Screencheat

Test zur Lizenz zum Schummeln

Den entscheidenden Vorteil sichern

Test zur Lizenz zum Schummeln

Die guten alten Splitscreenzeiten sind im Wandel des Internets etwas in den Hintergrund geraten. Dennoch vertreten, und immer noch das Nonplusultra, wenn es darum geht, mehrere Freunde zu einem gemeinschaftlichen Spieleabend am heimischen Fernseher zu vereinen. Fast zwangsläufig rutscht der Blick bei einem Couchduell auf den Bildschirmausschnitt des Mitspielers, um eventuelle Positionsangaben zu erhaschen und sich den entscheidenden Vorteil zu sichern.

In Screencheat wird das Ganze sogar zum Programm, denn eure Widersacher sind prinzipiell unsichtbar. Höchstens die Ursprungspunkte der Geschosse lassen sich visuell erfassen, doch ohne einen Blick auf den Bildschirmbereich des Sitznachbarn wird die Zielerfassung zum Glückslos. Was daraus resultiert ist eine interessante Spielidee, die neben einer gewissen Zeit der Eingewöhnung eine gute Koordination zwischen eurem Auge und dem Controller erfordert.

Nur so könnt ihr die Runde mit einem Sieg beenden und eure Freunde in Demut wallen lassen. Seit dem 01. März 2016 findet ihr Screencheat zu einem Preis von 14,99 Euro im Xbox Games Store. Wir haben uns das 1,77 Gigabyte große Spiel angesehen und wollen euch in diesem Test verraten, ob der Titel für einen spaßigen Abend mit euren Freunden sorgen kann.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort