Assassin’s Creed Valhalla: Gameplay-Preview zum neuen DLC Dawn of Ragnarök

Die Leiden des Allvaters

Assassin’s Creed Valhalla geht in die nächste Runde. Doch anders, als ihr euch das vielleicht vorgestellt habt. Denn mit dem DLC Dawn of Ragnarök streift ihr euren menschlichen Körper ab, um als Odin im Reich der Götter umherzuschlendern. Wir durften uns auf einem Online-Event bereits erstes Gameplay anschauen und verraten euch, ob das neue Setting funktioniert. Vielen Dank an Ubisoft für die Einladung.

Auch als Allvater hat man es nicht leicht. In Dawn of Ragnarök, dem nächsten DLC für Ubisofts Open-World-Abenteuer Assassin’s Creed Valhalla, müsst ihr nicht nur eine Invasion der Muspel in Svartalfhaim abwehren. Surtr, der Feuerriese höchstpersönlich, hat auch noch euren Sohn Baldr verschleppt und droht ihn zu töten, wenn ihr ihn nicht rechtzeitig aus seinen Klauen befreit. Zeit also, nach Svartalfhaim aufzubrechen und ein paar Muspeln in den Allerwertesten zu treten!

Wie von Assassin’s Creed gewohnt, dürft ihr euch auch in Dawn of Ragnarök frei durch eine offene Welt bewegen, um Quests in eurem Kampf gegen Muspelheim zu erfüllen. Die gezeigten Szenen punkteten mit einer enormen Weitsicht, prachtvollen, fantasiereichen Gebäuden und einer tollen Landschaft, an deren Horizont der Weltenbaum Yggdrasil prangte. Im Vergleich zu Eivor wartet Odin jedoch mit einem neuen Skillset auf, welches die Fortbewegung noch einen Tick abwechslungsreicher gestaltet.

Denn der Göttervater bemächtigt sich mithilfe des Hugr-Rip den Eigenschaften gefallener Feinde und kann sich so beispielsweise in einen Raben verwandeln, um Strecken in der Luft zurückzulegen oder Feinde aus der Höhe zu attackieren. Auch die Wiederbelebung getöteter Muspel ist so möglich, um euch eine kleine Privatarmee aufzubauen. Allerdings kosten diese Beschwörungen durchgängig Hugr, eine Art Mana, dessen Stand ihr stets im Auge behalten solltet.

Ebenfalls auf dem Event begutachten durften wir Odins neue Waffe, das Atgeir. Valheim-Spielern unter euch dürfte dieser tödliche Speer-Verschnitt bereits bekannt vorkommen, der in Dawn of Ragnarök zwar schwerfälliger zu spielen, dafür aber mit einem belohnenden Kombo-System ausgestattet sein wird. Zusätzlich dürft ihr diese und weitere Waffen mit Odin-Runen verbessern, welche ihr in Svartalfhaim auftreibt.

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


17 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. KeKsBrei 42155 XP Hooligan Krauler | 10.02.2022 - 18:06 Uhr

    Bin noch an der main Story drann 😅 hab schon Locker über 70 Stunden mit samt etlichen Nebenquests und Welt geschehenisse Plus die GamePass Games und Halo Infinite Multiplayer…. Ich glaube so nächstes Jahr werde ich wohl mit Valhalla fertig 😅

    0
  2. Psycon 1300 XP Beginner Level 1 | 10.02.2022 - 18:15 Uhr

    Also ich hab bisher 160h in Valhalla (erstes DLC beendet) versenkt und finde es immer wieder schön in die Welt einzutauschen. Aber auch sicherlich weil Wikinger mein Thema sind. Bevor ich mit Frankreich weiter mache kommt erstmal noch der kostenlose DLC mit Kasandra. Ich komme einfach nicht hinterher.
    Beim Endgame hätte ich mir aber gewünscht, dass es ein wenig mehr gibt den Charakter noch zu leveln, als das was da geboten wird.

    0
  3. Der falsche Diego 0 XP Neuling | 10.02.2022 - 19:29 Uhr

    Wenn Odin von Anthony Hopkins gespielt wird bin ich dabei.

    0
  4. Gimli276 640 XP Neuling | 10.02.2022 - 19:34 Uhr

    Habe für alle Inhalte bis auf die letzten vier Meisterherausforderungen insgesamt 203h gebraucht und damit exakt 24 Stunden mehr als noch für Odyssey mit allen Inhalten. Ich hatte meinen Spaß, das World Design ist auf einem hervorragenden Niveau. England fühlt sich stets wild und mystisch an. Hat mir gefallen. Der Plot zündete dann auch, wenn auch am Ende viele Fragen offen blieben. Aber das ist man ja gewohnt bei AC. Die DLC‘s fand ich auch in Ordnung. Egal ob Island of Skye, Irland oder das Frankenreich. Man hat den Ableger behutsam weiterentwickelt und die Schrauben an den richtigen, allerdings auch wenigen Stellen angepasst im Vergleich zum Vorgänger.
    Die Meisterherausforderungen sind allerdings wahnsinnig schlecht und tragen nichts zum AC Lore bei. Imo sind solche Inhalte in einem Spiel wie AC absolut unpassend. Habe die ersten drei von 15 auf Gold abgeschlossen und es dann sein lassen. Machte mir absolut keinen Spaß. Hierfür müssen die Gameplay-Mechaniken einwandfrei funktionieren und das tun sie in Valhalla nicht immer. Im Main Game fallen die KI Schwächen und teilweise unsauberen Programmierungen weniger ins Gewicht, aber in dem Modus offenbaren sich sämtliche Schwächen der KI im Kampf. Vielleicht gehe ich das Ganze irgendwann mal an, da mir nur noch ein Achievement zur Komplettierung fehlt, aber es reizt mich aktuell nicht.

    0
    • ydaxtery 2960 XP Beginner Level 2 | 19.02.2022 - 14:11 Uhr

      Mir persönlich hat Odyssey deutlich besser gefallen, vor allem der Atlantis DLC war einfach der Hammer.

      0
    • David Wooderson 276566 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 19.02.2022 - 14:14 Uhr

      Ich finde an AC Valhalla doof das sich der Charakter nicht mehr von alleine heilt. Das fand ich früher besser.

      0
  5. FoXD3vilSwiLd 48860 XP Hooligan Bezwinger | 10.02.2022 - 20:40 Uhr

    Ich bin gespannt. Mit Eigenschaften übernehmen und mal eben zum Raben werden, oder in einer Sekunde von A nach B zu springen, wie man schon in Trailern gesehen hat finde ich aber irgendwie unpassend für AC. Es mag sein, dass es in einer Götterwelt Sinn ergibt. Ich lass mich überraschen. Hoffentlich haben hier die DLC Freaks von Far Cry nicht zu viel Input gegeben. Zu abgedrehtes können sie ruhig bei FC lassen.

    0
    • vl DAVE lv 13865 XP Leetspeak | 10.02.2022 - 22:27 Uhr

      Ich verstehe was du meinst, dass es für ein AC unpassend wirkt…
      Aber man muss sich einfach eingestehen, dass die aktuellen AC Spiele einfach nicht mehr so viel mit den früheren Teilen gemeinsam haben…
      Also bis auf den Namen und die allgemeine Hintergrund-Story…
      Was eben nicht sooo viel ist^^

      Die neueren Teile tragen den Namen nur noch als Verkaufsargument.
      Nicht mehr, nicht weniger 🙂

      Und wenn man das akzeptiert und die Spiele einfach als Action-RPG’s mit Fantasy-Touch sieht, dann funktionieren sie auch einfach viel besser.
      Einfach den Namen ausblenden und Spass haben 🙂👍

      0
  6. Ryo Hazuki 81445 XP Untouchable Star 1 | 11.02.2022 - 07:30 Uhr

    Vor 5-6 Jahren hätte ich sowas blind gekauft aber jetzt weis ich nicht was ich von den AC Games so halten soll

    0
  7. Viking2587 73565 XP Tastenakrobat Level 2 | 11.02.2022 - 07:30 Uhr

    Das wird wieder ein Fest! 🙂 Dieses Jahr ist nicht nur ein großartiges Jahr für Kino Filme, sondern auch für Spiele! Die Entwickler müssen mal ein wenig langsamer machen. Man kommt nicht mehr hinter her 😂

    1
  8. biowolf 43185 XP Hooligan Schubser | 11.02.2022 - 07:34 Uhr

    Klingt nach einem spannenden Setting! Danke für die Eindrücke!

    0
  9. plurr 11545 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 13.02.2022 - 11:40 Uhr

    Also die neuen Kräfte hören sich echt OP an bin mal gespannt

    0

Hinterlasse eine Antwort