South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe

Test zum Superhelden-Rollenspiel

Auf zum nächsten Franchise

In Film und TV kommen wir seit Jahren nicht mehr um Superhelden und Schurken aus den bekannten Comic-Universen von DC und Marvel herum. Allein von Marvel sind über die Jahre hinweg mehr als ein Dutzend Filme und Serien entstanden, die uns Figuren wie Iron Man, Captain America, Ant-Man, Daredevil oder Thor in ihren actionreichen Abenteuern zeigten.

Nachdem 2014 im Xbox 360 Spiel South Park: Der Stab der Wahrheit das Franchise von Der Herr der Ringe und das Rollenspiel im Allgemeinen als Grundgerüst dienten, ziehen in der Fortsetzung nun kostümierte Superhelden durch die Straßen des kleinen Ortes in Colorado. Wie auch schon beim direkten Vorgänger stammt South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe wieder aus der kreativen Feder der Serienschöpfer Matt Stone und Trey Parker. Somit ist gewährleistet, dass auch der Original South Park Humor in all seinen Facetten zum Tragen kommt. Bei der Entwicklung setzt Publisher Ubisoft diesmal auf sein eigenes Studio in San Francisco und nicht mehr auf Obsidian Entertainment, die beim Stab der Wahrheit noch die Führung hatten.

7 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Milbefalke7 0 XP Neuling | 23.10.2017 - 15:00 Uhr

    40-45 euro und ich bin sofort am szart:). Noch etwas gedult du haben musst 😉




    0
  2. Colton 81225 XP Untouchable Star 1 | 23.10.2017 - 15:05 Uhr

    Ich selber habe Stick of Truth gespielt, bevor ich die Serie eingiebig geguckt habe. Ich kannte nur wenige Folgen. Danach hab ich angefangen die Serie intensiv zu gucken und bin mittlerweile Fan des Humors. Freu mich auf das Spiel.




    0

Hinterlasse eine Antwort