Z0RN

  • Resident Evil 2 Remake könnte nach der Veröffentlichung am 25. Januar 2019 mit neuen DLCs versorgt werden. Dies haben die Entwickler in einem Interview bekannt gegeben.

    In einem Interview mit SaudiGamer von e […]

    • Du hast wenig Energie in Resident Evil 2? Kauf doch einfach 500 Heilpflanzen oder Sprays in unseren Store.

      #capcomrules

    • Wenn ich sehe mit wie viel Herzblut die das Remake gemacht haben, dann ist mit ein guter Story DLC ein paar zusätzliche Euro wert sollte er kommen. Aber für Kleinkrams gebe ich kein Geld aus.

      • Ich finde, man sollte nicht vergessen, dass es eigentlich n Remake ist und das dis vollständig ausgeliefert werden sollte.

        • Verstehe es so das die überlegen ob sie noch was produzieren. Hier wird nix weggelassen zum Release.

          • Nein, das behaupte ich auch gar nicht. Trotzdem bin ich der Meinung, dass man Remakes nicht noch mit DLC füttern sollte. Entweder man liefert es komplett oder man lässt es …

    • Bleibt die frage welche firm von DLC

    • oder man kaufts gleich garnicht und zockt was anderes xD

    • @Colton

      Wenn es nur ein Remake wäre, würde ich dir Recht geben.

      Aber RE2 ist viel mehr, als nur ein Remake oder Remaster. 😉

      • Prinzipiell hast du Recht, denn da steckt mehr Arbeit drin als in 90% aller Remakes … Trotzdem ist es irgendwo bequemer als komplett neue Geschichten zu erzählen. Und ich denke mal die Fans werden das Remake auch zu Genüge belohnen, in dem sie es kaufen … könnte mir vorstellen, dass es sich ähnlich gut verkauft wie resi 7… vllt sogar besser

    • @Colton

      Deine Antwort geht am Thema vorbei.^^

      Wie du ja selbst zu wissen scheinst, steckt in RE2 viel Arbeit und es wird neue Schauplätze, neue Figuren und auch neue Geschichten geben.

      Was genau spricht nun dagegen, wenn Capcom auf Grundlage guter Verkaufszahlen und den sich neu bietenden Möglichkeiten (Neue Chars, Neue Orte etc.), die weiteren Hintergründe mittels eines oder mehreren Story-DLCs erzählt?

      Versteh mich nicht falsch. Ich bin auch gegen halbfertige Spiele die man sich dann mittels DLC komplettiert. Aber davon ist RE2 meilenweit entfernt, da das Spiel mehr als genug Inhalt bietet und keineswegs etwas fehlt.

      Und es ist auch ganz normal, dass man in so einem Fall erstmal die Verkaufszahlen und Reviews zum Hauptspiel abwartet, bevor man weiterhin viel Arbeit/Zeit und Geld in einen DLC steckt.

    • NACHTRAG: Dass Capcom diesbezüglich erstmal vorsichtig ist, und den wirtschaftlichen Erfolg erstmal sehen will, ist nach den vielen Flops (RE5, RE6, Revelation 1 etc.) verständlich.

      • @o-hardstyler-o Vielen Flops und dann zählst du Resident Evil 5 und 6 auf? Die Teile haben sich am besten verkauft. Von Resident Evil 5 wurden über 10 Millionen Kopien verkauft und es ist somit das erfolgreichste Resident Evil überhaupt. Bis MHW war es sogar das am meist verkaufte Capcom Spiel. Revelations hingegen war wirklich ein Flop mit gerade mal 1 Millionen Kopien, aber auch Resident Evil 7 wurde nicht so oft verkauft, nämlich 5 Millionen Kopien – so viele Einheiten wurden auch von RE6 abgesetzt.

        Sie sind nur vorsichtig, der RE Kunde ist nicht der einfachste. RE5 war so ein schlechtes Spiel (mMn), aber die Leute haben es gekauft. RE7 sollte so viel klassischer und den Wünschen der Fans gerecht werden, aber wurde nicht öfter abgesetzt als RE6.

    • Nur her mit DLCs. Aber bitte keine, ich brauche Munition, Heilspray, Kräuter kacke. Sondern echte DLCs, dann wird alles gekauft. Sorry, aber das haben sie verdient. Habe noch kein Remaster gesehen, dass so aufwendig hochgezogen wurde. Ich werde sie für die Arbeit belohnen! Aber das bleibt natürlich jedem selbst überlassen, wie er damit umgeht 🙂 hoffe jetzt noch auf Zusage für den 3. Nemesis. Auch wenn er in meinen Augen nicht so stark war, würde ich es nochmal spielen. Und noch geiler wären die Outbreak-Teile…

    • @NXG

      100% agree!

      Nur eins muss noch gesagt sein -> Nach Nemesis ist erstmal noch Code Veronica dran. Das hat ein Remake mehr als nur verdient und ist schon zig mal älter, als die Outbreak-Teile. 😉

    • @Homunculus

      Ich weiss nicht, wo du die Zahlen her hast, aber sie sind falsch.

      RE5 -> knapp 5 Mio. mittlerweile
      RE6 -> etwas über 4,5 Millionen

      Quelle: Wikipedia und Newsseiten aus dem Netz

      Ferner geht es hier nicht nur um VZs, sondern auch darum, dass die Serie mit Teil 5 und 6 in eine ganz falsche Richtung ging, die letztendlich in einer Sackgasse landete. Denn für die meisten wirklichen Fans, die Teil 1/2/3 geliebt haben, ist RE mit Teil 5 und 6 gestorben, da es mit dem RE-Prinzip NULL zu tun hatte.

      Und wie gesagt, es geht nicht nur um VZs, wie dieses Zitat von Capcom aus dem Jahre 2018 zeigt: „Zwar haben wir auch Investoren, die wir zufrieden stellen müssen, aber es geht nicht nur um kommerzielle Erfolge. Es gibt auch einen künstlerischen Aspekt, der uns zeigt, dass wir auf den richtigen Weg sind.“

      • Dann hast du aber falsch geschaut, laut einigen Quellen im Internet (einschließlich dem englischen Wikipedia zu RE5) hat sich das Spiel 10,9 Millionen mal verkauft (stand 2018).

        Falsche Richtung würde ich zudem nicht sagen, eine andere Richtung. Und für ein Unternehmen zählen nun mal Verkaufszahlen.
        RE7 war wieder klassischer und hat sich trotzdem schlechter verkauft als die Ballerbude RE5.

    • Och, wenn es gut gemacht ist und die Geschichte sinnvoll erweitert oder noch mehr Hintergrund hinzugefügt wird, dann her damit.

      Könnte mir z.B. was zu Robert Kendo, Ben Bertolucci oder Brian Irons vorstellen.
      Oder sie erweitern Raccoon City noch ein wenig, fügen Jill und Nemesis hinzu und haben damit Re Nemesis abgefrühstückt und können sich direkt Code Veronica widmen.

    • @Homunculus

      Interessant, Englische Seiten berichten wirklich von 10.9Mio.^^ Komisch…. (aber kannst ja selber mal bei Wiki DE etc. schauen, da sinds meine Zahlen)

      Aber wie gesagt, darum geht es ja primär gar nicht. Schau dir mal die Presse, Interviews mit Capcom und den Fans etc. aus dieser Zeit an. Resident Evil lief in eine Sackgasse (das sind die Worte von Capcom selbst), Teil 5 und 6 waren für die Marke RE alles andere als positiv, was Capcom mittlerweile ja selbst weiss und in Interviews auch so gesagt hat. Faktisch hat man dazumals den Grossteil der richtigen Fans vergrault.

      Und das sind schlussendlich auch die Gründe, warum Capcom jetzt wieder back to the Roots geht und momentan auch noch sehr vorsichtig ist.

      • Dem deutschen wiki traue ich selten. Da sind oft sehr veraltete Daten drin. Habe ich schon mehrfach feststellen dürfen.

        Primär stimme ich dir auch zu. RE5 ist mein absoluter Hassteil und viele Fans waren zurecht enttäuscht. RE6 habe ich hingegen gefeiert, gerade im Coop ein richtig geiles cheesiges Spiel und es hatte Leon – das allein war schon Kaufgrund für mich.

        RE7 war auch schon zurück zu den Wurzeln, aber auch da haben sie viele Fans enttäuscht. Die meisten wohl durch die Egoperspektive und dem random Ethan Typ als Hauptcharakter.
        Darum meinte ich auch, dass sie deswegen vorsichtig sind bei RE2. Sie haben auch dort ziemlich viel verändert worüber viele Hardcore Fans erbost sind. Zum Beispiel Claires Aussehen und ihr Outfit/klassisches Outfit, das Entfernen der fixen Kamera, Mr.X immer präsent etc.

        Capcom kann auch noch so oft sagen, dass es ihnen hauptsächlich um die Fans geht, am Ende des Tages muss der Umsatz stimmen. Von RE7 haben sie sich auch mehr erhofft und waren über die schleppenden Verkaufszahlen enttäuscht. Ich drücke ihnen die Daumen und bisher scheint der Hype zu passen, obwohl das nix heißen muss, RE7 wurde wegen der Demo auch ziemlich gehypt.

        Ich selbst bin aktuell wieder unsicher, ob ich es mir direkt zum Release hole.. Ich gehöre zu der „Warum ist Mr. X immer da?“ Fraktion. Hatte so gehofft, dass er wie beim Original nur im Szenario B enthalten ist, aber danach schaut es bisher nicht aus.. Hab ihn im Original schon gehasst und da war er nicht so präsent wie jetzt im Remake.

    • Gerne. Die RE7 DLCs waren richtig gut und das Geld locker wert

    • Mir würde der Battle Modus wie im Original schon reichen 😉

    • @Homunculus

      Ich muss dazu sagen, bezüglich RE2 Remake weiss ich nich fast nix. Ich habe bewusst weder Infos gelesen, noch Videos geschaut etc. Ich will das Spiel am 24. in vollen Zügen selber geniessen.

      Mir ist auch die Sache mit Mister X oder den Outfits relativ Wurst. Ich bin schon froh, dass ich mal wieder ein klassischeres Resident Evil mit echtem Gruselfaktor, Survival-Elementen und der Story rund um Umbrella etc. geniessen kann.

      Und zu Resident Evil 7 habe ich sowieso eine gespaltene Beziehung. Als reines Spiel finde ich es super, hab’s selbst gesuchtet. Aber als Resident Evil fand ich es relativ schlecht, da kaum Bezüge zu Umbrella etc. da sind. Sprich, wenn man es nicht wüsste, könnte man zu 95% auch denken, man spiele ein neues Condemned/Outlast o.Ä.

      Ich hoffe aber definitiv auf die Weiterführung von Resi 7 und hoffentlich mehr Bezüge zum „alten“ Resi-Universum.

  • Tom Clancy’s The Division 2 wird zum Start schoon eine Menge Inhalt bieten und allein der Story-Modus soll euch 40 Stunden unterhalten. Doch damit nicht genug, denn es wird auch drei Dark Zonen und einen […]

    • Genauso was lob ich mir! Ich denke Division 2 wird ein fetter Erfolg!

    • Da bin mal gespannt, im letzten „this Werk on xbox“ wurde schon mal angedeutet, dass es angepasste Darkzones geben wird, was mir persönlich gut gefällt, wenn dann noch free docs dazukommen, könnte das Ganze wirklich etwas dauermotivierendes werden

    • Cool, dass sie sich damit an BFV orientieren.

    • Klingt doch zumindest positiv, nach einigen schlimmen Aktionen hat Ubisoft seit ein zwei Jahren doch dazu gelernt, sieht man schon bei den assassins creed spielen, feine Sache.

      Die waren mal auf dem weg ea 2 zu werden, machen aber jetzt wieder meilenSchritte davon weg.

      Gefällt mir 😊👍

    • Es wird kostenlose Inhalte geben ja, aber die ganze guten DLC´s werden Geld kosten! Wieso sollte es sonst einen Season Pass geben? Wer UBI jetzt glaubt, dass man was geschenkt bekommt, der wird sich später ärgern. 100 pro.

      • Dass die nicht für arbeiten wollen, ist doch im Grunde klar. Auch Entwickler müssen ihre Brötchen irgendwie bezahlen.

        Ich bin kein großer DLC-blabla-Fan, aber die Alternative wäre Spiel – ein paar Content-Patches – irgendwann ein Addon. Und das entspricht in Zeiten des always-ons und der digitalen Käufe nicht mehr wirklich der Realität.

        Und wenn schon zum Release viel an Board ist (was sich dann hoffentlich auch rund anfühlt und nicht wie eine Baustelle) und dazu ein Haufen Kram für lau nachkommt, ist doch alles gut. Wem es gefällt kann dann noch ein paar Kröten für die größeren Bezahl-DLCs ausgeben. Oder halt den Season Pass holen. Oder nichts davon.

    • Finde ich gut
      Genau wie BFV den Premium Pass endlich in den Wind geschossen haben

      • Naja, wenn man eine Garantie für Content möchte, der auch noch Erfolge und garantierte Releases beinhaltet, dann ist so was wie Premium schon besser. Die könnne nun mit dem Spiel machen was sie wollen. Können auch ganz drauf verzichten DLC´s zu programmieren. Hat ja keiner im Vorfeld dafür bezahlt.

    • Ach leute… euch ist schon klar das es ,vermutlich wie bei BFV, so sein wird das vorher fleissig raus gestrichen wird und alles was in der Standard Version enthalten ist uns als „DLC“ angepriesen wird ? BEi BFV haben sie es ja nichtmal geschafft eine ganze Kampagne zum start drin zu haben. Ganze 3 Missionen wovon sogar noch 2 fast gleich waren… Alles andere wäre eine sehr schöne Überraschung aber ist mittlerweile einfach zu unwahrscheinlich.

    • So soll es auch sein! Dann lieber von Anfang an etwas mehr Geld verlangen wenn die meinen es entspreche den Aufwand den Sie haben, als im nachhinein die Community zu spalten! Nach einer gewissen Zeit findet man (egal welches Game) einfach keine Spieler mehr, obwohl ja noch genug spielen!

    • Schauen wir Mal, wie es wird. Hauptsache es wird nicht eine Enttäuschung wie Fallout

    • Ach da wird mir ein Schmunzeln beim lesen gezaubert, ich glaube Division 2 wird gut ankommen!!!!

      • Das ist doch bei vielen der AAA-Titel so (ausgenommen eventuell Fallout 76). Es wird immer einen großen Haufen Kritik geben. Entweder es gibt
        – „zu viele“ Bugs beim Release,
        – die Grafik ist Mist (nur 59 fps, nur Full-HD,…),
        – der Day-One-Patch ist zu groß,
        – nach 250 Stunden ist nichts mehr los im Endgame,
        – [generisches Meckern einfügen]… oder oder oder.

    • Klingt alles bisher sehr sehr gut. Bin ja immer noch hin und her gerissen ob es Division oder Anthem wird.

  • Mortal Kombat 11 erscheint zwar erst im April 2019, dennoch gibt es jetzt schon ein erstes exklusives Outfit, das es nur in Russland geben wird: Skarlet Kold War Skin. NetherRealm und Warner Bros. haben bereits […]

  • Capcom hat einen interaktiven Trailer zu Resident Evil 2 Remake veröffentlicht. Dabei könnt ihr in unterschiedlichen Momenten einen neuen Weg einschlagen und somit ein weiteres Video öffnen. Den Anfang macht ih […]

  • Xbox Insider im Beta-Test-Ring konnten sich am vergangenen Wochenende bereits ein frisches Update auf die Konsole herunterladen. Neue Features gab es keine, dafür wurde aber ein nerviger Bug entfernt, der ab und […]

  • Lad dir das 10er doch im Game Pass. 😉

  • Resident Evil 2 Remake erscheint diese Woche und die Spannung der Fans steigt ins unermessliche. Während sich die einen nicht spoilern lassen wollen und jede Meldung so gut es geht vermeiden, können andere e […]

  • Mortal Kombat 11 soll zum Launch 25 Kämpfer bieten. Von diesen 25 Charakteren wurden bereits 12 Kämpfer in den verschiedensten Videos enthüllt. Zu sehen waren bisher die folgenden Mortal Kombat Fighter:

    B […]

    • Reptile wäre cool 🙂

    • Ich fände es cool, wenn mal ein Mortal Kombat Fan sich hier äußern würde, wie groß seine Vorfreude ist und warum.
      Ich kann bisher den Unterschied zu dem aktuellen Teil 10 kaum feststellen, wahrscheinlich weil ich einfach nicht genug in der Materie drin bin.

    • Ich spiele Mortal Kombat seit ich denken kann, naja vielleicht nicht ganz.
      Aber ich hab damals schon den ersten Teil auf dem SNES gespielt und MK2 ist immer noch einer meiner liebsten.

      MK9 und MKX waren großartig und haben der Serie wieder zur alten stärke gebracht.
      Neatherrealm hat es einfach drauf was es mit Story in einem Kampfspiel auf sich hat.
      Kein Kampfspiel macht das besser.
      Und es ist immer sehr viel Inhalt auch für Leute die sich nicht online mit Leuten messen wollen.

      Zur news oben kann ich nur sagen, das es in den vorigen teilen auch Unterstützungs Moves gab von Charakteren die nicht spielbar waren. Heißt also leider nicht 100% das Raptile im Spiel spielbar sein wird.

    • Auf jeden Fall muss Prinzessin Kitana wieder mit rein.
      Finde sie ganz cool!

    • Ich weiß ja nicht… Teil 1 und 2 waren damals mit 14 /15 ja echt cool. Aber x hab ich maximal 3h gespielt, bin dem Thema einfach entwachsen

    • Ganz ehrlich, es sind zu viele gute Charaktere bei MK, um sich jetzt einen rauszupicken. Gespannt bin ich jetzt eher auf die Charaktere aus den DLCs. Was sie nach Freddy, Jason, Alien, Leatherface und co bringen… ich freue mich jedenfalls auf das Game!

    • Hoffentlich mochte ihn in Teil X sehr gerne

    • Reptile, Sub Zero, Scorpion sowie die Mädels Sonja Kitana, Mileena usw. gehören doch zum festen Bestandteil der Serie.

      Wünschenswert wären mal wieder Nightwolf, Sheeva oder Shang Tsung.

      Wobei mir aber auch Stryker sehr gefallen hat.

      Lassen wir uns überraschen.

    • Würde mich ehrlich gesagt wundern wenn er nicht dabei wäre, der gehört doch zur Serie wie Scorpion und Sub Zero.

    • Als dlc würde Chuck Norris ausreichen lol

  • Need for Speed-Fans wünschen sich schon seit Jahren einen neuen Teil der Underground-Serie, während man auf der Xbox One immer noch auf die Abwärtskompatibilität der Vorgänger hofft.

    Die Hoffnung besteht nun […]

    • Wäre echt mega ein neues Underground. Gehörten zu DEN Spielen meiner Kindheit. Hab ich so gesuchtet. Hab ich geliebt die Spiele. Ein neues würde ich sofort kaufen.

    • Aber nur, wenn es KEIN Open World wird! Ich hasse mittlerweile förmlich diesen ganzen OW-Mist. Schön klar gezogene Strecken, wie im 1. und 2. Teil – man, das wäre schon wieder richtig frisch 🙂

    • NFS Underground 2 war meiner Meinung das letzte gute NFS Game … alles danach war einfach nur noch sehr schwach … NFS Underground 3 wäre toll, denke aber nicht mehr das sie es besser machen als die Forza Horizon Reihe.

    • Hmm als Spieler und früherer NFS Fan wünsch ICH mir sowas definitiv NICHT! Und spätestens bei der Unterbodenbeleuchtung war ich raus…😂😂😂

      Sollten sich wenn schon an Most Wanted 2005 orientieren.

