Hitman 3: Test zu Agent 47s letztem Abenteuer

Abschiedstour rund um den Globus

Hitman 3

 
Mit Hitman 3 endet nicht nur die World of Assassination Trilogie. Auch die Saga um Agent 47 nimmt bei IO Interactive ihr vorzeitiges Ende. Denn mit Project 007 scheint das dänische Studio frischen Wind in ihr Portfolio bringen zu wollen. Ist Hitman 3 der würdevolle Abschluss, den eine Legende wie Agent 47 verdient? Das verraten wir euch in unserem Test.

Hitman 3 knüpft dabei direkt an die Geschehnisse der Vorgänger an. Solltet ihr diese noch nicht gespielt haben und sie vor Genuss des dritten Teils nachholen wollen, könnt ihr die nächsten Paragrafen aus Spoilergründen überspringen. Nachdem Agent 47 in den vorherigen Abenteuern seinen alten Kumpel Lucas Grey als den Shadow Client identifiziert hat, lassen die beiden alte Zeiten aufleben. Gemeinsam mit Grey macht ihr euch in der Haut von 47 daran, die uralte Geheimorganisation Providence auffliegen zu lassen und ihre Partner auszuschalten.

Dabei führt euch Hitman 3 wieder einmal rund um den Globus, denn die führenden Köpfe von Providence spüren euren Atem im Nacken und geben alles, um sich dort zu verschanzen, wo sie sich am sichersten fühlen. Doch nicht nur die Führungsetage des Geheimbundes ist euer Ziel. 47 muss sich im finalen Abenteuer auch seiner Vergangenheit stellen und mit dem abschließen, was über Jahrzehnte hinweg seine Berufung war.

Wenn ihr neu in die World of Assassination eintretet oder seit euren Hitman 2 Ausflügen etwas Zeit ins Land gezogen ist, wartet Hitman 3 mit einem umfangreichen Tutorial in einem geheimen ICA Stützpunkt auf. Dort lernt ihr die Grundzüge des Gameplays, die verschiedenen Ablenkungsmanöver, mit denen ihr ungesehen durch die Level kommt, sowie die Mission Storys kennen. Letztere sind Geschichten in den Geschichten. Entdeckt ihr diese durch aufmerksames Lauschen von Dialogen, schaltet ihr spezielle Storystränge frei, in denen ihr zur Belohnung eurem Ziel für den perfekten Kill nahe kommt – oder es nach einem dumm gelaufenen Unfall aussehen lassen könnt. Dazu aber später mehr.

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

20 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DingChavez812 3340 XP Beginner Level 2 | 04.02.2021 - 10:57 Uhr

    Hab die Deluxe Edition für knapp 47 Euro bekommen, das ist OK für mich. Aber die Grafik und die FPS sind auf der XSX einfach herrlich. Auch wenn Raytracing erst noch kommen soll.

    0
  2. Jogo79 0 XP Neuling | 06.02.2021 - 09:11 Uhr

    Würde so gerne warm werden mit Hitman, da ich Schleich spiele liebe, aber irgendwie will Agent 47 und ich nicht warm werden. Schöner Test und viel Spaß mit dem Spiel.

    0
  3. NilZen 16950 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 13.02.2021 - 20:24 Uhr

    Sehr gelungener Test! Werde es mir entsprechend denke ich im Sale mal zulegen 🙂

    0
  4. Destructor 3070 XP Beginner Level 2 | 22.02.2021 - 15:30 Uhr

    Sehr schön dass man die alten Hitman teile im dritten Teil importieren und starten kann

    0
  5. Panepeter 10620 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 27.02.2021 - 08:24 Uhr

    Ich warte noch, bis es das Game mal im sale oder im gamepass gibt, getestet wird es aber auf jeden Fall

    0

Hinterlasse eine Antwort