Ace Combat 7: Skies Unknown

Test zur unberechenbaren Luftschlacht

Waghalsige Flugmanöver

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein … Völlig grenzenlos kommt der erste Ableger der Ace Combat Reihe auf der Xbox One zwar nicht daher, bietet jedoch genügend Freiraum, um sich in einem alternativen Universum umrandet von waghalsigen Flugmanövern in verbitterte Luftkämpfe zu stürzen.

Heute, am 18. Januar 2019 feiert Ace Combat 7: Skies Unknown seine Veröffentlichung auf der Xbox One und wir durften schon einige Tage vorher in den modernen Kampfjets platz nehmen. Was uns dabei an negativen und positiven Erlebnissen entgegenflog, verraten wir euch nun in unserem Test.

Nachdem ihr die Datenschutzrichtlinien akzeptiert habt, steht die Wahl des bevorzugten Steuerungsschemas an. Eure Auswahl beschränkt sich dabei auf „Standard“ oder „Experte“. Laut Beschreibung intuitiv oder mit mehr Präzision gespickt. Wir haben uns für Letzteres entschieden und fanden sowohl eine punktgenaue wie gefühlsechte Steuerung vor. Doch Obacht, gerade Neueinsteiger werden bei Ace Combat 7: Skies Unknown in den Anfangsstunden viel Lehrgeld bezahlen.

Egal, für welche der drei Ansichten ihr euch entscheidet: Cockpitansicht, freie Sicht oder hinter eurem Flugzeug – bei Geschwindigkeiten fernab der 2000 km/h und stetigen Richtungswechseln müssen die nötige Übersicht und das erforderliche Feingefühl zunächst ins Blut übergehen. Dank der arcadelastigen Ausrichtung ist das Ganze trotzdem kein Hexenwerk und sollte mit der Zeit zu meistern sein.

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Brokenhead 25235 XP Nasenbohrer Level 3 | 18.01.2019 - 10:14 Uhr

    Hole gerade mein exemplar ab. Mal sehen, vll hole ich mir dazu ein neuen HOTA… meiner funzt nicht für die one… obwohl es den auch für die one gibt. Nervt total

    0
  2. menTa z 16565 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 18.01.2019 - 10:29 Uhr

    hab echt bock auf das game, mal was neues, klappt hoffentlich auch mit dem normalen elite controller ganz gut

    0
  3. Porakete 145500 XP Master-at-Arms Gold | 18.01.2019 - 10:47 Uhr

    Klingt doch insgesamt recht vielversprechend. Der Schwierigkeitsgrad war glaube ich bei den Vorgängern auch nicht ohne. Finde es aber gut, dass die Entwickler nicht alles zu einfach gemacht haben, wie heute leider zu oft der Fall ist.

    0
  4. Dr Gnifzenroe 50205 XP Nachwuchsadmin 5+ | 18.01.2019 - 11:03 Uhr

    Immer wenn es mal ein Flugzeugspiel gibt, wünsche ich mir ein Game a la Wings auf dem Commodore Amiga im zeitgemäßen Gewand.

    0
    • Bergalbatros27 25505 XP Nasenbohrer Level 3 | 18.01.2019 - 11:05 Uhr

      Vielleicht könnte Rebel Galaxy Outlaws Deinem Wunsch entsprechen bzw. eine Alternative im Weltraum liefern…..

      0
  5. Bergalbatros27 25505 XP Nasenbohrer Level 3 | 18.01.2019 - 11:04 Uhr

    Vielen Dank für den schnellen aber umfangreichen Test.

    Habe gerade die 1. Kampagnen Mission gespielt, war für mich persönlich alles in Ordnung , eben das ,was ich von einem ACE COMBAT erwarte. Ich gebe dem Tester recht, was Grafik betrifft, für mich gerät das Ganze allerdings in den Hintergrund im Gefecht und trübt mein Spielvergnügen nicht (ist meine persönliche Meinung dazu).

    Einzig enttäuscht war ich über die aktuelle Auswahl an Mehrspielermodi (Battle Royale und TDM), aber vielleicht kommt da ja noch etwas kooperatives, eine Art verlängter Online Coop Feldzug wäre klasse mit dynamischen Grenzen, okay, hoffen und wünschen darf man immer ;). Sehr schön ,dass der Schwierigkeitsgrad variabel bleibt, das motiviert mich als Einzelspieler.

    Ich hoffe, dass die Entwickler noch ein wenig Nachschub liefern, gerade kooperativ, wie man es von Ace Combat Infinity kennt…..

    0
  6. Darth Monday 42420 XP Hooligan Krauler | 22.01.2019 - 08:43 Uhr

    Viele Aussagen erinnern mich an meinen früheren Liebling Starlancer (ich glaub so um 2001 herum oder so), das gibt mir ein gutes Gefühl bei der Sache.

    Sobald der Preis etwas gefallen ist, könnte das etwas für mich werden. Danke für den Test!

    0

Hinterlasse eine Antwort