Capcom Home Arcade Konsole: Ab sofort im Handel erhältlich

Die Capcom Home Arcade Konsole ist ab sofort im Handel erhältlich und verwandelt euer Wohnzimmer in eine Arcade-Halle.

Koch Media gibt heute bekannt, dass Fans bekannter Spielhallen-Klassiker ab sofort einige der erfolgreichsten Arcade-Spiele von Capcom mit dem Capcom Home Arcade im heimischen Wohnzimmer genießen können.

Die formschöne Heimkonsole ist als ikonisches, zweifarbiges Capcom-Logo gestaltet und bietet klassisches Einzel- und Mehrspieler-Arcade-Vergnügen. Die Capcom Home Arcade verfügt über 16 der besten Capcom-Spiele aus dem goldenen Zeitalter des Arcade-Gamings, zwei originalgetreue Premium-Sticks und zahlreiche widerstandsfähige Druckknöpfe, mit denen die enthaltenen Arcade-Spiele so gespielt werden können, wie es bewährten Arcade-Klassikern zusteht.

Authentisches Spielvergnügen

Das Capcom Home Arcade verfügt über wettkampf-taugliche Sanwa-Sticks und Drucknöpfe, um die bestmögliche Präzision, Reaktionszeit und Haltbarkeit gewährleisten zu können. Die 16 vorinstallierten Spiele basieren auf den originalen Capcom-Arcade-ROMs, die exklusive mit Hilfe von FBAlpha emuliert werden, um Spielern ein authentisches und akkurates Arcade-Spielvergnügen zu ermöglichen.

Zocken, kämpfen und gemeinsam spielen

Ob Highscores im Einzelspieler knacken, mit Freunden im Mehrspieler-Koop verbünden oder eben diese in hitzigen Schlachten zu bekämpfen – das Capcom Home Arcade hält für jeden Spieler das richtige Vergnügen bereit. Mit der On-Board-Wifi-Funktion des Capcom Home Arcade können Spieler ihre besten Highscores in das weltweit verfügbare Highscore Leaderboard übertragen werden, um sich mit den Leistungen anderer Spieler auf der ganzen Welt zu messen.

Vorinstallierte Spiele:

  • 1944: The Loop Master
  • Alien vs Predator
  • Armored Warriors
  • Capcom Sports Club
  • Captain Commando
  • Cyberbots: Fullmetal Madness
  • Darkstalkers: The Night Warriors
  • Eco Fighters
  • Final Fight
  • Ghouls ‘n Ghosts
  • Giga Wing
  • Street Fighter II: Hyper Fighting
  • Mega Man: The Power Battle
  • Progear
  • Strider
  • Super Puzzle Fighter II Turbo

19 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Morgoth91 79655 XP Tastenakrobat Level 4 | 08.11.2019 - 18:16 Uhr

    Finde das Konzept an sich echt gut. Mag auch andere Mini Konsolen, aber der Preis ist mir zu hoch. Klar ist so ein Arcade Stick teurer aber so lange habe ich meine bisherigen Mini-Konsolen nicht genutzt. Das ist mir dann doch zu teuer für etwas was im endefekkt als Deko endet.

    1
  2. Robilein 166520 XP First Star Gold | 08.11.2019 - 19:43 Uhr

    Geile Werbung😂😂😂
    Der Anfang schaut aus wie der Film Kung Fury.

    Ist schon recht hoch der Preis wie ich finde.

    1
  3. snickstick 166055 XP First Star Gold | 08.11.2019 - 20:01 Uhr

    Ich hab meinen wieder abbestellt nachdem ich mein MiniSnes im Regal gefunden habe, mit Staub bedeckt. Die Spieleauswahl ist hierbei leider nicht so mein Ding.

    0
  4. Bibo1GerUk 10740 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 08.11.2019 - 20:07 Uhr

    Eher was für die Hardcore fans. Nichts für mich, würde nur als Staubfänger enden.

    0
  5. Alex DeLarge 39445 XP Bobby Car Rennfahrer | 08.11.2019 - 21:58 Uhr

    der trailer is super aber ansprechen tut ich das ganze nicht also das was verkauft werden soll

    0
  6. Thegambler 106145 XP Hardcore User | 08.11.2019 - 22:33 Uhr

    Meine Spielhallenzeit ist lange vorbei. Kann dem Steuerungskonzept heutzutage nichts mehr abgewinnen.

    0
  7. Aeternitatis 8530 XP Beginner Level 4 | 08.11.2019 - 23:04 Uhr

    Sieht echt klasse aus. Aber ganz ehrlich, 229 Euro sind mir für 16 Retrogames einfach zu viel. Kann mir auch nicht vorstellen, dass dieses Ding einen guten Halt bietet, vor allem wenn man zusammen spielt. Dann doch lieber die Acrade Edition für die Konsole kaufen, oder einen Raspberry mit zwei schönen Joysticks oder Gamepads. Kostet gerade mal die Hälfte.

    0
    • Amortis 26780 XP Nasenbohrer Level 3 | 08.11.2019 - 23:09 Uhr

      Tja, Capcom braucht Geld. 16 Spiele sind für den Preis aber wirklich viel zu wenig.

      1
    • Murky Claw 29490 XP Nasenbohrer Level 4 | 09.11.2019 - 01:32 Uhr

      Klar sind 229€ für 16 Retrogames zu viel. Aber wenn der Arcadestick gut verarbeitet und von der Technik stimmt, dann ist der Preis gar nicht mal so überzogen. Immerhin sind es ja praktisch 2 Sticks.
      Hab schon Solo Arcadesticks für fast 200€ gesehen. Deswegen würde mich halt interessieren ob der Stick was taugt.

      0
      • Aeternitatis 8530 XP Beginner Level 4 | 10.11.2019 - 23:59 Uhr

        Mir persönlich ist es trotzdem zu viel. Sagen wir mal, es wären jetzt 50 gute Games dabei, und der Preis würde bei 150 Euro liegen, dann wäre das noch halbwegs akzeptabel. Aber 229 Euro ist mir für 2 Sticks und 16 Games einfach zu viel. Wenn man das mit den anderen Retro Konsolen vergleicht, ist das doch ganz schön übertrieben. Aber vielleicht fällt der Preis ja schon bald. 😉

        0

Hinterlasse eine Antwort