      • Da gehst mir genau andersrum, Hot Pursuit konnte mich damals gar nicht abholen xD
        Tuning, Underground, fette Karren das gefiel mir 🙂 (könnte an meinem Leben lieben, immer selber Fz getunt und bin Autoverkäufer) 🙂

    • Also ich fand die underground teile ganz witzig aber im grunde haben die die serie kaputt gemacht… seither wird die serie nur noch auf die beiden teile reduziert… als ob diese spiele die serie ausmachen würden… ich vermisse mein hot persuit 2 von der ps2

    • Underground 1 war für mich das beste alle NFS, hach habe ich das gesuchtet, getunt bis zum abwinken und erst der Soundtrack *schwärm*

    • selbst wenn es käme, würde es den Spirit von damals doch nie wieder entfachen können. das liegt zum einen daran, dass diese ganzen zwangs-ingame mechaniken wie ingame gelump gegen echtwährung usw. das ganze stets zu einem kommerzmassengrab machen würden…
      zb. bei forza merkt man die progressions-erietis zb. drastisch… dieses ständige „du musst dran bleiben, spiel nix anderes, nur unser spiel“ geht mir ja jetzt schon total auf den Sack… Fortschritt in Spielen ist gut, aber so verkapselt, verschachtelt, ist es ein Spielspaßtöter und nur ein Zeitfraßindikator der den Spielspaß tötet, insbesondere für jene, die eben keine 8 Stunden am TAg zeit haben… Eindrucksvoller kann man Spielern (und Käufern) nicht zeigen, wie sehr sie gegenüber anderen abstinken… die kaufen das nächste Spiel dann garantiert, wenn man ihnen durch Progressionsgeschisse Sachen vorenthält…

      produkte werden doch von manchen publishern gezielt darauf hin konzipiert.

      auch ein neues burnout mit nicht open world gelump wäre toll, wäre aber durch die verkommenen mechanismen der branche aber eher nicht mehr so geil wie teil 2, 3 und 4… da die zwangsweise integrierten mechanismen aber dann zuz aufgesetzt wirken, ohnen sich bestimmte spiele/marken einfach nicht mehr.

      und wieso sollte ea auf fans hören? haben die doch nie gemacht.

    • Son neues Underground wär schon cool, schön mit völlig over the top rice tuning möglichkeiten etc., werden wir aber, zumindest in naher zukunft, sicher nicht bekommen.

    • Ich hoffe, EA sieht sich diesen Trailer genau an!
      Exakt so ein Game will die Community und würde von Millionen Rennspiel-Fans (inklusive mir) Day One gekauft werden.
      Es wäre auch die letzte Chance für die Serie, die nach dem desaströsen NfS Payback eigentlich schon am Abgrund steht…
      Ich würde mir von Herzen wieder ein richtig gutes Need for Speed wünschen, hatte 25 Jahre Spaß mit den Games und möchte dies auch in Zukunft haben 🙂

    • Ein NfS U2 REMAKE auf 4K 60fps wäre ein Traum😍

  • Resident Evil 2 Remake erscheint diese Woche und wir haben uns noch einmal schnell die Demo zur Brust genommen und auf euren Wunsch hin auf der Xbox One S getestet. Dabei wird auch hier versucht die Framerate auf […]

    • Das Spiel sieht gut aus, passt mir trotzdem nicht xD
      Hasse es die gleichen Zombies mehrfach zu töten…

    • Ich hoffe eher nicht auf locked 30 fps, aber man wird ja sehen.

    • Läuft das Spiel auf der One S eigentlich mit nativen 1080p oder wurde die Auflösung runtergeschraubt ?

    • Was ein Daumen Kino das spiel erreicht ja nicht ein einziges Mal die angepeilten 60fps. Manchmal sollten Entwickler ein 30fps lock nutzen. Immer noch besser als wenn die fps zwischen 30 und 50 hin und her Droppen. Aber vielleicht wurde das ja noch vernünftig optimiert 🤔🤔

    • Also ich fand die Demo ganz gut aber mich so wirklich eingefangen hat sie nicht … hoffe Sie wird wie die anderen Teile im GP landen dann wird es mal gespielt

      • Solche Titel gehören mit Sicherheit nicht in den Game Pass und das wird auch Gott sei Dank nicht passieren! Bei den tausendsten Remastered Versionen der anderen Teile schön und gut, da hier auch nicht wirklich viel Aufwand betrieben wurde, aber das Resident Evil 2 Remake gehört mit einem Kauf unterstützt! 😉

  • Der Monat Januar neigt sich dem Ende und die kostenlosen Games with Gold Spiele für den Monat Februar 2019 könnten schon in dieser Woche enthüllt werden.

    Was tippt ihr? Welche Spiele könnten im Februar 2019 kos […]

  • Während die Jump Force Beta am vergangenen Wochenende alles andere als gut verlief und nach dem ersten Beta-Test-Tag bereits wieder abgesagt wurde, können sich Fans auf neue Kämpfer freuen.

    Dabei wurde Bo […]

  • Fans von Layers of Fear können sich ab sofort einen Trailer zum neuen Teil mit dem Titel: „Time waits for No One!“ anschauen. Dabei bekommt ihr einen kurzen Einblick in die schicke Grafik mit ihren effe […]

    • Oje, ich merke schon den Hype langsam aufsteigen.
      So etwas kann mich einfach viel mehr begeistern als ein Red Dead Redemption oder so.

    • Muss Teil 1 eig. mal durchspielen und die DLC hab ich auch. Top Atmosphäre, leider haben die Spiele immer keine Deutsche Sprache.

    • Der erste Teil war echt Klasse. Sehr atmosphärisch. Dieser Teaser macht echt Lust auf mehr. Wird definitiv geholt die Fortsetzung.

    • Fande Teil 1 Bombe

    • Der erste Teil hatte wirklich nette Rätsel mit der Perspektive und ähnlichem. Der Teil des Spiels hat mich dazu bewegt es durchzuspielen, war ja mal bei GwG. Der Horror Teil war aber wie meist zu unangenehm, habe es dann mit Licht und ohne Ton gespielt, ist zwar nicht so gedacht aber meine Variante es doch irgendwie zu sehen. Also kaufen werde ich den zweiten deshalb Teil nicht, aber falls der auch in das Programm kommt sicher anschauen.
      Jeder der mit Horror klar kommt, kann ich das Spiel aber echt empfehlen.

    • *ruft Amazon Webseite auf um Männerwindeln auf Vorrat zu bestellen* XD

  • Michael Gamble, Lead Producer von Anthem bei BioWare, hat über Twitter bekannt gegeben, dass das Spiel vorerst keinen Performance Modus auf der Xbox One X bzw. der PlayStation 4 Pro anbieten wird. Die Entwickler […]

    • Das will ich sehen das die PS4 Pro Anthem in 4k und flüssigen 30fps abspielt.
      Max 1440p, wenn sie das überhaupt konstant schafft.

    • Solange es Rund läuft auf der One X. Ist alles supi. Freu mich schon auf das Game. 😁

    • Hoffentlich werden die Spieleentwickler mit der nächsten Konsolengeneration mehr Interesse an 60fps haben. Ist mir persönlich jedenfalls wichtiger als 4K.

      • kann man doch pauschal so nicht sagen…

        schnelle spiele, allen voran dieses online geschlachte, kommt natürlich besser mit 60 frames…

        ob ich jetzt meinen Landwirtschaftssimulator mit 60 oder 30 fps spiele – wo ist der unterschied? hauptsache stabile framerate…

        eine Fixierung auf Framerate Gelaber würde zudem aber auch forcieren, dass es noch mehr online only und schießbudengeraffel gibt, für die sich diese Anpassung erst lohnt.

        ich will vor allem für die neue Generation kürzere Ladezeiten, modulare Konsole, bei der ich zumindest den Datenspeicher elegant tauschen kann, ohne das sich ein Anbieter mit irgend einer Sonderedition bei der Kundschaft anbidern muss, um bestimmte Datenträgergrößen anzubieten.

        • Mir war das Thema lange Zeit auch egal, aber seit Witcher 3 mit 60fps spielbar ist, will ich das nicht mehr missen. Die Unterschiede sind schon gewaltig und zumindest bei AAA-Firmen habe ich entsprechende Erwartungen.

      • Ich hoffe auch, dass der Fokus in der nächsten Konsolengeneration stärker auf 60fps gesetzt wird, oder dass man einen Performance-Modus standardmäßig mitliefert.

    • Wobei n Performance Modus bei dem Spiel sicherlich nicht verkehrt wäre.

      • Sehe ich komplett anders. Wenn die anderen Kosolen keine 60fps schaffen, dann wird die Spielergemeinde wieder künstlich gespalten.

        • Kannst du ja anders sehen. Ich betrachte es aber aus der Sicht, dass es mir nichts bringt, wenn das alles 4K läuft, aber ständig die Frames in die Knie gehen …

    • also wenn ich mir die Videos so angucke bin ich ganz und gar nicht begeistert. Ist euch schon mal aufgefallen das im Kampf nur die ersten ~25m scharf sind und der komplette Rest im Hintergrund total verschwommen ist ??? besondern wenn man die Düsen des Anzugs benutzt (was man im Kampf anscheint dauerhaft macht…) sieht echt grausam aus … total schwamming 🙁
      ich denke das muss technisch so sein, denn anders bekommen die die 4K wohl nicht zum laufen.
      Dann doch lieber 1080p auf 60FPS

    • Freue mich aufs Game, Grafik sollte auch überzeugen, auf der X sicher ne Wucht 🙂

    • Schade. Ich finde einen Performance-Modus mit 60fps besser als 4k@30fps.

    • Ich würde da auch abwarten, wobei Performance da wichtiger ist als 4K.

    • 30fps in einem Coop online Titel sind hart ..

    • Ich denke, man sollte erst mal die finale Version abwarten und dann urteilen… Ich gehe zumindest davon aus, daß die Entwickler schon ihre Gründe haben und wissen was sie da tun… Allerdings 4k auf Ps4 Pro? Hahahaha…😂

    • Selbes thema wje bei ACE combat 7 nur das man es hier hin nimmt…. ich liebe Doppelmoral xD

      Destiny läuft auch auf der Xbox und Playstation in 30fps butterweich 🙂 wenn es gut programmiert ist merkt man kein Unterschied.

      • Man merkt, da hat noch nie jemand Destiny auf dem PC mit 60fps gespielt.

        Also ich merke schon ob mir 30 Bilder pro Sekunde mehr präsentiert werden oder nicht. 30fps ist nicht butterweich.

    • Vorerst und auch in Zukunft nicht! Glaube nicht das da noch was kommt!

  • Christoph alias SunModZ hat in der Vergangenheit schon einige Xbox Konsolen umgebaut. Von der Ultimate Gears Konsole bis hin zur Xbox One X Gears. Doch mit seinem neuesten Projekt stellt er seine bisher […]

  • Wir haben und hatten genug andere Gewinnspiele hier auf Xboxdynasty. Dies ist unser Monatsgewinnspiel für die Community. Wir hatten aber auch schon Wochenend-Gewinnspiele, Blitz-Gewinnspiele, Xbox Live, EA Access, Xbox Game Pass oder einen Adventskalender mit täglichen Preisen gerade erst vor wenigen Wochen und und und … Ich denke, wenn man s…[Weiterlesen]

  • Aufgrund zahlreicher technischer Schwierigkeiten wurden die weiteren Beta-Termine von Jump Force abgesagt. Die Beta soll zu einem späteren Zeitpunkt fortgeführt werden. Details will Bandai Namco noch bekannt g […]

  • Anfang der Woche haben wir bereits darüber berichtet, dass ein weiteres Star Wars-Spiel eingestellt wurde. Die Fans waren entsprechend sauer und zeigten sich einmal mehr enttäuscht.

    Während EA eine eher au […]

    • EA hat es einfach verkackt. So ein Riesen Universum. Man kann so tollen Stoff damit herzaubern. Aber wahrscheinlich generieren die Singleplayer Games keine zusätzlichen Umsätze, deswegen wurden sie eingestampft. Echt traurig.

      • Vor allem gibt es schon so viele Ideen und Geschichten, die sich super für diverse Umsetzungen eignen würden. Das meiste läuft mittlerweile unter dem Zusatz „legacy“ (danke, Disney 🙄), konnte aber als Impuls aufgenommen und in das neue Universum aufgenommen werden.

        Man müsste nicht einmal das Rad neu erfinden, weder spieltechnisch (Richtung Uncharted, Assassins Creed, Halo oder was auch immer) noch inhaltlich (hunderte Roman- und Comicvorlagen, Fanfiction,…). Mit den aktuellen Filmen hat man sich eine jüngere (und breitere) Zielgruppe erschlossen und EA hat ziemlich viele finanzielle Möglichkeiten und im Grunde auch das Know how, damit etwas anzufangen.

        Aber neeeeiiin, warum auch. 🙄

      • Na ja – die Mikrotransaktionsbefürworter im Management hätten das gut durchboxen können.

        Star Wars Nerds zahlen für alles, so lange es fair bleibt. Kosmetik gegen MT wäre da schon sehr gut möglich gewesen.

        • Wenn es optional ist, das Spiel Spaß bringt und man damit gerne viel Freizeit ver ringt, bin ich tatsächlich bereit auch mal für irgendetwas cooles etwas springen zu lassen. Nicht unbedingt für eine andere Knopffarbe oder für eine Frisur mit geschnittenen Spitzen, aber wenn es kreativ ist, gerne.

      • Hast so recht. Es ist wirklich traurig dass sie bisher nur 2 Battlefront rausgebracht haben… Echt beschämend wenn man bedenkt wie lange sie die Lizenz schon haben.

    • Einfach ein neues kotor und gut is.

      Kommt bestimmt nur noch so ein hirnlosen MP Game. Oder schlimmer ein Handy Game.
      Wobei mir beides am allerwertesten vorbei gehen würde.

    • Vielleicht wird es ja noch was. Star Wars Jed: Fallen Order kommt ja noch und bin gespannt was das wird aber ein Star Wars Uncharted???? Come on…sowas brauchen wir.

    • Es wäre also ein PS 4 Exclusiv Game geworden? Ja wie Unchsrtet halt.
      Außenstehende können da leicht flamen, ist ja nicht seine Kohle gewesen die in form von Gehältern gezahlt wurden.
      Ich freu mich über die Games die kommen und nicht über die Games die nicht kommen.

    • Nachdem EA die einstige Singleplayer-RPG-Schmiede schlechthin zum Online-Shooter verdonnert hat, wundert mich gar nichts mehr.

    • Einfach nur traurig wie man so eine Lizenz verkümmern lässt.

    • Außer es zu bedauern können wir wohl nicht viel machen.
      Bestenfalls noch auf das hoffen was vielleicht irgendwann mal oder überhaupt kommt.

    • 2023 läuft die Lizenz Vereinbarung zwischen EA und Disney aus. Wenn MS weiter so kauft und gründet haben sie bis dahin so ca. 45 Studios.
      Also, macht auf das Portemonnaie 😁

    • Hatte die News neulich irgendwie übersehen … Aber da stand ja auch was von einem Ersatz. Vielleicht wird der ja gut.

    • Wundert mich auch, dass Disney nicht langsam mal was dazu sagt. Es sind mittlerweile vier Filme ins Kino gekommen, seit Mickey Mouse die Macht hat und bis auf ein paar zusätzliche Figuren für Battlefront 2 ist nichts passiert…
      EA sollte einfach mal Bioware an die Materie lassen. Ein Star Wars Spiel im Stil von Dragon Age Inquisition wäre auch was cooles.

    • Ich als großer Star Wars Fan finde es echt traurig wie die Marke Spiele-technisch bei EA verkommt…

    • Echt traurig. Wie schön wäre ein Third-Person-Action-Adventure im Star Wars Universum. Da würde ich mir auch mal wieder ein Star Wars Spiel kaufen. Diesen Battlefront Kram brauch ich nicht.

    • Andere Berichte sprechen über ein günstiges,eher kleines Projekt…für ein AAA-Spiel reicht die Zeit einfach nicht.

    • Nicht schade drum. jetzt wo star wars quasi nichts spannendes mehr ist, weil Disney in Rekordzeit die Marke mit zu viel belangosen Filmen und nicht in den Kanon passenden Geschichten die Marke gekillt hat, brauchen wir auch keine Spiele mehr dazu.

      • Das gleiche gilt für Marvel.

      • *räusper* So etwas kann nur ein Star Wars Fanboy schreiben. Disney hat gar nichts gekillt – denn mit dem Abstand eines ehemals kindlichen Star Wars Fanboys (hatte in den 80ern locker >50 Actionfiguren, die meine Eltern dann dummerweise Mitte 90er auf dem Flohmarkt für ein paar Mark verkauft haben) kann ich Dir sagen…da ist nichts.

        Einfach nichts.

        Von Film zu Film wurde die profane Handlung nur noch dümmer, und jede neue „spannende Wendung“ war ein Schritt mehr in Richtung belanglose Scheiße. Da bietet Twilight mehr!

        Lucas hat den Film von Anfang an konsequent auf Marketing und Auspressen der Lizenz entwickelt. Ist einfach ein Fakt.

        Also komm mir nicht mit „Disney verwässert unser tolles Star Wars Universum“ – denn da war nie eines.

        Alles was bleibt – der Grund, warum „Das Imperium schlägt zurück“ der wohl immer beste Film bleiben wird – ist die Faszination darüber, wie man in den End-70ern und Anfag-80ern so einen Film tricktechnisch überzeugend gedreht hat.

        • Nun ja star wars im sinne lucas hatte stets regeln an die es sich hielt, ein roter faden und vor allem ein ende war erkennbar

          Disney star wars ist aber eine leiche, auf die man gespuckt und angezündet und auf die kalte asche gepisst hat

          Neue filme viel zu hastig erzählt, pacing stimmt nicht
          Charaktere entwickeln sich nicht, wird dir einfach immer nur vorgesetzt was gerade passt
          Es wird sich nicht an die star wars regeln gehalten, wenn leia zb mächtiger als yoda wieder ins raumschiff schwebt, obwohl nie erklärt wird, was sie zu einem guten anführer macht, wo sie doch bei jedem verlust nur die hände vors gesicht hält

          Lucas filme waren durchweg in sich konsistenter, disneys machwerke sind es nicht
          Wie auch wenn jedes mal ein anderer heinz seinen löhres in die hure star wars reinstecken darf

          Dabei wäre es so einfach gewesen, die timothy zahn bücher zu filmen zu machen
          Stattdessen bekommt man solo – ein inhaltlich unrundes beschähmendes werk, das den kult besudelt

          • Du meinst so lustige Regeln, wie dass die Macht aus lauter kleinen Lebewesen besteht, die in einem leben?

            Oder das Anakin eigentlich der legitime Nachfolger von Jesus ist, weil ein Produkt unbefleckter Empfängnis?

            Nur zwei von einer Vielzahl an Freveleien, die man Lucas nach den Ewoks nur sehr schwer bzw. nicht verzeihen kann!

            • de Maja replied vor 1 Tag

              Stimmt, Lucas selbst hat ja schon mit Episode I-III auf die Originale gespuckt und dann auch noch weiter verkaufen. Star Wars wie es jetzt ist, ist gutes Popcorn Scifi Kino und wesentlich besser als die zweite Trilogie.

    • Sorry, aber ich verstehe immer noch nicht was so toll an Uncharted sein soll? Die Grafik ist natürlich toll, aber sonst?

      Mich juckt das Gameplay nicht besonders.

      • Hat meiner Meinung nach nichts mit Uncharted zu tun. Sondern eher mit der Tatsache wie das tolle Star Wars Franchise in den Sand gesetzt wird.

  • Wir haben bereits über die Mortal Kombat 11 Kollector’s Edition berichtet.

    Nachdem GameStop seine Server wieder in den Griff bekommen hat, ist nun auch der Preis bekannt. Saftige 299,99 US-Dollar wird die […]

  • In einer neuen Ausgabe von VERSUS stellen wir heute Marcus Fenix und den Master Chief in einem Kampf gegenüber. Welcher der beiden Xbox-Helden würde eurer Meinung nach den Kampf gewinnen und für welchen Helden sc […]

  • Mehr laden