Halo: The Master Chief Collection

Weitere Details zur Halo 2: Anniversary Relic Map

Halo: The Master Chief Collection erhält mit einer überarbeiteten Variante der beliebten Relic Karte bald zuwachs. Michael Pedro von 343 Industries gibt weitere Informationen dazu bekannt.

Der „Lead Concept Artist“ von 343 Industies, Michael Pedro, gibt über Halowaypoint weitere Details zur Multiplayer-Karte Relic aus Halo 2 bekannt. Künstler, Entwickler und Multiplayer-Tester tüfteln fleißig im Einklang daran, die beliebte Map als Neuauflage für Halo 2: Anniversary fertigzustellen. Dabei möchte 343 Industries bereits im Voraus etwas über die Hintergründe vermitteln, die als Inspiration in die Neuauflage der Karte eingeflossen sind. Dazu erhaltet ihr einen visuellen Vorgeschmack der Karte auf ersten Halo: The Master Chief Collection Artworks.

Die Halo 2 Mehrspielerkarte Relic basiert auf dem Konzept eines einsamen und alten Vorboten der Monolith. Die Karte ist inmitten eines riesigen Ozeans auf Delta Halo angesiedelt. Bei der Gestaltung wurde sich stark am Vorbild des Originals orientiert, jedoch unterliegt sie einiger Optimierungen in gewissen Themenbereichen. Diese sollen eine neue Erfahrung in das sonst vertraute Umfeld bringen.

Die geheimnisvoll anmutende Forerunner Architektur wurde überarbeitet, um Relic in Halo 2: Anniversary im neuen Glanz, erstrahlen zu lassen. Der atmosphärische Einfluss der Natur auf die Umgebung wurde deutlich erhöht. Eine dicke Wolkendecke sorgt für herrliche Schatteneffekte und die aufziehenden Gewitterwolken am Horizont lassen nichts Gutes erahnen. Die Insel wird von Sand, Felsen und Korallen gezeichnet, die signifikanten Gezeitenschwankungen ausgesetzt sind.

Der UNSC hat seine Forschungsplattform, weit oben, auf den antiken Monumenten der Vorboten erbaut. Wie schon bei allen anderen Neuauflagen für Halo 2: Anniversary, war es auch hier das Ziel, einen tieferen und erweiterten Einblick in die Geheimnisse der Umgebungen des unvergessenen Fan-Lieblings zu erschaffen.

= Partnerlinks

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort