Destroy All Humans! Remake: Test zur außerirdischen Invasion

Hübsche Schminke auf altem Gesicht

Es ist schon über fünfzehn Jahre her, da erblickte ein kleines grünes – oh, bitte verzeiht, ich bin ein Menschenäffchen und daher farbenblind – ein kleines graues Alien namens Crypto-137 das Licht der Welt und verzückte die globale Spielewelt mit furonischer Gewalt und zerstörerischem Chaos. Nachdem die amerikanischen Entwickler um die Pandemic Studios 2009 aufgelöst wurden, blieb es lange Zeit still um das martialisch veranlagte Alien.

Nun hat sich aber das kleine Entwicklerstudio Black Forest Games aus Offenburg zur ambitionierten Aufgabe gemacht, den kriegerischen Außerirdischen aus der beinahe vergessenen Schublade zu zaubern und ihm einen kompletten Neuanstrich zu verpassen. Mit überarbeiteter Grafik, angepasster Steuerung und einer bisher unbekannten Mission macht sich Crypto-137 also erneut auf, die verweichlichte Menschheit ein für alle Mal zu unterjochen.

Streng genommen ist die unterhaltsame Neuauflage des Third-Person-Shooters Destroy All Humans! jedoch kein wirklich neues Spiel, da sämtliche Spielelemente aus dem Originalen praktisch eins-zu-eins übernommen wurden. So hüpft, fliegt und ballert ihr euch immer noch durch kurzweilige Levels, setzt unterschiedliche Fähigkeiten wie das witzige Gedankenlesen oder die penetrierende Analsonde ein und vaporisiert sukzessive ein dümmliches Menschenäffchen nach dem anderen.

Die insgesamt 23 Missionen sind allesamt abwechslungsreich gestaltet und bieten euch dementsprechend unterhaltsame Aufgaben. So müsst ihr beispielsweise einem verrückten Wissenschaftler heimlich folgen, komplette Stadtteile mit eurer fliegenden Unterasse in Schutt und Asche legen oder gar atomverseuchte Kühe wild in der Gegend herumschleudern. Die gefürchtete Langeweile dürfte auch aufgrund der vergleichsweise kurzen Missionen nicht aufkommen, da manche Levels gefühlt nur einen Hauch andauern. Des Weiteren erscheinen häufig neue Gegner plötzlich aus dem Nichts vor eurer Nase und attackieren euch vehement – hierbei merkt man dem Spiel die fünfzehn Jahre deutlich an.

Auf eurer Zerstörungstour sammelt ihr wertvolle DNA-Stränge ein, die ihr in eurem Mutterschiff in unterschiedliche Upgrades für Waffen sowie euer außerirdisches Fluggefährt investieren könnt. Dieser ganze Aufrüstungsprozess entpuppt sich jedoch als recht mühsame und zähe Angelegenheit, sodass ihr euch auf erneute Besuche bereits gespielter Levels einstellen solltet. Hierbei kehrt ihr aber nicht zwingend zu den eigentlichen Missionen zurück, sondern betretet eine mehr oder weniger offene Spielwelt, die unter anderem mit weiteren Herausforderungen gespickt sind, die euch bei Erfolg mit zusätzlichen DNA-Strängen entlohnen.

Inhaltsverzeichnis

12 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Kronos 13540 XP Leetspeak | 11.08.2020 - 20:38 Uhr

    Habe es zwar schon leider durch aber kann mich da nur anschließen, ist echt super geworden.
    Hatte ja meine Zweifel, weil ich schon das Original damals gespielt habe, aber ich finde der Charme ging nicht verloren. Klasse Spiel.

    1
  2. padlord 8915 XP Beginner Level 4 | 11.08.2020 - 21:01 Uhr

    Kenne das Original nicht und habe die Testversion gespielt. Würde es weiter spielen sollte es im Gamepass kommen, aber extra kaufen würde ich es nicht.

    1
    • Kronos 13540 XP Leetspeak | 11.08.2020 - 21:21 Uhr

      Machst du nichts falsch mit dem Spiel.
      Kopf aus, Spaß an, es gibt so viele geile Situationen.
      Schade dass ich es schon durch habe.

      0
  3. Dreckschippengesicht 165800 XP First Star Gold | 11.08.2020 - 23:30 Uhr

    Muss leider nur nich ein paar Herausforderungen machen ? Dürfte echt mehr Spielzeit haben. Ich hoffe es verkauft sich derart gut, dass da nochmal mehr von kommt!

    0
  4. Holy Moly 94949 XP Posting Machine Level 2 | 11.08.2020 - 23:38 Uhr

    Spiele gerade das Original. Und es hat einen herrlichen Humor. Lasse danach mal etwas Zeit verstreichen und werde mir das Remake dann mal in einem Sale holen. Die Tests von euch sind echt gut gehalten.

    0
  5. BANKSY EMPIRE 0 XP Neuling | 12.08.2020 - 03:27 Uhr

    Das kommt bestimmt irgendwann in den GamePass.?

    Habe das Original nie gezockt – hört sich auf jeden Fall unterhaltsam an.

    0
  6. Robilein 446825 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 12.08.2020 - 07:32 Uhr

    Schöner Test. Toll das die Kernelemente des Originals nicht groß verändert wurden. Das macht den Humor des Spiels aus.

    Das eine neue alte Mission dabei ist finde ich Top. Da wurde nicht einfach ein Remaster hingeklatscht, da haben sich die Entwickler Gedanken gemacht ?

    0
  7. DerKnaack 680 XP Neuling | 13.08.2020 - 09:10 Uhr

    Hatte einen Werbetrailer gesehen und war angefixt, jetzt bin ich überzeugt. Danke

    0
  8. Ranzeweih 76935 XP Tastenakrobat Level 3 | 14.08.2020 - 17:09 Uhr

    Also wenn es mal im Sale ist, spricht nach dem Test für mich nichts dagegen. Btw: guter Test!

    0

Hinterlasse eine Antwort