El Hijo: A Wild West Tale: Kurztest zur Undercover-Mission im Wilden Westen

Willkommen im Wilden Westen

Endlose Prärien, gierige Banditen und wilde Schießereien. Willkommen im Wilden Westen! Wer jetzt vorsorglich seinen Revolver durchlädt, kann ihn gleich wieder im Halfter verschwinden lassen. Denn bei El Hijo – A Wild West Tale reitet ihr nicht als reaktionsschneller Revolverheld durch die gesetzlose Epoche der westlichen Gefilde Nordamerikas und mäht alles nieder, was bei drei nicht auf dem Kaktus sitzt, sondern erlebt die sagenumwobene Zeit aus der Sicht des sechsjährigen Hijo.

Und da der kleine Mann in großen Sorgen um seine geliebte Mutter steckt, müsst ihr ihm bei seinem ersten großen Abenteuer gewaltfreie Unterstützung leisten.

Von dem Ruf eurer Mutter geweckt, macht ihr auf dem elterlichen Hof eure ersten Schritte durch die putzig gestaltete dreidimensionale Spielwelt. Hühner eifern ihren geliebten Körnern hinterher, ein kleiner Bach erstrahlt neben euch im himmlischen Blau und Frösche und Vögel spielen ein munteres Lieb zur trügerisch fröhlichen Kulisse.

Denn schon am Familiengrab angekommen beginnt für den kleinen Knirps der Ernst des Lebens. In weiser Voraussicht erteilt euch eure Mutter eine kleine Lehrstunde und erläutert euch, wie ihr unbemerkt an den Augen feindseliger Menschen vorbeihuschen könnt.

Mit der Unterstützung eures treuen Vogels könnt ihr die Umgebung aus sicherer Höhe ausspähen und euch einen besseren Überblick über die Lage verschaffen. Nun müsst ihr nur noch den Sichtbereichen eurer Feinde ausweichen, indem ihr sie geschickt umkurvt, gebückt an Deckungen vorbeischleicht und immer schön die schützende Dunkelheit ausnutzt.

Schon bald darauf überschlagen sich die Ereignisse und eure kurze Lektion stellt sich als Heilsbringer heraus. Bevor eure geliebte Mutter in die Hände von Banditen fällt, werdet ihr in die Obhut einer Abtei gegeben. Doch vom Tatendrang und der Sehnsucht getrieben halten euch an diesem trostlosen Ort keine zehn Pferde. Mit eurem Ausbruch beginnt sogleich eine gefährliche Suchmission.

Ob sich der Ausflug von den Honig Studios aus Berlin in den Wilden Westen der etwas anderen Art für 19,99 Euro lohnt, verraten wir euch nun in diesem Test von El Hijo – A Wild West Tale.

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • FaMe 85545 XP Untouchable Star 3 | 21.06.2021 - 08:07 Uhr

      Na da ist der Knabe ja erfolgreich an dir vorbei geschlichen ,-)

      0

Hinterlasse eine Antwort