Asterix & Obelix XXL 3: Der Kristall-Hinkelstein: Test zum gallischen Brawler

Beim Teutates! Die Gallier sind los!

Asterix & Obelix XXL 3: Der Kristall-Hinkelstein

 
Die spinnen, die Römer! Zum dritten Mal heißt es für Fans der Gallier wieder: auf in die Schlacht mit Hinkelstein und Zaubertrank. In Asterix & Obelix XXL 3: Der Kristall-Hinkelstein erfüllt sich außerdem ein Traum vieler Fans. Endlich zu zweit im Koop spielen! Was das Abenteuer der beiden Comic-Helden kann, klären wir in unserem Test.

Wir schreiben wieder einmal das Jahr 50 vor Christus. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt. Ganz Gallien?! Nein, denn unsere Freunde Asterix und Obelix leisten mit ihrem Dorf immer noch Widerstand gegen die Besatzungsmacht. Doch dunkle Wolken ziehen am Horizont auf. Als ihr den Postboten Rohrpostix vor den Römern rettet, trägt dieser eine finstere Botschaft bei sich.

Edda Heimdallir, die Hohepriesterin von Thule, bittet Dorfmagier Miraculix um seine Hilfe. Ihr Volk ist von einer dunklen Macht bedroht – und nur der bei Miraculix versteckte Kristall-Hinkelstein kann Thule helfen. Also macht ihr euch gemeinsam mit Hund Idefix und dem Hinkelstein auf den Weg, um Edda zu retten.

Im Vergleich zu XXL 2 ist das neue Asterix & Obelix Abenteuer kein reines Action-Adventure, sondern ein waschechter Brawler. Von nun an zieht ihr durch die Lande und verteilt eine Ohrfeige nach der nächsten. Neben Standard-Attacken stehen Asterix wie Obelix zusätzlich Spezialangriff zur Verfügung, die euch Ausdauer kosten. Natürlich darf hier Asterix‘ Kinnhaken nicht fehlen, der die Römer aus ihren Sandalen in die Luft schleudert und dann unliebsam aufschlagen lässt.

Seid ihr solo unterwegs, wechselt ihr auf Knopfdruck die Charaktere und sorgt so für Abwechslung. Ihr dürft aber jederzeit auch einen Mitspieler einstiegen lassen und im Couch-Koop Römer verprügeln. Das macht nicht nur wesentlich mehr Spaß, sondern sorgt ebenfalls dafür, dass euer Ableben nicht direkt durch fies gesetzte Rücksetzungspunkte bestraft wird.

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Dreckschippengesicht 78985 XP Tastenakrobat Level 4 | 16.12.2019 - 11:40 Uhr

    Danke für den Test, ich hoffe es war wenigstens einigermaßen auszuhalten. Dank des Tests werden wir wohl nicht zugreifen.

    0
  2. Pantherbuch1980 25535 XP Nasenbohrer Level 3 | 16.12.2019 - 11:48 Uhr

    Ja. Das deckt sich mit meinen eindrücken die ich von Gameplay Videos hatte. Und brawler sind mal überhaupt nicht meins. Wie sagt man so schön “ Lizenzschrott „.🙄

    0
      • Lord Maternus 70260 XP Tastenakrobat Level 1 | 16.12.2019 - 11:57 Uhr

        Brawlout ist doch sowas wie ein Smash Bros. Klon, oder?
        Das sind keine Brawler. Brawler nennt man auch Beat’em’Ups, das sind dann Spiele wie Streets of Rage oder Turtels in Time.

        0
        • Ash2X 142080 XP Master-at-Arms Bronze | 17.12.2019 - 13:58 Uhr

          Absolut korrekt – Brawler wird verwendet weil den meisten Beat´em Up nicht spezifisch genug ist weil darunter auch Street Fighter,Virtua Fighter & Co fallen.

          0
  3. Lord Maternus 70260 XP Tastenakrobat Level 1 | 16.12.2019 - 11:58 Uhr

    Schade eigentlich. Die Bilder, die ich gesehen hatte, sahen ganz lustig aus, aber bewegt und auf Dauer kann das Spiel dann wohl nicht überzeugen.

    1
  4. Ryo Hazuki 12660 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 25.12.2019 - 11:44 Uhr

    Hat jetzt für mich überraschend schlecht angeschnitten, werd wohl die Finger davon weglassen.

    0
  5. Crusader onE 36265 XP Bobby Car Raser | 21.01.2020 - 12:20 Uhr

    Hatte den Test noch gar nicht gelesen. Schade, hab mir da deutlich mehr erhofft und dachte das wird ein schönes Couch Coop Spiel. Da lass ich aber dann lieber die Finger von 🙂

    0

Hinterlasse eine Antwort