Phantom Breaker: Battle Grounds

Die Sache mit dem DLC

Als wir Anfang des Monats über die Arbeiten an Phantom Breaker: Battle Grounds berichteten, war schon bekannt, dass es nach Release des Spiels auch DLC geben soll. Die Entwickler 5pb haben mittlerweile auch schon mit den…

Als wir Anfang des Monats über die Arbeiten an Phantom Breaker: Battle Grounds berichteten, war schon bekannt, dass es nach Release des Spiels auch DLC geben soll. Die Entwickler 5pb haben mittlerweile auch schon mit den Arbeiten daran begonnen, woraus wir schließen, dass Phantom Breaker: Battle Grounds wohl demnächst auf dem Xbox LIVE Arcade Marktplatz erscheinen wird.

Der DLC soll eine Erhöhung des Level Cap auf 99 mit sich bringen und einen neuen Charakter beinhalten. Dazu soll es acht neue Erfolge mit 100 Gamerscore Punkten geben. Kosten soll die Erweiterung 400 Microsoft Punkte. Zusammen mit dem Hauptspiel wären dann insgesamt 1200 Microsoft Punkte fällig.

An DLC haben wir uns ja mittlerweile gewöhnt bzw. gewöhnen müssen. Was uns aber nervt, ist, dass auch schon bei Arcade Titeln mittlerweile DLC angekündigt wird, bevor das Hauptspiel überhaupt erschienen ist.

Dadurch wird auch die Aussage von Producer Masaki Sakari ad absurdum geführt, wenn er meint, durch einen Preis von 800 Microsoft Punkten mehr Käufer zu finden. Letztendlich zahlt der Fan des Spiels dann doch 1200 Microsoft Punkte, wenn er die Erweiterung auch haben möchte. Und ein Level Cap von 99 und einen weiteren Charakter hätte man problemlos auch in Spiel integrieren können. Wäre dies dann für 1200 Microsoft Punkte verkauft worden, bliebe zumindest nicht der fade DLC Beigeschmack.

= Partnerlinks

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort