch ein SNES mit Sachen wie Street Figer 2, Zelda, Secret of Mana und andere RPGs. Die PS1 hielt dann kurz nach dem Release Einzug und ich ärgere mich aus Sammlergründen bis heute, dass ich sie verkauft habe. Resident Evil und Tomb Raider, aber auch Ufo – Enemy Unknown waren u.a. meine Favoriten. Als ich mir dann aber meinen ersten PC zulegte, verstaubte die PS und ich gab sie dummerweise ab. Irgendwann bin ich dann durch eine Vertragsverlängerung fürs Handy wieder in der Konsolenwelt gelandet. Statt eines Handys, konnte ich mir alternativ gegen eine geringe Zuzahlung eine PS2 holen, mit der ich sehr zufrieden war. Spiele wie Baldur’s Gate: Dark Alliance, Gran Tourismo, Pro Evolution Soccer oder Final Fantasy X haben mich sehr viele Stunde begeistern können.
    Vor zwei Jahren habe ich mir dann die 360 geholt, die mir seit dem die Abende als alleinerziehender wunderbar verkürzt. Am PC zu zocken kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, daher habe ich meine alte Kiste auch eingemottet und bin vor einem Jahr auf einen Laptop umgestiegen. Das einzige PC Spiel, was mich überhaupt noch zu einem Kauf bewegen könnte ist Diablo 3. Sollte dies auf meinem Laptop laufen, werde ich es mir auch kaufen. Sonst wird nur noch auf Konsole gezockt, denn ich finde es viel entspannter beim Zocken auf dem Sofa rumzulümmeln. Ich bin mit der 360 sehr zufrieden und setze in Natal einige Erwartungen und hoffe, dass das wirklich innovativ wird und nicht so ein sinnloses Gefuchtetl wie bei vielen Wii Spielen.

    #451382

    PizzaOpa
    Participant

    das kann ich dir nicht sagen, die ist aber orginal nicht das jemand was anderes denkt.

    #451379

    Furious Taz
    Participant

    Angefangen mit „5“ auf dem Atari.
    Zwischendurch PC gezockt beim Cousin.
    Dann mit „7-8“ die PS1.
    Zwischendrin Gameboy,Gameboy Color, Super Nintendo
    Dann eigenen sehr alten PC und Nintendo 64
    Dann war lange nichts….
    Mit 12-13 die PS2.
    Zwischendrin Nintendo DS und PSP und Gamecube.
    Dann mit 14 die Xbox 360.
    Jetzt 18 und immer noch zufrieden!

    Jetzt besitze ich nur noch…

    Xbox360,PC und eine alte PS1.

    #451388

    Carjam
    Participant

    In frühen Kinderjahren hatte ich mit Videospielen noch eher wenig am Hut, hin und wieder gab’s Mario auf dem alten Gameboy schwarz-weiß, oder irgendwelche kleinen Puzzle-Spiele auf dem PC. Und dann kam die PS1, da war ich etwa 7. Als Autonarr zockte ich natürlich sämtliche Need for Speed’s rauf und runter, einige Army Men-Teile (kennt das jemand? :D) und Tomb Raider.

    Die Jahre danach waren ziemlich spielearm, dann kamen aber überwiegend PC-Spiele wie Hitman, Splinter Cell & Midtown Madness in die Lade.

    Erst mit 15 wurde ich zu einem „richtigen“ Spieler, als ich Geschmack an der PS2 gefunden habe. GTA San Andreas, Gran Turismo 4, MGS3 und NFS Most Wanted waren die Highlights! Mann, was habe ich stundenlang PES5 gegen Freunde gespielt… 😆

    Und zur E3 2005 ist es dann passiert: Xbox 360-Ankündigung!! Das Konzept, die Spiele, alles entsprach meinem Geschmack. Ja, so kommt es, das ich seit meinem 16. Geburtstag 2006 eine Xbox 360 habe und mit ihr äußerst zufrieden bin. 4 Jahre 360, 4 Jahre toller Spielspass. Mit der Xbox wurde ich zu einem Spielefan, der sich auch abseits vom eigentlichen Spielen viel mit dem Thema Videospiele beschäftigt. 😛

