Call of Duty: Black Ops 4: Neuer Blackout Modus erlaubt Wiedereinstieg ins Match

In Call of Duty: Black Ops 4 erlaubt ein neuer Modus für Blackout den Wiedereinstieg ins Match.

Treyarch hat einen neuen, zeitbegrenzten Modus für Blackout, den Battle Royale Modus von Call of Duty: Black Ops 4, angekündigt.

Der Modus mit dem Namen „Down but not out“ erlaubt es Spielern in der nächsten Zone wieder einzusteigen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass mindestens ein Mitglied des eigenen Teams noch lebt. Es handelt sich also um eine neue Spielvariante für Teams in Blackout.

Der neue Modus läuft noch bis zum 30. Januar und ist vorerst nur auf PlayStation 4 spielbar. Wann der Modus auch für die Plattformen Xbox One und PC verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

Spieler auf Xbox One können stattdessen die kostenlosen Spieltage mit Call of Duty: Black Ops 4 in Anspruch nehmen, bei dem ihr den Blackout Modus ausprobieren könnt.

9 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Patrick2Go 16215 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 17.01.2019 - 14:31 Uhr

    Das bedeutet ja dann, dass es immer enger wird und dann noch zusätzliche Spieler reingeworfen werden. Klingt als wäre es ein ziemliches Durcheinander 😀

    1
    • Ash2X 137600 XP Elite-at-Arms Gold | 17.01.2019 - 15:57 Uhr

      Naja,keine „Zusätzlichen“, man muss nur halt alle 4 erledigen…

      0
  2. Ghostracer 22420 XP Nasenbohrer Level 1 | 17.01.2019 - 15:04 Uhr

    Also für mich klingt das interessant und ich werde mal alle Neuerungen am kommenden Wochenende testen! Danke für den Hinweis.

    0
  3. Morgoth91 82115 XP Untouchable Star 1 | 17.01.2019 - 17:32 Uhr

    Klingt nach einer Menge Chaos in den kleineren Kreisen, werde mal reinschauen. Battle Royal ist nicht so meins, aber ausprobieren kann man es ja mal wider, vielleicht sagt einem die Variante mehr zu. Auf jeden Fall eine gute Idee um frischen Wind in den Modus zu bringen, da lohnt es sich auch drin zu bleiben wenn man Tod ist.

    0

Hinterlasse eine Antwort