Forza Horizon 2

Playground Games bekommt reichlich Verstärkung

Das Entwicklerstudio Playground Games, die Macher von Forza Horizon, hat in den letzten Tagen reichlich neues Personal bekommen. Dabei arbeitet das Team an einem geheimen Projekt, wobei es sich hier um Forza Horizon 2 handeln dürfte.

Am 25. November 2013 verkündete das Studio, dass sich Michael Brown als Game Designer dem Team angeschlossen hat. Michael war vorher bei Evolution Studios. Heute ging es direkt weiter mit der Verkündung von neuen Mitarbeitern: Tom Bible (vorher bei LucasArts), Andrew Frost (vorher EA Brightlight) und Marco Conti (vorher bei Ignite Game Technologies).

Besonders interessant sind die Informationen der ehemaligen Arbeitgeber. So war EA Brightlight zum Beispiel an der PSP Version von Need for Speed: Shift beteiligt. Ignite Game Technologies war für das Rennspiel Simraceway verantwortlich. Außerdem wird Marco Conti die Stelle als "Car Handling Designer" einnehmen, was ein weiterer Hinweis auf Forza Horizon 2 für Xbox One ist.

= Partnerlinks

53 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. IKEMEN7 | 0 XP 2. Dezember 2013 um 23:46 Uhr |

    Bin nicht so der Horizon-Fan, würde mich eher freuen wenn sie die Kapazitäten stattdessen in den 6. Teil stecken würden.




    0
  2. vans 91 | 3335 XP 3. Dezember 2013 um 18:05 Uhr |

    Ein weiterer Horizon teil wäre echt Super.Ach wenn es wieder eine DLC-Melkmaschiene wird.




    0

Hinterlasse eine Antwort