    #451375

    Anonym

    Also ich hab noch ganz jung, ka wie alt genau, angefangen auf diesen uralt Computern zu spielen, Pacman und Frosch über die Staße (ka wie des echt heißt xD). Dann noch ein bisschen aufn Atari und richtig los ging es als ich 6 war, mit Resident evil. Danach musste ich jedes Survival-Horror Spiel, das sich einigermaßen gut anhörte zock. Na ja später dann endeckt ich meine Liebe zu Final Fantasy xD, angefangen mit dem 9 Teil, weiter mit 8 und 7. Na ja und jetzt halt immer noch schön zocken und das ohne unterbrechung ^^

    #451376

    Anonym

    hallo an alle
    als ich fing an mit einem commodore c64 und amiga 2000 danach kam nintendo wovon ich jede einzelne konsole besaß ( ausser wii ) ,für kurze zeit hatte ich sogar einen sega megadrive, dann hatte ich noch PS one , PS 2 und PSP und seit genau einem halben jahr bin ich stolzer besitzer einer X-box 360 Elite im Call of Duty Modern Warfare Style und ich bereue keine Minute davon und ja einen pc hab ich auch noch eigentlich schon immer soweit ich zurückdenken kann mein erster war ein 486er jaja lang lang ist es her

    #451385

    Dr Gnifzenroe
    Participant
    MikuXHatsune wrote:
    . Dann noch ein bisschen aufn Atari und richtig los ging es als ich 6 war, mit Resident evil.

    Du hast mit 6 Jahren schon Resident Evil gespielt?????

    #451383

    Burgimann 87
    Participant

    Bei mir war das so:
    1994 bekam ich von meinen Eltern einen GameBoy mit dem Spiel Donkey Kong Land 😉 zwischenzeiltlich spielte ich auch bei einem Kumpel, der nen NES hatte.
    1996 hatte ich den alten PC meines Onkels bekommen (Win 3.1, 133MHz, 8MB-RAM und 20 MB-Festplatte). Logischerweise lief darauf nicht allzu viel^^ Also spielte eher wenig am PC.
    1997 bekam ich dann ein SNES, danach kam dann eine PS, ich weiß nur leider nicht mehr so genau in welchem Jahr das war, ich glaube, das müsste dann 1999 gewesen sein.
    1999 kam dann auc endlich ein neuer PC ins Haus, auf dem man auch mal ein PC-Spiel spielen konnte^^ Also hab ich viele Stunden mir Diablo 2, Warcraft 2 und Starcraft verbrungen. Dennoch bevorzugte ich immernoch die Konsolen.
    Als dann das N64 günstiger zu haben war, habe ich mir von meinem gespartet Taschengeld das Bundle mit Super Mario 64 gekauft, da hab ich aber gar keine Ahning wehr, wann das genau war^^
    Nahcdem dann die PS2 einige Jahre auf dem Markt war und man sie auch bezahlen konnte, haben sich meine Eltern entschlossen mir ein schönes Weihnachtsgeschenk zu machen, das war glaube ich Weihnachten 2002.
    Irgendwann fanden dann auch noch der Nintendo GameCube und die gute alte Xbox den Weg in meine Sammlung, das müsste 2003 gewesen sein.
    Danach folgte ein neuer, eigener highend PC, auf dem, zum damaligen Zeitpunkt und auch heute noch, alles lief. Da dachte ich mir, eine PS3 oder Xbox 360 braucst du also nicht… Die Jahre vergingen und der PC war einige male in Reperatur, neue Grafikkarten und Mainboards wurden auch nicht billiger, also beschloss ich mir von meinem ersten Zivi-Gehalt eine Xbox 360 zu kaufen, das war dann im Juni 2007 und seit dem hat sich auch nichts mehr getan, außer in meiner Spielesammlung 😉

    #451377

    Anonym
    Dr Gnifzenroe wrote:
    MikuXHatsune wrote:
    . Dann noch ein bisschen aufn Atari und richtig los ging es als ich 6 war, mit Resident evil.

    Du hast mit 6 Jahren schon Resident Evil gespielt?????

    Ja xD stand schon immer auf solche Spiele^^

    #451387

    RUHRPOTT58
    Mitglied

    angefangen hats bei mir mit dem gameboy im alter von 3 jahren der mir durch meine älteren brüder in die finger rutschte danach kamen dann nach und nach atai super nintendo n64 ps one ps2 usw….nach einigen jahren kahm dann für 20€ der cube 😀 mit dem ich nich lange zufrieden war hatte 5games ah…vor dem cube war natürlich die xbox da mit der ich lange zufrieden war und sogar bis 2009 bespielt hab mit 20games wie zb halo oder mercenaries war ich mehr als glücklich ich hab die konsole geliebt ende 2009 so um den release von mw2 hab ich durch zufall für wenig geld eine 360 bekommen und war noch nie so begeister seit dem nutze ich meinen pc nurnoch fürs internet mein langer favorit pc und xobox konnte sich nach der 360 verabschieden meine xbox hab ich sogar verschenkt was ich heute bereuhe die 360 is zwar schon alt aber games wie just cause 2 oder bad company 2 zeigen was in ihr steckt mitlerweile hab ich schon die 2. 360 weil die erste gebraucht war und keine garantie mehr hatte RoD ftw -.- ich freu mich schon auf ende des jahres wen nathal kommt wie mein bruder zu mir schon meinte: in gedanken schon gekauft 😀

    #451380

    Furious Taz
    Participant
    Dr Gnifzenroe wrote:
    Du hast mit 6 Jahren schon Resident Evil gespielt?????

    Ich auch.
    Mit 5-6 Jahren dann mit 18ner Games angefangen.

    #451386

    Thalia Melina
    Mitglied

    Interessanter Thred.

    Meinereiner hat 1993 mit dem GameBoy angefangen. Erstes Spiel war natürlich The Legend of Zelda: Link´s Awakening.

    Weiter ging es mit dem Nintendo 64. Erstes Spiel dort war natürlich Ocarina of Time. Neben einer Menge anderen Klassikeren wie Wave Race, Super Mario 64, Mario Kart, Snowboard Kids, …. .

    Dann kam der Amiga 2000. Mit nur 2 Spielen.

    Mit dem GameBoy Pocket kam mein erstes eigenes Gerät, welches ich nicht mehr teilen musste. Gefolgt von einem Color, sehr viel später folgte der Advance. Hauptsächlich habe ich Zelda, Mario und Wario Titel auf den Handhelds gezockt.

    Bei den Konsolen kam als erstes der GameCube, nach dem ich schon Monate mit dem meines Bruders gespielt habe. Angefangen habe ich da (mal wieder) mit Zelda. Es folgten Titel wie Starfox Adventures und mein Favorit Skies of Arcadia Legends.

    Da der GC irgendwann langweilte kam die Xbox. Dort war Soul Calibur 2 mein erstes Spiel, es folgten 34 weitere.

    Ein paar Monate nach Release musste dann eine Xbox 360 her, für die ich inzwischen über 80 Titel habe. Mein erster Titel dort war Dead or Alive 4.

    Inzwischen sind noch einige Gameboys und die PS2 hinzugekommen. 😉

    Irgendwann mittendrin kam auch mein erster PC. Da war mein erstes Spiel irgend eine Spielesammlung, richtig gezockt habe ich dann Syndicate.

    Nunja, inzwischen kann ich auf eine relativ lange Zockerkarriere zurück blicken und ein Ende ist nicht in Sicht. 😉

Betrachte 15 Posts - 1 bis 15 (von insgesamt 15)

Sie müssen eingeloggt sein, um eine Antwort zu schreiben.