Syberia: The World Before: Kurztest zum vierten Teil der Kult-Reihe

Fazit

Kate Walker ist zurück – und hat gleich noch jemand mitgebracht. Im vierten Teil des kultigen Abenteuers übernehmt ihr nämlich nicht nur die Rolle der jungen Amerikanerin, sondern auch die der Vagheranerin Dana Roze, die es 1937 mit den Braunen Schatten zu tun bekommt.

Am klassischen Spielprinzip des Point & Click-Adventures wurde nicht viel verändert, so wandert ihr immer noch durch unglaublich aufwendig dargestellte Landschaften, sammelt eifrig Gegenstände ein und unterhaltet euch mit gesprächigen NPCs.

Dabei besticht vor allem die tolle Optik, die euch eine zauberhafte Spielwelt sowie detailreiche Areale beschert, auch wenn nicht alle Texturen und Animationen perfekt umgesetzt wurden. Dazu kommen ein fantastischer Soundtrack und engagierte Synchronsprecher, die dem Spiel eine ganz besondere Note verleihen.

Durch die nutzerfreundliche Hotspot-Funktion bleibt euch ein unkoordiniertes Herumklicken erspart, sodass ihr euch voll und ganz auf das Abenteuer konzentrieren könnt. Sobald ihr euch in der Nähe eines Hotspots befindet, wird dieser sichtbar und ihr könnt mit diesem bequem interagieren – naja, zumindest meistens, denn hin und wieder müsst ihr eure Protagonistin manuell nachjustieren, damit das Spiel euren Wunsch nach Interaktion versteht.

Die größtenteils spannend erzählte Handlung nimmt mit zunehmender Spielzeit Fahrt auf und weiß euch für gut 15 bis 20 Stunden zu unterhalten. Die zahlreichen Rätselaufgaben sind allesamt clever inszeniert und werden euch dahingehend vor knackige Herausforderungen stellen, ohne dabei unfair oder gar unlogisch zu wirken.

Wer bereits mit Kate Walker in der Vergangenheit Bekanntschaft machen durfte, wird sich den vierten Teil sicherlich auch nicht entgehen lassen wollen, für alle anderen Point & Click-Freunde wäre jetzt ein geeigneter Einstieg.

Syberia: The World Before im Microsoft Store kaufen:

Inhaltsverzeichnis

  • Singleplayer: 7.5
  • Multiplayer:
  • Graphic: 8.5
  • XboxLive:
  • Sound: 8.0
  • Control: 7.0
  • Overall: 8.0
  • Game Time: 15 bis 20 Stunden
  • Speech: Deutsch
  • TV TEXT: Deutsch
  • Censor:
  • Qualified:
  • Letzte Worte:

    Beeindruckend inszeniertes Grafik-Adventure mit spannend erzählter Handlung und innovativem Hotspot-System.

The Good

  • Sagenhafte Landschaften und Spielareale
  • Spektakuläre Inszenierung
  • Nutzerfreundliches Hotspot-System
  • Knackige Rätsel und clevere Herausforderungen
  • Interessante Handlung
  • Eingängiger Soundtrack
  • Engagierte Synchronsprecher

The Bad

  • Seltene Clipping-Fehler
  • Vereinzelt schwache Texturen
  • Stellenweise holprige Animationen
  • Gelegentlich unpräzises Hotspot-System
  • Hotspots aufgrund des Hintergrunds manchmal nicht sichtbar
8.0
= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


10 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. OzeanSunny 0 XP Neuling | 02.03.2023 - 15:03 Uhr

    Toller kurz Test.
    Ich hatte mal den ersten Teil vor kurzem auf der Switch gespielt. War ein tolles Game.
    Mal schauen wenn es in einem Sale ist dann schlag ich mal zu.

    0
  2. NSW Nescador 19545 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 02.03.2023 - 15:42 Uhr

    Leider noch nie einen Teil gespielt, wobei es echt geil sein soll. Werde ich nachholen und dann ein Urteil für eine Fortsetzung treffen. 🙂

    0
    • Homunculus 201800 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 02.03.2023 - 15:48 Uhr

      Teil 1 hat eine so schöne Geschichte und beeindruckende Orte. Wenn man PaCA mag, sollte man Syberia 1 unbedingt mal gespielt haben.

      Teil 2 fand ich schon ziemlich schwach, um 3 mach ich wegen den ganzen schlechten Kritiken bisher einen riesen Bogen.. Dabei hab ich es für XB und Switch lol

      1
      • edX134 595 XP Neuling | 08.05.2023 - 15:18 Uhr

        Fand den Zweiten auch schon eher schwach. Aber der erste Teil hat eine Atmosphäre die ihres Gleichen sucht. Das steht mal fest. Und der vierte Teil ist auch wieder sehr gut.

        0
  3. Homunculus 201800 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 02.03.2023 - 15:46 Uhr

    Schöner Test, liest sich auch gut.

    Auf den vierten Teil freue ich mich sehr und bin froh, dass er zu den Ursprüngen der Serie zurückkehrt. Ich bin auch gespannt, ob es nach dem Tod von Benoît Sokal noch einen weiteren geben wird.

    Der erste Teil war damals mein Einstieg in das PaCA Genre und bis heute spiele ich ihn alle paar Jahre mal wieder. Schade finde ich bei 3 und 4, dass es andere Synchronsprecher sind.

    0
  4. wihitewolf2007 9135 XP Beginner Level 4 | 02.03.2023 - 19:59 Uhr

    Habe es letztes Jahr auf dem PC gespielt und für mich persönlich der beste Teil der Reihe.

    0
  5. Carnivor50 7240 XP Beginner Level 3 | 25.12.2023 - 13:58 Uhr

    Teil 1 und 2 habe ich auf dem PC gespielt. Auf der Konsole spiele ich derartige Adventures nicht so gern. Den dritten Teil müsste ich auch irgenwann mal auf Steam angefangen haben.

    0

Hinterlasse eine Antwort