Landwirtschafts-Simulator 17

Test zum arbeitsintensiven Simulator

Einsatzbereit für den Ackerbau

Test zum arbeitsintensiven Simulator

Das etwas zu groß geratene Holzfällerhemd wackelt und hat Luft, der Blaumann schmiegt sich elegant darüber und untenrum sitzen die Gummistiefel wie angegossen. Einsatzbereit für den Ackerbau! Jetzt nur noch das passende Gestühl aus dem Schuppen holen. Und bloß keine Zeit verschwenden, denn die virtuelle Arbeit wartet. Der moderne Landwirt von heute fängt im Landwirtschafts-Simulator 2017 zwar klein an, blickt aber auf eine rosige Zukunft. Die Möglichkeiten sind üppig und der Weg dorthin ein weiter. Immer mit dem Ziel vor Augen, eines Tages der größte Bauer in der Region zu sein. Mit haushohen Mähdreschern seine Felder zu bearbeiten und den ausgefüllten Tag an der frischen Luft zu verbringen.

So ein Tag zieht im Eifer des Gefechts tatsächlich in nu an euch vorbei, es gibt einfach immer etwas zu erledigen. Ob ihr dabei alles Selbst in die Hand nehmt, oder gleich auf mehreren Baustellen tanzt, ist eine Frage der Strategie. Von der Viehzucht, über Forstarbeiten bis zum klassischen Weizenanbau gibt es jedenfalls genügend Aufgabengebiete, um euren Plan mit Leben zu füllen.

Klar, für viele wird dieses Unterfangen für immer ein Rätsel bleiben. Für andere hingegen ist es eines der großen Highlights im Videospielgeschäft. Wenn ihr noch nicht dazugehört, könnte euch unser Test vielleicht überzeugen, in der Landwirtschaft tätig zu werden. Denn wir haben uns den virtuellen Tätigkeiten sehr gerne angenommen und wollen euch hiermit erläutern, was euch der Landwirtschafts-Simulator 2017 zu bieten hat.

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Bocke85 59355 XP Nachwuchsadmin 8+ | 19.03.2017 - 08:35 Uhr

    Lange überlegt ob ich es mir mal zulege da mein großer komplett steil geht auf die Landwirtschaft. Mich hat der Test überzeugt und ich werde dann wohl zuschlagen bei passenden Angebot!

Hinterlasse eine Antwort