Destiny

Verbindungsprobleme unter neuem Dashboard 2.0

Seit dem Dashboard-2.0-Update berichten einige Destiny-Spieler über Verbindungsprobleme. Bungie, Entwickler von Destiny, ist sich dessen bewusst und arbeitet an einer Lösung. Zudem geben sie Tipps für die Zeit bis zum Rollout.

Das neue Dashboard 2.0 ist nun für alle Xbox One-Besitzer verfügbar und wird weltweit gefeiert. Leider stellen derart große Systemupdates die Spieleentwickler hin und wieder vor Probleme. So berichten einige Destiny-Spieler von Verbindungsproblemen zu den Multiplayer-Servern. Die Verbindung wird beendet, sobald sie eine andere Anwendung im Vollbildmodus starten. Dieses Verhalten ist zurzeit von folgenden Apps bekannt:

  • Freunde
  • Party
  • Netflix
  • Twitch

Bungie, Studio hinter Destiny, weiß über das Problem bescheid und arbeitet bereits an einem Fix. Bis dahin rät der Entwickler Spielern dazu, das Snap-Feature der Xbox One zu nutzen, damit die Applikationen nicht in den Vollbildmodus gehen und ein Abbruch der Multiplayer-Verbindung verhindert werden kann.

Zudem gibt Bungie bekannt, dass das November-Update für Destiny kurz bevorstehe. Die zugehörige Companion App hat bereits ein Update erhalten, welches den Spielern die Möglichkeit der Verwaltung ihrer Ausrüstung gibt.

7 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort