Yaiba: Ninja Gaiden Z

Screenshots zeigen neue Zombies, Areale und Kampfszenen

Team Ninja veröffentlicht heute neues Ingame- und Artwork-Bildmaterial zu Yaiba: Ninja Gaiden Z. Gezeigt werden neue Arten von Zombies, neue Areale und Kampfszenen.

Die neusten Bilder zeigen den Cyborg-Ninja Yaiba im Inneren einer Kläranlage, wo er von Zombie-Horden mit Galle, Elektrizität und Feuer angegriffen wird. Der gerissene Ninja weiß sich geschickt zu verteidigen: Indem er der Blister Sister die mit Galle gefüllten Gedärme herausreißt und diese benutzt, um seine Gegner mit der giftigen Brühe zu beschießen. Der elektrisierende Angriff der Zombie-Braut kann zwar den Cyborg-Arm des Ninjas kurzschließen, schützt sie aber nicht vor seiner Rache. Nachdem er ihre Wirbelsäule in eine elektrisch aufgeladene Peitsche umfunktioniert hat, geht er damit auf die Flammen-Zombies los, um einen gewaltigen magnetischen Sturm hervorzurufen. Jetzt fängt der Spaß eigentlich erst richtig an: Yaibas Flegel ist eine verrückt aussehende Waffe, die es nach Zombiefleisch dürstet. Kombiniert mit Cyborg-Raketen-Faustschlägen und Schwertattacken gibt der Ninja den Zombies den Rest.

Das neue Areal ist voller Mysterien. Ein abartiges Biest knurrt hinter einem Kanalisationsgitter. Es wurde eine Aufzeichnung aus der Vergangenheit entdeckt, die sich allein Yaiba, mithilfe seines Cyborg-Auges, ansehen kann. Der Ort ist in eine extrem vergiftete Atmosphäre gehüllt. Das lässt bei Yaiba die Frage aufkommen, ob die Kläranlage die Quelle der Zombieplage ist. Aber das ist nicht das einzige Rätsel, das Yaiba beschäftigt… Wird er, nachdem er bereits zahlreiche Untote mit seiner Ninja-Klinge niedergestreckt hat, endlich auf seinen Erzfeind Ryu Hayabusa treffen?

Über Yaiba: Ninja Gaiden Z
Das Spiel Yaiba: Ninja Gaiden Z unter der Leitung von Yosuke Hayashi von Team NINJA und Keiji Inafune lässt euch in eine völlig neue Welt eintauchen, in der Zombies, kybernetische Waffen und Ninjas zu einem kreativen und witzigen Hack’n’Slay verschmelzen.

Nachdem man ihn zweigeteilt hatte, wurde Yaiba mithilfe von Cyber-Technologie wieder zurück ins Leben gebracht. Nun ist es an euch, euch in der Rolle des Cyborg-Ninjas zahlreichen Zombies zu stellen, ums Überleben zu kämpfen und Rache zu nehmen. Mithilfe seines Schwertes und der Mech-Waffen seines Cyborg-Arms schlägt er sich durch die Massen der Untoten, um sein Ziel zu erreichen. Ihr könnt euch dabei über Over-the-top-Action gemischt mit einer großen Portion Humor freuen. Unterstützt durch den Grafikstil im Comic-Buch-Look werdet ihr in eine verrückte Welt entführt. Die Horden der Untoten können nur durch Yaiba und seine Waffen gestoppt werden. Hierbei bietet sich euch eine Menge Möglichkeiten und Kreativität: Soll der Ninja die Zombies mithilfe seines Cyborg-Arms, der sich in eine Kettensäge verwandelt, zerteilen oder die Arme der Gegner als Nunchucks benutzten?

Yaiba: Ninja Gaiden Z ist für Xbox 360 ab dem 28. Februar 2014 erhältlich.

= Partnerlinks

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort