Batman: Arkham Knight: Batman in Höchstform

Der letzte Kampf

Der Dunkle Ritter ist zurückgekehrt und dieses Mal präsentiert Rocksteady das letzte Abenteuer des Batmans. Batman: Arkham Knight stellt nämlich das Finale der Arkham-Trilogie dar. Die lokal begrenzten Konflikte in Batman: Arkham Asylum, die zu der folgenschweren Verschwörung gegen die Insassen in Batman: Arkham City führten, enden im ultimativen Showdown um die Zukunft Gothams. Das Schicksal der Stadt steht in der Schwebe, da sie nicht nur Scarecrow ausgeliefert ist, sondern an seiner Seite auch der Arkham Knight auftaucht, ein brandneuer Charakter im Batman-Universum. Die Hauptgeschichte ist, wenn auch ein kleinwenig vorhersehbar, interessant erzählt und lädt dazu ein, eine Mission nach der anderen zu erledigen. Und das dreistufige Finale animiert euch, abseits der Hauptgeschichte auch diverse Nebenmissionen zu erledigen.

Zum ersten Mal habt ihr die Gelegenheit, in einer offenen und frei zugänglichen Spielwelt Gotham City vollständig zu entdecken. Diese Version von Gotham City ist fünfmal so groß wie jene aus Batman: Arkham City, dabei aber mit derselben Sorgfalt ausgestattet, für die die Arkham-Spiele bekannt sind. So gibt es an jeder Ecke etwas zu entdecken und Batman Fans werden Orte wie den Glockenturm, das GCPD und Ace Chemicals kennenlernen. Die Stadt ist düster gestaltet, was den Eindruck von dieser von kriminalitätstrotzenden Umgebung gut einfängt und perfekt in die Reihe integriert. Genau diesen Eindruck einfach perfekt in das Spiel zu passen, vermitteln auch die detaillierten Charaktermodelle, die den Figuren egal ob Freund oder Feind Leben einhauchen und den positiven Eindruck von der Atmosphäre verstärken. Der Joker ist erneut durchgedreht und gleichzeitig total witzig, während Scarecrow für gruselige Momente und Poison Ivy und Catwoman für Hingucker sorgen.

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. sprudelbirne 0 XP Neuling | 13.07.2015 - 06:36 Uhr

    Schön geschriebener Test,der genau wiederspiegelt was einem in Batman arkham Knight erwartet. Und zwar jede Menge Action und Spaß um batsi.habe es seit dem Wochenende durch,lediglich der riddlerkram fehlt noch und hätte noch eine höhere Wertung rausgehauen. 9.5 wären wohl drinne gewesen. Alleine schon wegen der genialen Grafik die hier mit keinem Wort erwähnt wird. Das die Sprüche sich wiederholen,fällt überhaupt nicht negativ ins Gewicht. Wie ergeht es denn dem Spieler erst bei Fifa und Konsorten?
    Kann es jedem nur empfehlen. Gerade in er einer Zeit wo alle paar Wochen nen "neues" HD-Remake raus kommt.

    0
  2. h00dium111 0 XP Neuling | 13.07.2015 - 18:46 Uhr

    Mit etwas weniger Batmobil wäre das Spiel eine klare 10 für mich…manchmal ist weniger mehr =) Aber 9 kommt schon hin, ist trotzdem GOTY 2015 für mich bisher.

    0
  3. Andy Jay 21965 XP Nasenbohrer Level 1 | 14.07.2015 - 12:26 Uhr

    Freu mich auf meinen Urlaub, das ich endlich mal ausgiebig zocken kann.

    0
  4. Commandant Che 77040 XP Tastenakrobat Level 3 | 15.07.2015 - 01:36 Uhr

    Teil 1 fand ich wirklich sehr gut. Teil 2 war ebenfalls gut, nur irgendwie auch mehr vom Guten als Innovationen.
    Aber nicht nur deshalb und auch nicht, weil die Batman Spiele bisher nach einer relativ kurzen Zeit mit allen Addon's und DLC's als GOTY Edition herauskamen, werde ich es so handhaben wie h00dium111 und warte auf eben diese.

    0

Hinterlasse eine Antwort