Blacklight: Tango Down

Blacklight: Tango Down zeigt anpassbares Waffensystem

Ignition Entertainment hat heute das System der individuellen Waffenanpassung des kommenden Multiplayer-First Person Shooters Blacklight: Tango Down vorgestellt. Der Titel befindet sich gerade bei Zombie Studios in der Entwicklung…

Ignition Entertainment hat heute das System der individuellen Waffenanpassung des kommenden Multiplayer-First Person Shooters Blacklight: Tango Down vorgestellt. Der Titel befindet sich gerade bei Zombie Studios in der Entwicklung. Wenn es darum geht, Shooter einzuschätzen, kommt es immer auf die Frage an, ob die individuellen Waffenvorlieben befriedigt werden. Blacklight: Tango Down, der mit Spannung erwartete Download-Shooter von Ignition Entertainment, beantwortet diese Frage mit bisher nicht erlebter Konsequenz. Das individualisierte Waffensystem lässt sprichwörtlich tausende von Kombinationen zu, um wirklich einzigartige Waffentypen zu erzeugen.

Das Ergebnis ist beeindruckend: Bisher war diese Art von erstklassiger Qualität in Sachen Spielerlebnis nur in Handelsversionen denkbar.

Die Anpassbarkeit der Waffen in Blacklight: Tango Down ist imposant. Doch es ist beileibe keine pure Fiktion. Seit den 1960ern benützen Soldaten die Grundwaffen, auf die auch ihr als Spieler zurückgreifen könnt. Fünf Kernwaffen stehen dabei als Basis zur Auswahl, zum Beispiel eine Maschinenpistole oder Schrotflinte. Dieser Grundstock kann beliebig modifiziert werden: Egal, ob Läufe, Griffe oder Kennzeichnungen – die Veränderungen erhöhen die Effizienz der Waffe durch verbesserte Zielgenauigkeit, höhere Laufgeschwindigkeit und einen schwächeren Rückschlag.

Alle Spieler unter euch werden sich aus einer gewaltigen Menge an Kombinationen ihre ganz persönliche Wunschwaffe zusammenstellen können: Insgesamt könnt ihr bei euren Primärwaffen auf erstaunliche 152 Millionen verschiedene Möglichkeiten zurück greifen. Dazu gesellen sich 157,248 Modifizierungen für die Zweitwaffen. Die 312 Charaktermodelle und Tarnoutfit-Kombinationen runden diese Zahlen in beeindruckender Art und Weise ab.

Der große Gestaltungsspielraums mag auf den oder anderen von euch überwältigend wirken, doch Blacklight: Tango Down stellt sicher, dass auch Spielneulinge in der Lage sein werden, mit den vorgefertigten Waffenkonfigurationen Fuß zu fassen. Diese Waffentypen sorgen für ein ausgeglichenes Spielerlebnis, können aber auch frei nach eigenem Spielverhalten modifiziert werden und mit jedem Level-Aufstieg schaltet ihr weitere Waffenmodifizierungen frei.

= Partnerlinks

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Dr Gnifzenroe | 19640 XP 12. Mai 2010 um 23:07 Uhr |

    Naja, de Unterschied zwischen Modifizierung 956789 und 956790 wird der Spieler nicht bemerken, weil es irgendwo einen um 0,01 % geänderten Statuswert der Waffe gibt.




    0

Hinterlasse eine Antwort