Call of Duty: Advanced Warfare: Gerücht: Sledgehammer Games strebt mehr als 720p an

Sledgehammer Games scheint für die Xbox One Version von Call of Duty: Advanced Warfare mehr als 720p anstreben, nachdem im letzten Jahr Call of Duty: Ghosts mit eben dieser Einstellung erschien.

Der kürzlich veröffentlichte Trailer zu Call of Duty: Advanced Warfare legt nahe, dass Sledgehammer Games bei der Entwicklung des Spiels auch für die Xbox One Version mehr als 720p anstrebt. Dieser enthält nämlich einzig Szenen aus der Xbox One Version des Spiels und wurde von Eurogamer dahingehend untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass es auf jeden Fall mehr als 720p sind, wie viel genau, ob letztendlich 900p oder 1080p dabei herauskommen werden, steht noch nicht fest.

Damit wolle man wohl den Fehler aus dem letzten Jahr ausbügeln, als Call of Duty: Ghosts für Microsofts Konsole mit 720p und einer geringeren Auflösung als die PlayStation 4 Fassung mit nativen 1080p erschien.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Mochima 0 XP Neuling | 04.05.2014 - 20:29 Uhr

    O_o Was fürn Fehler bitte? Kein Wunder das Themen zun Pixel nicht aufhören, bei solchen "News" Behauptungen/Aussagen.
    Bei Spielen wie CoD gehts um eine konstante FPS und nicht um wie viel Pixel -.- So oder so siehts gut aus.
    Btw: Schon mal bemerkt das solche Trailer oft am Ende Unterschiede zum Finalen Game haben, da sie aufgehübscht werden? Da soll man warten bis echtes Ingame Material aus dem "fertigen" Spiel gezeigt wird und keine "Cutscenes"

    0
  2. Hitman006xp 365 XP Neuling | 04.05.2014 - 23:40 Uhr

    Mal ganz davon abgesehen, dass die einzigen "Fehler" hier die veraltete Engine von CoD und die schwache GPU/RAM der Xbox One sind.

    Die haben bei Ghosts also keinen "Fehler" begangen, sondern mit der alten Engine das bestmögliche aus der Xbox One rausgeholt was mit den alten SDKs auf die Schnelle möglich war.

    Was wirklich besseres als Ghosts erwarte ich da grafisch auch nicht beim neuen Teil… ist eh wieder nur Crossgen… da kann kein echtes NextGen bei rauskommen.

    Und für echtes "NextGen" mit 1080p;) fehlt der XB1 leider oftmals die Power … außer MS schafft es bald mit DX12 oder bisher unbekannten GPU Details doch noch zu punkten…ich glaube aber nicht das MisterX und Co.da recht behalten werden=P

    Man darf auf die E3 gespannt sein!

    0

Hinterlasse eine Antwort