Gameforge auf der Quo Vadis in Berlin

Auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz „Quo Vadis“, die im Rahmen der „Deutschen Gamestage“ vom 27. bis 29. April 2010 in Berlin stattfindet, werden wieder eine Reihe hochkarätiger Referenten aus dem In- und Ausland ihr…

Auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz „Quo Vadis“, die im Rahmen der „Deutschen Gamestage“ vom 27. bis 29. April 2010 in Berlin stattfindet, werden wieder eine Reihe hochkarätiger Referenten aus dem In- und Ausland ihr Expertenwissen weitergeben. Der Schwerpunkt der Entwicklerkonferenz ist dieses Jahr das Thema "Social und Online Games". Passend dazu ist Gameforge, der weltweit größte unabhängige Anbieter von Onlinespielen, mit folgenden Experten-Vorträgen in Berlin vertreten:

Ralf Adam – Leiter Producing
28.04. | 14:30 – 16:15 Uhr | „Die Rolle des Producers in der klassischen Industrie vs. der Welt der Browser- und Online-Spiele“ Moderation: Erik Simon
28.04. | 16:30 – 18:15 Uhr | Im Interview mit Bob Wallace

Carsten van Husen – Geschäftsführer Gameforge 4D
29.04. | 14:30 – 15:45 Uhr | Gameforge präsentiert: "What you want? – Von der Zusammenarbeit mit asiatischen Entwicklern"

Christopher A. Hecht – Game Designer & Nils Urban – Game Designer
28.04. | 10:00 – 11:00 Uhr | "Game Design für Online- und Browsergames"

Zusätzlich findet am 29.04. der Recruitment Day statt. Hier haben Bewerber die Chance das Unternehmen Gameforge näher kennenzulernen und sich zu präsentieren.

= Partnerlinks

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort