Life is Strange: Before the Storm

Test zu Episode 1 des Teenie-Adventures

Rückkehr nach Arcadia Bay

Ein Zug kommt

Mit Life is Strange überraschten Square Enix und Entwickler Dontnod im Jahr 2015 die Spielewelt. Das Adventure im Stile eines Highschool-Movies überzeugte nicht nur durch seine bewegende und emotionale Geschichte, sondern auch durch sein Gameplay und die dezent eingesetzten Zeitreise-Elemente. Nach dem Erfolg schien außer Frage, dass die Serie einen Nachfolger bekommt. Statt Life is Strange 2 von Dontnod folgte jedoch eine überraschende Ankündigung: Das neue Abenteuer wird zum Prequel der eher unbekannten Entwickler von Deck Nine Games. Ob Life is Strange: Before the Storm nur geschickt die Marke nutzt oder eine ebenso magische Teenie-Reise bietet, zeigt unser Test der ersten Episode “Erwacht”.

Die herannahenden Lichter blenden euch. Die vibrierenden Gleise kündigen euer nahendes Ende an. Ein Quietschen, die Bremsen des Zuges. Kommt er rechtzeitig zum stehen? Egal, denn für euch ist das alles nur ein kleiner Adrenalinrausch. Kurz bevor euch der herannahende Güterzug in Stücke reißt, tretet ihr in der Haut von Chloe Price von den Schienen zurück. Euer Abend kann beginnen, willkommen in Arcadia Bay! Auch in Life is Strange: Before the Storm kehrt ihr in das beschauliche Küstenstädtchen im Bundesstaat Oregon zurück – 3 Jahre vor den Ereignisse der Originalserie. Eure beste Freundin Max, die Hauptdarstellerin des Vorgängers, ist bereits nach Seattle gezogen und hat euch im kleinen Kaff zurückgelassen.

Da seid ihr nun, im besten Teenageralter, verwirrt und auf der Suche nach euch selbst. Genau diese Emotionen greift Life is Strange: Before the Storm auf und liefert euch erneut eine ergreifende Erzählung des Erwachsenwerdens, voller Liebe, Frust und dem Sinn des Lebens. Eine entscheidende Rolle spielt dabei auch Rachel Amber, die in Life is Strange bekanntlich als verschwunden gilt. In der ersten Episode lernen sich Chloe und Rachel auf einer wilden Party in einer verlassenen Mühle kennen – und die Freundschaft nimmt ihren Lauf.

Das Prequel deckt nicht nur einige Fragezeichen in der Beziehung der beiden Mädels auf, sondern führt auch viele Fäden ein, die sich in Life is Strange zu einem Ganzen zusammenfügen. Dabei steuert ihr Chloe in bester 3D-Adventure Tradition mit dem linken Stick durch wie mit Wasserfarbe gemalte 3D-Kulissen, um mit Personen und Gegenständen zu interagieren. Der Titel lässt sich dabei auf zwei Arten spielen. Ihr könnt entweder direkt den Hinweisen der Hauptfigur folgen und das Spielgeschehen recht schnell durchlaufen. Oder ihr gebt Acht auf eure Umgebung, untersucht Poster, bestaunt Bilder und befragt Personen. Meist lassen sich dadurch weitere Dialogoptionen freischalten oder Gegenstände gewinnen. Als ihr beispielsweise ein Konzert der Band Firewalk in der alten Mühle besucht, habt ihr keine Kohle, um euch für 20 Dollar ein T-Shirt der Band zu kaufen. Ihr könnt es daher einfach lassen – oder kreativ werden und euch das Shirt durch bestimmte Aktionen unter den Nagel reißen.

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. S0LIN0 104530 XP Elite User | 11.09.2017 - 01:14 Uhr

    Habe die erste Folge gleich nach Release durchgespielt. Was die Diskussion-Minispiele angeht, konnte ich auf den ersten Blick auch nicht so richtig damit etwas anfangen. Interessant ist aber, dass diese Spiele nicht gewonnen werden müssen. Das macht mich etwas neugierig auf die Fortsetzung. Die Sprüche von Chloe waren mir auch etwas zu dick aufgetragen. Ich weiß, dass eine Figur aufgebaut werden muss, da habe mir aber gewünscht, dass die Entwickler ihre Phantasie mehr angestrengt hätten um andere Wege zu finden dies zu tun. Ihre Dialoge fand ich manchmal etwas penetrant, was mir im Spiel am negativsten auffiel. Das Ende fand ich ziemlich stark. Was ich noch persönlich schade fand, da es ja nur drei Teile geben wird, ist die kurze Spielzeit. Die Empfehlung sich im Spiel alles anzuschauen macht durchaus Sinn.

    3
  2. Robilein 92525 XP Posting Machine Level 2 | 11.09.2017 - 03:38 Uhr

    Freue mich riesig drauf. Besonders nach diesem Test. Aber warte bis alle Episoden heraus sind. Vielleicht gibt es eine tolle Edition wie mit dem 1. Teil.

    1
  3. churocket 57555 XP Nachwuchsadmin 8+ | 11.09.2017 - 05:52 Uhr

    Dann muss ich das erste fertig machen und mich dem 2 dann hingeben da es sich dich sehr gut anhört 🖒🖒

  4. ibizalectro 5330 XP Beginner Level 3 | 11.09.2017 - 10:14 Uhr

    habe gestern mal mit dem ersten teil begonnen, da ja die erste episode for free war… Nettes Gameplay.. Werde nun erstmal bei 19.90.- mit der ersten Season richtig los starten

Hinterlasse eine Antwort