Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden

Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden beginnt

Die verschworene Gemeinschaft des Ringes ist mal wieder gefordert Mittelerde von Orks, Trollen und allerlei anderen Monstern und Dämonen zu befreien. In zwei neuen Trailern und vielen neuen Bildern eurer Gegner könnt ihr einen Blick…

Die verschworene Gemeinschaft des Ringes ist mal wieder gefordert Mittelerde von Orks, Trollen und allerlei anderen Monstern und Dämonen zu befreien. Im neuen Trailer und den vielen neuen Bildern eurer Gegner könnt ihr einen Blick auf die kommenden epischen Schlachten werfen. Seht euch die verschiedenen Fertigkeiten der einzelnen Charaktere an. Da ist der mächtige Stab Gandalfs, der tödliche Bogen von Legolas, die zerstörerische Kraft der Axt Gimlis oder das todbringende Schwert Aragorns.

Mögen die Horden Saurons kommen, ihr seid mit so einer schlagkräftigen Truppe bestens gerüstet. Falls die Hobbits des Entwicklerstudios nicht zu viele Zwischenmahlzeiten einnehmen, könnt ihr euch auf ein baldiges Wiedersehen mit den altbekannten Helden freuen.

= Partnerlinks

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Dr Gnifzenroe | 19320 XP 25. Juni 2010 um 21:25 Uhr |

    Die Gameplay Szenen gehören zu einem anderen Herr der Ringe Spiel!!! Ändert das mal – das ist Aragons Quest und nicht War in the North.




    0
  2. crusadersWay | 0 XP 25. Juni 2010 um 22:07 Uhr |

    Der e3 Trailer sieht gar nicht mal schlecht aus.
    Scheint ein interessantes Spiel zu werden.
    Freu mich schon auf mehr Infos.




    0
  3. spartan sap | 0 XP 25. Juni 2010 um 22:27 Uhr |

    @ Dr Gnifzenroe

    Laut Presseinfo ist Aragorns Quest ein Teil der Geschichte des Krieges im Norden.
    Trotzdem Danke für die Wachsamkeit, ein Fehler kann sich ja immer einmal einschleichen.




    0
  4. mrevO4691 | 0 XP 25. Juni 2010 um 22:44 Uhr |

    Hmm, da steht Herr der Ringe drauf – kauf ich mir 🙂
    (Ok, vielleicht doch nicht. Aber nur wenn die Typen das Spiel voll versauen)




    0
  5. stephank2711 | 185 XP 26. Juni 2010 um 19:50 Uhr |

    Ich hoffe mal die nutzen die Lizenz besser als damals EA. Da kann man sicherlich mehr draus machen, und die ersten Bilder machen ja auch Hoffnung.




    0

Hinterlasse eine Antwort