Teenage Mutant Ninja Turtles: Womit haben die Turtles das verdient?

Pro & Kontra

Pro

  • Turtles, Turtles, Turtles
  • Netter Vorspann
  • Co-op für bis zu vier Spieler
  • Herausforderungen abseits der Kampagne

 

Kontra

  • Anspruchsloses Spielprinzip
  • Schwache Grafik
  • Qualitativ schlechte Synchronisation
  • Flache Dialoge
  • Keine Buttonkombinationen für Angriffe
  • Unterirdische KI
  • Story fehlt der rote Faden
  • Oberflächliches Verbesserungssystem
  • Kein Online Co-op

Inhaltsverzeichnis

  • Singleplayer: 3.5
  • Multiplayer:
  • Graphic: 3.6
  • XboxLive: -
  • Sound: 4.0
  • Control: 3.8
  • Overall: 3.8
  • Game Time: 6
  • Speech: Deutsch
  • TV TEXT: Deutsch
  • Censor: 1
  • Qualified: 1
  • Letze Worte:

    Fast könnte man bei dieser Lizenzumsetzung der Turtles von Ketzerei sprechen. Schließlich sind die Teenage Mutant Ninja Turtles noch für viele Gamer so was wie die Kindheitshelden. Was hier auf euch zukommt macht die schönen Erinnerungen eher zunichte. Ohne roten Faden und mit anspruchslosem Gameplay führt ihr die vier Schildkröten durch New York. Das Fehlen jeglicher Tastenkombinationen, Defensivmöglichkeiten oder anderer Features zeigt für welche Zielgruppe das Spiel eigentlich konzipiert ist. Doch auch euren Kindern solltet ihr diese uninspirierte Version der Turtles nicht antun. Da gibt es sowohl inhaltlich als auch grafisch wesentlich bezauberndere Spiele auf dem Markt. Und wenn die Kiddies doch noch mit den Turtles zocken wollen, dann kramt lieber den alten Mega Drive wieder aus dem Keller.

    "Uninspirierter Lizenztitel ohne spielerischen Anspruch."

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort