Xbox One

Überraschung: Gerüchte um Xbox One Mini Konsole sind falsch

Überraschung! Die Gerüchte um eine Xbox One Mini Konsole sind falsch.

Wir haben über den kleinen Schluckauf im Netz nicht berichtet, bzw. haben es nur kurz nebenbei erwähnt, denn nicht jedes Gerücht braucht eine eigene News. Erst Recht nicht, wenn sie so schwachsinnig ist, dass zwar die Headline sicher einige Leser interessiert hätte, letztendlich jeder die Fakten sofort zusammenzählen und die Gerüchte direkt als unwahr erkennen kann. So war es bei dem Gerücht, um eine Xbox One Konsole im Mini-Format ohne Laufwerk. Angeblich hatte Microsoft, laut diversen Medienberichten, im Oktober 2015 vorgehabt eine Xbox One Mini auf den Markt zu werfen. Dies soll während einer geplanten Ankündigung zu einem angeblichen Surface 4 Pro, Microsoft Band 2, Lumia 950 und anderen Geräten passieren.

Jetzt meldete sich Phil Spencer zu Wort und beendete die Gerüchte, die dankend von vielen Seiten aufgenommen wurde. Überraschung: Die Gerüchte sind falsch! Wer aber einmal kurz überlegt hätte, wüsste sofort, dass sich Microsoft das Weihnachtsgeschäft mit einer Xbox One Mini unnötig schwer machen würde. Was wäre beispielsweise mit den Forza Motorsport 6- oder Halo 5-Konsolen-Vorbestellungen geworden? Allesamt storniert! Und wieso sollte Microsoft auf einem Mobile-Event eine Xbox One Mini ankündigen? Vielleicht war das streuen dieser Gerüchte eine erneute taktische Angelegenheit, um mögliche neue Xbox One Käufer weiter zu verunsichern, die dann lieber doch auf eine mögliche Xbox One Mini warten würden, die aber dann gar nicht erscheinen würde.

Also nicht jeden Quatsch glauben – und sollte Microsoft irgendwann eine Xbox One Mini oder Xbox One Slim ankündigen, dann auf der E3 in Los Angeles und an keinem anderen Ort, da sind wir uns sicher.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort