Xbox Series X: Wie Microsoft das Design für Konsolen für immer verändern wird

Microsoft wird das Design für Konsolen für immer verändern, um so auf pure Leistung zu setzen und für neue Maßstäbe zu sorgen.

Mit der neuen Series X Konsole der neuen Xbox Generation wird Microsoft das Design für Konsolen für immer verändern. Die Technikexperten von Digital Foundry gehen in einem Video auf die neue Bauweise ein und durchleuchten die Xbox Series X.

Wenn man von Anfang an die Freiheit hat, eine neue Hardware zu konzipieren und dabei von den Grundmauern an ein Technik-Monster erschafft, das nur auf Leistung ausgelegt ist, dann müssen die eingrenzenden Hindernisse, wie ein rechteckiges und möglichst flaches Design über Board geschmissen werden. Vor allem, wenn man trotz purer Leistung und Effizienz ein flüsterleises Spielerlebnis erschaffen will.

So hatten die Ingenieure von Microsoft freie Hand und konnten nicht nur eine neue Konsole erschaffen, die von der achtfachen Xbox One-Power (siehe Bild von DF) angetrieben wird, sondern durften bessere Komponenten verwenden, als alles, was AMD für Navi im Jahr 2019 veröffentlicht hat.

Quelle – Digitalfoundry

Dazu zeigt sich Microsoft selbstbewusst wie nie zuvor und gibt bereits rund ein Jahr vor der eigentlichen Veröffentlichung bei den The Game Awards das neue Design bekannt. Die Zuschauer, die Größtenteils eine PlayStation-Konsole bei sich Zuhause stehen haben, waren sicher genauso überrascht, wie die Xbox-Fans, die eingeschaltet haben.

Strategisch war diese Ankündigung ein Meilenstein und mit Sicherheit wollen selbst die eingefleischtesten Sony-Jünger nach der Show mehr Informationen über die Xbox Series X Konsole erfahren. Das Interesse ist hoch, die Neugier ungebrochen und alles schaut gespannt auf Microsoft und die neue Xbox Series X.

Digital Foundry selbst sagt, dass es schon viel benötigt, um sie zu überraschen und zu begeistern – und wieder einmal hat es Microsoft laut eigenen Aussagen geschafft.

In der Vergangenheit habe man immer über die möglichen Komponenten der neuen Xbox-Hardware auf der Grundlage der Xbox One X spekuliert. Dabei hat man bei Digital Foundry bereits angezweifelt, dass eine typische Konsolen-Bauweise jemals mit den marktführenden Leistungsdaten mithalten kann. Doch mit dem neuen Design der Xbox Series X sind völlig neue Dimensionen im Bereich Leistung und Effizienz möglich.

Während zwar weiterhin immer noch viel spekuliert wird, zeigen die Experten von DF weitere interessante Details im folgenden Video. Dabei geht man auch davon aus, dass die Series X Konsole 48 Compute-Units mit einer Taktrate von 2.0 GHz haben wird und somit die neue Konsole auf unglaubliche 12,3 Teraflops kommen wird.

90 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Nero-Exodus88 3140 XP Beginner Level 2 | 30.12.2019 - 03:08 Uhr

    Naja bin ja mal gespannt, denke mal zur E3 2020 sind wir alle schlauser. Aber ich würde mich jetzt mal hier nicht nur auf die Tflops aufgeilen, den für die genaue leistung sagen die praktisch gar nichts aus. Gehen wir doch zb mal in den PC Sektor, die AMD Vega 64 Karte hatte eine rechenleistung von über 12Tflops…..und am Ende war sie nicht mal schneller was Gaming betrifft als eine 1070ti die im Vergleich gerade mal 7,8Tflops Rechenleistung hatte.

    Teraflops werden halt immer extrem gerne von den Herstellern hergenommen um zu zeigen wie mega stark ihre Karte doch ist, aber am Ende sind andere faktoren viel entscheidener.

    Es ist doch auch am Ende scheiß egal welche Konsole/PC auf dem Papier stärker sein wird….viel wichtiger sind, welche Games erscheinen? Und hier muss M$ echt ordentlich nachholen….Gears, Halo, Forza reicht hier einfach nicht. Hellblade sah zwar ganz gut aus…aber auch hier muss man erst schauen ob es am Ende auch wirklich gut wird….und nur ein Hellblade reicht ebenfalls nicht.

    2
    • Thegambler 126570 XP Man-at-Arms Gold | 30.12.2019 - 07:03 Uhr

      „Halo, Forza, Gears reichen da nicht“

      Sorry, aber mit DEM Statement schiesst du dich gerade selber ins aus, da es eben Null Objektiv ist!

      Warum ignorieren Leute wie du eigentlich immer Spiele wie Ryse, Recore, Ori 1+2, Sunset overdrive, Killer instinkt, Sea of Thieves, Cupheads, Quantum Break, Vigor, Project Spark?

      Das Forza Motorsport und Forza Horizon genau so wenig Gemeinsamkeiten haben wie Gears 1-5 und Gears Tactics ist dir schon klar? Oder Halo 1-5 und Halo Wars sind auch Grundlegend andere Spiele…

      Zeitexklusive Spiele wie PUBG, Cities Skyline und das Engagement vom Gamepass bitte auch nicht vergessen.

      All diese Dinge treffen nicht deinen Geschmack? Ok, das ist dann aber wieder eine andere Geschichte. Microsoft deshalb Untätigkeit vorwerfen geht trotzdem nicht!

      8
      • Nero-Exodus88 3140 XP Beginner Level 2 | 30.12.2019 - 13:44 Uhr

        Ganz einfach…weil die anderen von dir genannten Games einfach maximal Mittelmaß sind….bzw mich null interessieren.

        Ryse= einfach nur ein mittelmäßiges Game, auch bei metacritic wird das so gesehen (User)

        Recore= siehe Ryse, zwar kein absoluter Kot…aber wirklich gut war das game nun leider auch nicht

        Sunset Overdrive= war ganz ok, aber nicht mein Game

        Killer Instinct= ist auch eher ein durchschnittliches Game….zwar nicht schlecht…aber wirklich gut ebenfalls nicht

        Sea of Thieves= absoluter Reinfall….hat zurecht bei meta nur einen Score von 5.0

        Cupheads= ist zwar gut, aber absolut nicht meine Art von Spiel

        Quantum Break= War zwar ganz gut das stimmt, aber ein wirklicher Kracher wars nun aber auch nicht.

        Vigor= An das hab ich nicht gedacht…das war wirklich gut

        Project Spark= auch wieder absoluter Mittelmaß….wie hier schon mehrmal geschrieben, kein kompletter Müll aber wenn man es nicht gespielt hat…verpasst man auch nichts.

        Ori= ist wirklich ein gutes Game und auch sehr beliebt, aber halt nicht mein Geschmack

        Und nochmals…ich ignoriere die Spiele nicht, aber für mich ist das meiste der genannten Games halt einfach nur mittelmäßige Spiele bzw halt nicht mein Geschmack. es würde mir eher mal zu denken geben warum die anderen „tollen“ Games untergehen und niemand davon spricht, liegt wahrscheinlich daran dass nicht nur ich diese Games eher als mittelmäßig ansehen? Gears, Halo, und Forza sind nun mal die einzigen großen Kracher die die XBOX hat. Eine neue IP hat man nicht geschafft zu etablieren die jeder mit der XBOX in verbindung bringt.

        Sorry aber da muss halt in der nächsten Gen was passieren….es müssen mal 2-3 neue Kracher IP`s entstehen die auch komplett überzeugen. Ein Gears, Halo, Forza Teil drölf reicht mir persönlcih da halt nicht mehr aus…..und mal ganz ehrlich…Forza wird immer ein Rennspiel bleiben, Gears immer ein Deckung Shooter und Halo halt ein reiner Shooter….logisch das man über die Jahre kleinere Veränderungen vorgenommen hat aber am Grundprinzip ändert sich aber nix.

        Worum es mir eigentlich am Ende geht ist, dass M$ es schaffen muss ein paar neue AAA Titel die nachhaltig in Erinnerung bleiben aus dem Hut zu zaubern, die es auch schaffen die Leute an ihre Konsole zu binden. Die Japaner haben es ja in dieser Gen auch wieder geschafft 3-4 neue IP`s rauszuhauen die jeder mit ihrer Konsole in Verbindung bringt

        0
        • Vincent26 5460 XP Beginner Level 3 | 30.12.2019 - 15:49 Uhr

          Nö, die Games sind fast alle ziemlich gut. Recore ist eines der besten Games dieser Gen, ebenso Cuphead und Ori. Ryse war auch nicht schlecht.
          Da gibts grundsätzlich ganz andere Games siehe Death Stranding oder No mans sky, die zum einen durch gekaufte Bewertungen und durch Lügen als Marketing glänzten.
          Ich orientiere mich da auch gern an den Jungs vom Youtubekanal „Alles falsch mit“. Die Spiele, die da die meisten Logikfehler haben meide ich und das Sind fast ausschließlich Sony-Exclusive Spiele.

          2
          • Nero-Exodus88 3140 XP Beginner Level 2 | 31.12.2019 - 01:17 Uhr

            haha ohhh Gott jetzt gehts los….holt die Alu Hütchen raus…ok gut ähhh diskutieren bringt nix mit dir…schönen tag noch 😛

            1
    • Bonny666 45830 XP Hooligan Treter | 30.12.2019 - 17:11 Uhr

      Am Ende sind es immer die Multiplattformer die es machen. Wie Witcher, GTA, Res Dead und Co. So wird es bei jeder Gen sein. Und bei MS werden sie am Besten laufen. Cyperpunk & Co.
      Sony hat auch nur eine Handvoll Exclusiver und der Rest ist 0815. Sony ist nicht mehr besser bei den Exclusiven. Die kommen auch immer erst Jahre später. Und beim PC Sektor verpufft immer die Power, da nicht optimiert werden kann.

      0
  2. snickstick 185220 XP Battle Rifle Master | 30.12.2019 - 13:13 Uhr

    Durch das Design wird der Tower als Konsole Salonfähig und zukünftig wird MS den PC und die Xbox verschmelzen. Dann kan man entweder nen MEGA PC haben oder eben eine Konsole aber alles können zusammen zocken und chatten.

    0
    • Nero-Exodus88 3140 XP Beginner Level 2 | 30.12.2019 - 13:46 Uhr

      Bis M$ dann mit der nächsten Gen auf die Idee kommen wird einzelne Komponenten austauschen zu können….so das man irgendwann wie am PC CPU und GPU aufrüsten kann 😛

      0
      • snickstick 185220 XP Battle Rifle Master | 30.12.2019 - 16:56 Uhr

        Die Idee der Modularen Konsole gab es früher schon einmal aber der Markt war nicht bereit dafür.
        Ich fände das cool, dann könnte wie beim PC jeder nach seinem Portmonai seine Konsole zusammenstellen 🙂

        0
        • -SIC- 62040 XP Stomper | 31.12.2019 - 01:48 Uhr

          Was für einige wie eine Schwäche aussieht, ist in Wirklichkeit die größte Stärke von Konsolen.
          Customdesign und akribisch Abstimmung der Komponenten ist der große Vorteil gegenüber PCs. Austauschbare Komponenten sind da eher Kontraproduktiv.

          2

Hinterlasse eine Antwort