Halo 2

In-Fusio holt den Master Chief aufs Handy

Der Mobile-Games-Publisher In-Fusio hat eine mehrjährige, weltweit gültige Lizenzvereinbarung mit Microsofts Bungie…

Der Mobile-Games-Publisher In-Fusio hat eine mehrjährige, weltweit gültige Lizenzvereinbarung mit Microsofts Bungie Studios geschlossen. Ziel der Vereinbarung ist es, das erfolgreiche „Halo“-Franchise für Handys umzusetzen. Neben Spielen sollen auch andere mobile Inhalte rund um das Actiongame und dessen Hauptcharakter, den Master Chief, entwickelt und weltweit vertrieben werden. Dies gaben die Unternehmen auf der CTIA Wireless I.T. & Entertainment 2005 in San Francisco bekannt.

Bis dato wurden nach Angaben von Microsoft rund 14,3 Mio. Exemplare der Xbox- und PC-Version des Titels verkauft. An diesen Erfolg will In-Fusio mit der mobilen Lizenz anknüpfen. „Die ‚Halo‘-Lizenz ist äußerst zugkräftig und hat bereits Spielkonsolen, PCs und Onlinedienste erobert. Dieser Siegeszug wird sich nun sogar auf der großen Leinwand fortsetzen,“ sagte Gilles Raymond, CEO In-Fusio. „Mit In-Fusio als Partner fürs Mobile wird sich diese Marke nun auch in der riesigen weltweiten Community der Handyspieler ausbreiten“, zeigt sich Gilles überzeugt.

Quelle: Mobile-Entertainment.de

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort