Phantasy Star Universe

Phantasy Star Universe – GC Test

Nach dem eher zurückhaltendem Erfolg von The Elder Scrolls : Obvilion warten die meisten Fans dieses Genre schon ungeduldig auf ein neues fesselndes RPG. Ich hatte auf der rekordverdächtigen Games Convention die Möglichkeit …

Nach dem eher zurückhaltendem Erfolg von The Elder Scrolls : Obvilion warten die meisten Fans dieses Genre schon ungeduldig auf ein neues fesselndes RPG. Ich hatte auf der rekordverdächtigen Games Convention die Möglichkeit , Phantasy Star Universe in Ruhe anzutesten.

Es sind insgesamt knapp 18 Jahre vergangen, seit das erste MMORPG(Massively Multiplayer Online Role-Playing Game) aus dem Hause SEGA die Konsolen revolutionärte. So ist es kein Wunder welche Erwartungen alle Kenner und Könner an die Neuauflage stellen. Aber lest am besten selbst meine gesammelten Eindrücke.

Ich war zu Beginn sehr überwältigt als mich die Farbenvielfalt auf dem Plasma Monitor förmlich überrannte. So viele kraftvolle und leuchtende Farben hatte ich noch nie zuvor in einem Spiel dieser Qualität bewundern dürfen. Aber wie man bekanntlich weiß, kann der Schein trügen.

Also nahm ich das Gamepad selbst in die Hand und lief mit dem rothaarigen Hauptcharakter quer durch die große weite Welt von Phantasy Star Universe. Im Gepäck hatte ich außerdem noch 3 weitere Krieger, die mit allerhand Waffen gut gerüstet für den Kampf schienen . Ausgangspunkt der Testversion war eine große Stadt, in der durch einzelne Portale verschiedene bunte Missionen gestartet werden konnten. Wobei wir auch schon beim Thema Grafik angekommen wären.

Die Spielwelt wird hauptsächlich durch eine Art Adventure-Kameraperspektive wahrgenommen, bei der man die Spielfigur komplett von hinten sieht. Ich empfand diese Einstellung als passend, weil mich so das Game nach einer kurzen Spielzeit fast glauben ließ, selbst in der Spielwelt mitwirken zu können. Die einzelnen Charaktere sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet worden und auch die unzählbaren Mengen an Monstern nutzen jedes Stück der Next-Gen Grafikpower aus. Kampfszenen gingen flüssig über die Bühne und die individualen Angriffe werden super in Szene gesetzt. Somit komme ich zu dem Fazit, dass die Designer bei Phantasy Star Universe einen sehr guten Tag in Sachen Grafikleistung erwischt haben müssen.

Im nachfollgenden Teil meines Berichts möchte ich mich dem Gameplay  zuwenden. Dass einfache Dinge nicht immer schlecht sein müssen hebt SEGA in diesem Spiel besonders bei der Steuerung hervor. Der Hauptcharakter wird wie gewohnt mit dem linken Ministick gesteuert. Durch die A,B,Y und X-Buttons lassen sich die verschieden Angriffe und Aktionen steuern. So wurde es mir ermöglicht, schon nach kurzer Zeit ohne Angst vor Steuerungsproblemen mit Selbstbewusstsein jedem Gegner gegenüber zu treten. Fazit: Auch in diesem Punkt sehe ich keine groben Fehler.

Wie ihr sehen könnt, bin ich restlos begeistert und freue mich wahnsinnig auf dieses RPG. Betrachtet man außerdem, dass der Offline Modus 40 Stunden Spielzeit beträgt und man Online in einem Sqad mit bis zu sechs Freunden die farbenfrohe Welt unsicher machen kann, komme ich zu dem Schluss dass dieses Spiel unzählige Tage vor dem Bildschirm versprechen lässt. Damit dürfte SEGA ein weiteres Spiele-Highlight gelungen sein, welches man ab dem Release im Winter 2006 in den Händen halten kann.

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. SaiyajinVegeta 27. August 2006 um 21:00 Uhr |
    DAS spiel war mit ein hauptgrund warum ich nach leipzig wollte (und die moto gp meisterschaft natürlich ;) ) und was passier..? die 360 Version kann nicht mehr gespielt werden, weil 2 min bevor ich komme irgendwas kaputt geht :( naja, hab dann ps2 gezockt
  2. Profilbild von MONTROX
    MONTROX 27. August 2006 um 21:01 Uhr |
    eher zurückhaltendem Erfolg von The Elder Scrolls : Obvilion???? was soll dass heißen? es spielen sehr viele leute dieses spiel und haben unzählige stunden imn dem spiel verbracht. mindestens das doppelte von den 40 stunden. eher 130 bis 200 stunden.
  3. Profilbild von Amok Ameise
    Amok Ameise 28. August 2006 um 2:01 Uhr |
    Also der Vorgänger war super!! Ich denke, wenn man diesmal ne gute Grafik bekommt und das Gameplay wie beim Vorgänger war, habe ich wohl ein Game mehr auf meiner MOST-WANTED-LISTE!!
  4. Aki 03 28. August 2006 um 2:47 Uhr |
    ICH WILLS HABEN!!! Ich sags euch Leute, das wird DAS RPG überhaupt!!! Da werd ich noch ganz nostalgisch : D. Obs die Dark-Creatures wieder gibt? Also ich freu mich schon riesig drauf : ) Halo werd ich dann nicht mehr zocken *g*
  5. Profilbild von KAROTTE
    KAROTTE 28. August 2006 um 15:54 Uhr |
    Hey ich hab mich so geärgert als ich auf der GC war wollte ich PSU ja spielen doch WAS war die Spasten von SEGA haben es nicht geblickt die Batterien des Funkkontrollers zu wächseln !!! Nicht mal das daruf hinweißen hat was gebracht ! Ich will das Game

Hinterlasse eine Antwort