Just Dance 2016: Schenk mir diesen Tanz!

Runter vom Sofa und vor die Kamera

Die Just Dance Reihe geht in eine neue Runde und will erneut auch Tanzmuffel vom Sofa locken. Insgesamt enthält das Spiel 43 Songs, die mal wieder ein Querschnitt durch die ganze Musikwelt sind. Dabei sind aktuelle Hits wie „Cool for the summer“ von Demi Lovato und „Same Old Love“ von Selena Gomez bis hin zu Klassikern wie „Under The Sea“ aus dem Disney Film „Arielle“ und die „William Tell Overture“ von Rossini. Natürlich dürfen aber auch Tanzspiel Veteranen wie Lady Gaga und Katy Perry nicht fehlen, die ebenfalls in der Tracklist enthalten sind. Komplett gesehen ist die Mischung sicherlich so angelegt, dass möglichst viele Musikgeschmäcker angesprochen werden, aber bei manchen Liedern fragt man sich schon, welcher Entwickler da zu tief ins Glas geschaut hat, als er die Tracklist zusammengestellt hat. Wer soll denn bitte zur Angry Birds Melodie tanzen?

Der Schwierigkeitsgrad der Tänze ist, wie in den Jahren zuvor, sehr unterschiedlich, jedoch pro Song nicht konkret auswählbar. Während man bei manchen Songs direkt mit der Höchstpunktezahl von fünf Sternen beim ersten Versuch abschließt, gibt es anspruchsvolle Choreografien bei denen auch nach einer längeren Übungszeit nur eine untere Punktezahl am Ende auf dem Konto steht. Die Choreografien basieren dabei zumeist auf den Originaltänzen aus den dazugehörigen Musikvideos oder Liveauftritten der Künstler. Eines haben alle Songs jedoch gemeinsam, denn sie lassen euch Muskeln kennenlernen, bei denen ihr nicht einmal wusstet, dass ihr sie habt. Vor allem in längeren Spielsessions kommt man ganz schön ins Schwitzen, wenn es heißt die einzelnen Bewegungen nachzustellen und dabei die einzelnen Körperregionen zu beanspruchen.

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. El Famouz 0 XP Neuling | 08.11.2015 - 06:33 Uhr

    Mhh eigentlich nichts für mich, aber das könnte ziemlich lustig werden wie alle vor dem Fernsehen abgehen..:D wozu noch in die Disco gehen wenn man zuhause seine Disco haben kann…:)
    zu Angry Birds Melodie abgehen haha…:)

    0
  2. Heinerrich 795 XP Neuling | 08.11.2015 - 08:47 Uhr

    Wollte die letzt Deno testen. Nur hat die handyapp nie eine Verbindung zur Xbox aufbauen können.

    0
  3. Chrischii 0 XP Neuling | 08.11.2015 - 10:17 Uhr

    Ich steh nicht so auf die Partyspiele in denen man tanzen muss.
    Aber für manche bei eine Party sicher sehr toll mal abzudrehen.

    0
  4. fannasarah 40 XP Neuling | 08.11.2015 - 12:05 Uhr

    Mein Fall ist es nicht so, aber die Wertung ist ja nicht schlecht. Könnte was für meine Tochter sein, die kann im Gegensatz zu mir wenigstens tanzen 🙂

    0
  5. S0LIN0 109670 XP Master User | 08.11.2015 - 18:48 Uhr

    Ist doch keine schlechte Wertung. Werde aber noch bei JD 2015 bleiben.

    0
  6. Der Mike 300 XP Neuling | 08.11.2015 - 20:37 Uhr

    Kann mit dem Spiel nix anfangen. Nichts gegen Partyspiele, aber hier fehlt irgendwie die Herausforderung- Müsste meiner Meinung nach zum low low Budget Preis herausgegeben werden, denn nur für die paar mal, die es mit einer geeigneten Truppe auch spaß macht, würde ich es nicht kaufen.

    0
  7. Muehle74 45920 XP Hooligan Treter | 09.11.2015 - 09:16 Uhr

    Es gab doch immer noch so ein anderes Tanzspiel, oder? Da hätte mich auch mal der Vergleich interessiert. Also meine Patenkinder stehen voll auf diese Kinect-Spiele. Bisher konnte ich sie immer mit so einer Demo aus dem letzten Jahr bei Laune halten. Mich hat es jetzt leider noch nicht so umgehauen, dass ich mir eine Vollversion geholt habe.

    0

Hinterlasse eine Antwort