Fear Effect Sedna

Test zum isometrischen Ballervergnügen

Die Alte der Meere

Den alten Inuit-Mythen zufolge gab es Sedna wirklich, ein junges, attraktives Mädchen, das in völliger Bescheidenheit und Askese lebte. Sämtliche Bitten und Anfragen junger Herren wurden von ihr emotionslos abgelehnt. Dennoch lenkte ihr Vater eines Tages ein und gab sie letztendlich einem „gesichtslosen“ Jäger zur Frau, der sie in einem Kajak zu sich nach Hause holte. Doch dort erwartete Sedna ein wahrlich furchterregendes Bild, denn der vermeintliche „Traumprinz“ entpuppte sich als hässlicher Rabe und ihr neues Zuhause bestand lediglich aus kargen Felsen. Sie schrie so heftig, dass es ihr Vater von weit entfernt hören konnte und sie zurückholen wollte.

Wild entschlossen schnappte er sich ein Kajak und erlöste seine Tochter aus den Klauen des gefiederten Wesens. Doch auf dem Rückweg griff der Rabe das Kajak mit brutaler Entschlossenheit an, sodass der Vater bittere Angst um sein kleines Mädchen bekam und sie verzweifelt über Bord schubste. Sedna versuchte sich vehement am Kajak festzuklammern, jedoch schlug ihr Vater immer wieder mit dem harten Paddel auf ihre gefrorenen Hände, sodass diese letztlich in tausende Teile zersprangen und Sedna auf den kühlen Meeresgrund sank. Seither herrscht sie zorn- und hasserfüllt über die Tiefen des Ozeans.

Was diese mythologisch angesiedelte Geschichte nun mit der Handlung des Sci-Fi-Actionabenteuers Fear Effect Sedna zu tun hat, welche unglaublichen Begebenheiten tatsächlich wahr sein könnten und wie sich die spannende Story letzten Endes entfaltet, müsst ihr allerdings selbst herausfinden.

1 Kommentar Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort