ReCore

Hands on und Vorschau von der Gamescom

Des Pudels Kern

ReCore

Mit ReCore hat Microsoft eine neue IP in der Hinterhand, die noch dazu recht günstig in die Hände der Gamer gelangen soll. Auf der Gamescom konnten wir das Adventure sowohl anspielen als auch mit den Entwicklern darüber sprechen. Unsere Eindrücke halten wir euch in der folgenden Vorschau fest.

Auf der E3 2015 machte die Xbox Gemeinde große Augen, als der Xbox One Exklusivtitel ReCore angekündigt wurde. Endlich etwas frisches, kein Nachfolgetitel, in einer uns noch unbekannten Welt. Die Demo auf der Gamescom bestätigte genau das. ReCore fühlt sich frisch und unverbraucht an, verbindet Genreelemente miteinander und verspricht ein spaßiges Abenteuer für alle Altersgruppen zu werden.

In der Demo durften wir primär die Kampfmechanik unseres Hauptcharakters kennenlernen. Joule und ihr Robo-Hund Mack stellen sich bösen Maschinenwesen entgegen, die jeweils über einen andersfarbigen Energiekern verfügen. Je nach Farbe müsst ihr eure Waffe via Steuerkreuz darauf einstellen und könnt eure Feinde so effektiver besiegen. Das verlangt von euch gerade bei mehreren Gegnern einiges an Wechselei, welche euch jedoch durch ein Autolock-Feature auf den ausgewählten Gegner erleichtern wird.

Auch eure Begleiter, die Corebots, sind wertvolle Verbündete im Kampf. Sie verfügen über mächtige Spezialangriffe, die allerdings nur begrenzt zur Verfügung stehen. Sind diese aufgebraucht, könnt ihr mit der Schultertaste einen Corebot zurückrufen und einen anderen einwechseln. Maximal dürft ihr bis zu zwei Corebots in die Schlacht führen.

Ganz im Stile eines Metroidvania lassen sich einzelne Abschnitte der Welt nur durch die Fähigkeiten der Bots freischalten. Das sorgt für einen hohen Wiederspielwert, aber auch für zusätzlichen Spielspaß bei Entdeckern und Sammlern, die dort zahlreiche Extras und Upgrades finden können. In der Demo mussten wir beispielsweise mit unserem Spider-Bot eine Wand hinaufklettern, um so auf eine erhöhte Plattform zu gelangen. Die reine Hauptspielzeit soll laut den Entwicklern bei 8 bis 10 Stunden liegen. Dank der zusätzlichen Dungeons und Entdeckungsmöglichkeiten könnt ihr euch jedoch auch um die 15 Stunden aufwärts mit ReCore beschäftigen.

13 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort