Ubisoft

Hauptversammlung bestätigt Ubisoft-Kurs

Auf der Jahreshauptversammlung von Ubisoft Entertainment, die am 21. September in Paris stattfand, erhielt die Unternehmensführung die volle Rückendeckung der Aktionäre.

Auf der Jahreshauptversammlung von Ubisoft Entertainment, die am 21. September in Paris stattfand, erhielt die Unternehmensführung die volle Rückendeckung der Aktionäre.

President und CEO Yves Guillemot zog ein positives Fazit des Geschäftsverlaufs im laufenden Geschäftsjahr: „Das Unternehmen wird die prognostizierten Ziele für das Geschäftsjahr erreichen. Und mehr noch: Die robuste Finanzstruktur erlaubt es, die Investitionen in unsere Entwicklerstudios zu erhöhen und Ubisoft so auf den Start der Next-Generation-Konsolen optimal vorzubereiten.“ Für die kommenden vier Jahre nimmt sich der Publisher einiges vor. So soll bis 2009 der Umsatz auf über eine Mrd. Euro verdoppelt, der Nettogewinn gar verdreifacht werden. Langfristig halte man am Ziel fest, Ubisoft in den USA unter den Top Fünf der unabhängigen Publisher zu etablieren und in Europa die Nummer eins zu werden.

Im Rahmen der Hauptversammlung wurden auch konkrete Beschlüsse gefasst. Unter anderem wurde ein umfangreiches Aktien-Rückkaufprogramm genehmigt. Bis zu zehn Prozent der in Umlauf befindlichen Ubisoft-Aktien sollen so wieder in Unternehmensbesitz übergehen.

Quelle: GamesMarkt.de

= Partnerlinks

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort