: Die Beste W-LAN-Hardware für die Xbox 360

Seite 1

Video-Streaming in hoher Qualität und W-LAN vertragen sich nicht: Schnell kommt es
zu Aussetztern und Rucklern, wenn die Hardware nicht optimal für den
Einsatzzweck abgestimmt ist !

Microsoft Wireless Network Adapter:

Das schlagenste Argument für den ca. 80 Euro teuren W-LAN Adapter von MS ist das ausehen, er fügt sich dezent in das Erscheinungsbild der Xbox 360. Die Leistung des 802.11g Gerätes ist zwar in Ordnung, für Video Streaming in HD-Auflösungen reicht es aber nur dann aus, wenn Access Point und Xbox 360 im selben Raum stehen, also genau dann, wenn man ohnehin ein Netzwerk-Kabel verwenden könnte.

Buffalo WLI-TX4-G54HP – Die Preislösung:

Mit ca. 70 Euro ist die W-LAN zu Ethernet-Bridge billiger als der Microsoft Wireless Network Adapter. Buffalo hat aber dem Gerät einen integrierten Turbo Modus spendiert, mit nominell 125 (statt 54) MBit pro Sekunde ! Zudem verbessert der High Power Adapter durch die erhöhte Sendeleistung sowohl Reichweite als auch den Daten Durchsatz.
Mit einer entsprechenden Gegenstelle bringt die Bridge von Buffalo bis zu 50 Prozent mehr Leistung als das Microsoft Original. Zur Konfiguration muss die Bridge an einem PC angeschlossen werden !

Netgear WPN824 – Schnell und Teuer:

Der Netgear WPN824 Router ist mit ca. 110 Euro eine sehr Teure anschaffung, aber mit einer großen Reichweite und guter Daten Durchsatzrate eine sehr hohe Messlatte gesetzt hat bei allen z.Z. verfügbaren Geräten auf dem Markt. Schon bei einer normalen 802.11g Gegenstelle liefert der Router rund 30 Prozent mehr leistung und/oder Reichweite als jeder andere Router. Das Gerät lässt sich als Bridge konfigurieren und somit genauso wie das Buffalo WLI-TX4 verwenden.
Setzt man ein Paar aus zwei WPN824 Geräten ein – einmal als Accesss Point, einmal als Bridge – kommt man nahe ans W-LAN Optimum: Über 50Mbit/s Datendurchsatzrate reichen, um auch durch Wände hindurch WMV-HD-Videos zu übertragen.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort