The Crew

Test zur Calling All Units Erweiterung

Der verlängerte Arm des Staates

The Crew

Auf dem Dach eures neuen fahrbaren Untersatzes treiben die Blaulichter ihr munteres Spielchen. Das Martinshorn kündigt euer Vorhaben deutlich an. Ihr seid die Hüter der Straße, ihr seid der verlängerte Arm des Staates, ihr seid die ausführende Gewalt! Na gut, ganz so erhaben fühlt sich das im Spiel zwar nicht an, aber halsbrecherische Verfolgungsjagden sind doch immer etwas Feines für zwischendurch.

Die gab es in The Crew gewiss schon von Beginn an, erhalten dank der neusten Erweiterung jedoch neuen Tiefgang. Was euch noch mehr Möglichkeiten bei eurem Aufenthalt in der Miniaturausgabe der Vereinigten Staaten eröffnet. Das gebotene Terrain ist allerdings für den Videospielbereich alles andere als winzig – vor allem für ein Rennspiel. Was euch genau bei The Crew erwartet, könnt ihr in aller Ausführlichkeit dank unserem Test in Erfahrung bringen.

Gleiches gilt für The Crew Wild Run, dem ersten großen Zusatzinhalt, welcher direkt im Paket mit The Crew Calling All Units für 24,99 Euro enthalten ist. Und sogleich stolpern wir über das erste große Manko der ganzen Angelegenheit. Leider gibt es “Calling All Units“ nicht einzeln. Neueinsteiger greifen gleich zur Ultimate Edition, die alle Erweiterungen und den Season-Pass im Gepäck hat. Treue Spieler der ersten Stunde, die eventuell schon bei “Wild Run“ zugeschlagen haben, kommen sich sicherlich etwas benachteiligt vor.

Nachdem die Formalitäten abgehackt sind, widmen wir uns gespannt der Frage, ob The Crew Calling All Units seinen knapp 25,- Euro trotzdem gerecht wird. Das Ganze wurde nahtlos ins Spielgeschehen integriert und schlägt damit ein weiteres Kapitel an Beschäftigungsmöglichkeiten auf, während ihr gelassen durch Las Vegas und andere berühmte Metropolen der USA donnert.

Immer wieder erhaltet ihr von anderen Mitspielern Einladungen zu Verfolgungsjagden, die ihr mit einem simplen Knöpfchendruck sogleich beginnen könnt. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr mir eurem aufgemotzten Zivilfahrzeug unterwegs seid oder euch gerade im heißblütigen Polizeiwagen befindet. Jäger oder Gejagter ist dann nur der kleine aber feine Unterschied.

20 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DC Abaddon 13650 XP Leetspeak | 08.12.2016 - 07:26 Uhr

    Ich habe mir vor nicht allzu langer Zeit Wild Run gekauft. Das Hauptspiel damals zu Release.
    Entsprechen begeistert bin ich nun von dem Angebot 🙁

  2. Bocke85 59375 XP Nachwuchsadmin 8+ | 08.12.2016 - 07:27 Uhr

    Ich bin bis jetzt nicht wirklich warm geworden mit dem Spiel. Die Welt ist klasse. Die Autos auch. Aber wenn man Forza auf einer Konsole als Konkurrenz hat stellt sich nicht die Frage welches Game man da eher spielt. In meinem Augen

  3. Saesch 0 XP Neuling | 08.12.2016 - 07:39 Uhr

    Da ich mir damals mit Games of Gold nur das Hauptspiel geholt habe, werde ich mir die Erweiterung auf jeden Fall holen.

  4. Xenodamos 0 XP Neuling | 08.12.2016 - 09:04 Uhr

    Danke für die Info’s zu Calling All Units.
    Gehöre zu den Gamern die nur das neue DLC brauchen weil ich das Wild Run schon hab. Nun heißt es abwarten ob der DLC doch noch einzeln kommt aber ich weiß jetzt auch das ich für den geringen Umfang nicht viel Geld zahlen werde.

  5. Gonzo 6740 XP Beginner Level 3 | 08.12.2016 - 09:14 Uhr

    Hab The Crew über GwG bekommen, aber nie gespielt, da ich noch an Forza dran war, lohnt sich das oder dann doch besser FH3 spielen?

  6. Muehle74 41885 XP Hooligan Krauler | 08.12.2016 - 12:02 Uhr

    Ich habe es ja auch als GwG. Allerdings war ich nach der Demo schon nicht begeistert. Es passt einfach nicht in die Kategorie Rennspiele, die ich mag. Und selbst wenn, wäre diese kleine Lücke bereits mit Forza Horizon besetzt.
    Aber ich finde es natürlich schön, dass ein GwG noch mit Inhalten gefüttert wird. Allerdings ist die Art und Weise dann auch wieder fraglich.

Hinterlasse eine Antwort