Evil West: Test zur Vampir-Action im Wilden Westen

Cowboys gegen Vampire

Durch Spiele wie Shadow Warrior oder Trek to Yomi haben Flying Wild Hog bereits bewiesen, dass sie besondere, charmante Action-Games entwickeln können. Mit Evil West locken euch die polnischen Entwickler nun in den Wilden Westen – voll von Vampiren! Ob der Genre-Mix sich so spaßig spielt, wie er klingt, verraten wir euch im Test.

Wir schreiben das Ende des 19. Jahrhunderts in einer alternativen Version des Wilden Westens. Die Menschheit lebt im geheimen Krieg mit blutsaugenden Vampiren, die in den Schatten der Welt mächtige Geheimbünde aufgebaut haben. Um dieser Gefahr Herr zu werden, haben die USA eine spezielle Organisation ins Leben gerufen: das Rentier Institut.

In Evil West übernehmt ihr die Rolle von Jesse Rentier, dem Sohn des Institutsleiters William Rentier. Die Vampire scheinen sich im Westen der USA endgültig aus ihren Schatten zu erheben. Und euch, als brachialem Cowboy, ausgestattet mit allerhand Vampirjäger-Gadgets, liegt es nun in der Hand, die Welt vor der Vampir-Invasion zu bewahren.

Nachdem Flying Wild Hog mit Shadow Warrior das Ninja-Genre aufmischte, sind jetzt also Cowboys und Vampire an der Reihe. Der Genre-Mix geht allerdings vollumfänglich auf. Sowohl die Geschichte als auch die Umgebungen und Charaktere verweben die Tropen beider Welten gekonnt miteinander. Verfallene Western-Städte erhalten gotische Einschläge und die Rüstung eurer Charaktere wird um Steampunk-Komponenten erweitert.

So steuert ihr mit Jesse Rentier nicht nur einen beinharten Cowboy, sondern einen aufgemotzten Jäger, der besonders durch eine Waffe auffällt: seinen Kampfhandschuh. Diese zum Teil aus Silber gefertigte Maschine dient euch dazu, Vampire zu Brei zu kloppen. Mit dem rechten Bumper drescht ihr dabei so lange auf die Blutsauger ein, bis diese zerplatzen und euch zum Dank Lebensenergie zurücklassen. Dass ihr damit den Vampiren im wahrsten Sinne des Wortes Lebensenergie aussaugt, um sie eurer hinzuzufügen, ist ein ironischer Twist der Thematik.

Inhaltsverzeichnis

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


21 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. schneerrr 960 XP Neuling | 01.12.2022 - 14:36 Uhr

    Sehr guter Test, juckt mich echt noch in fingern aber noch soviele spiele zu spielen 😀

    0

Hinterlasse eine Antwort