Razer Nari Ultimate Headset: Kabelloses Xbox One Headset mit HyperSense und haptischer Technologie im Test

Kopfhörer mit Vibration

Razer hat mit dem Nari Ultimate das weltweit erste auf Haptik basierende Headset für Xbox One veröffentlicht. Razer bietet somit zum ersten Mal eine völlig neue Erfahrung mit der HyperSense-Technologie, die für erstklassige Gaming-Immersion sorgen soll.

Wir haben bereits über das Razer Nari Ultimate berichtet und ihr habt großes Interesse an dem Headset gezeigt. Das hat Razer auch mitbekommen und uns kurzerhand für euch ein Razer Nari Ultimate für einen Test zur Verfügung gestellt. Es lohnt sich also immer in den Kommentaren eure Begeisterung und euer Interesse zu bekunden.

Kaum war die Post da, haben wir es auch gleich für euch ausgepackt:

Fangen wir direkt mit der HyperSense-Technologie an. HyperSense ist eine haptische Technologie, die noch mehr Vibrationen auf eure Ohrmuschel überliefert, als nur ein überdrehter lauter Bass – und zwar sowas von!

Die Razer HyperSense bietet Haptik stammt von Lofelt, einem deutschen Ingenieursunternehmen mit Spezialisierung auf die Entwicklung von haptischen Technologien für immersive und realistische, taktile Erlebnisse. Razer nutzt diese Technik mit HyperSense und spezielle haptische Treiber.

Dazu kommt eine intelligente digitale Signalverarbeitung, um hochauflösendes, fühlbares Feedback in Echtzeit zu generieren. Das erzeugt eine immersive Spielerfahrung in jedem Xbox One-Spiel. Egal, ob Gears 5, Borderlands 3, Minecraft oder Rayman, alle Audiosignale werden zum Teil in dynamische Vibrationen umgesetzt, damit ihr die Action hautnah erleben könnt.

Dabei vibriert aber nicht das Headset die ganze Zeit, sondern nur wenn es auch zum Geschehen passt. Der Clou an der Geschichte ist, dass es sofort bei allen Spielen funktioniert, ohne zusätzliche Software oder Spielintegration der Entwickler. Kinderleicht anschließen, kabellos aufsetzen – fertig!

52 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. HFD Spinnenbein 8315 XP Beginner Level 4 | 14.10.2019 - 15:31 Uhr

    Also ich muss sagen Razer ist wirklich der letzte Laden.

    Ich habe jetzt den „Antrag“ gestellt das Headset zurück zu geben. Nicht nur das ich geschlagene 1 1/2 Stunden in einem Chat Fragen für Kinder beantworten musste, nein ich darf jetzt auch noch für die Kosten der Rücksendung aufkommen.

    Aber die Höhe ist das ich mein Geld erst 45 Werktage nach Wareneingang bekomme.

    Nicht nur das man für Schrott Hardware den Rückversand tragen darf, nein man gibt dem Laden auch noch einen zinslosen Kredit über 9 Wochen.

    Sorry wer bei dem Laden bestellt sollte das Wissen. Ich hätte auf meinen Bauch hören sollen und auf Amazon warten.

    Nach den Ganzen Erfahrungen und der Bestätigung gestern von einem zweiten Leidensgenossen der sich den Müll auch gekauft hat und wie ich die selben Probleme im Chat hat, kann ich deinen Test nicht verstehen. Vorallem sind auf Youtube jetzt Videos aufgetaucht die das schlechte Micro bestätigen.

    Daher kann ich den Test mit 9.0 nicht verstehen.

    0

Hinterlasse eine Antwort