Catan: Siedler von Catan Macher Brian Reynolds im Interview

In Kooperation mit XCN haben wir mal wieder keine Kosten und Mühen gescheut und Brian Reynolds, Macher von Siedlder von Catan für Xbox-Live Arcade zu einem ausführlichen Interview gebeten. Brian hatte wirklich sehr viel zu berichten und hat auch gleich…

In Kooperation mit XCN haben wir mal wieder keine Kosten und Mühen gescheut und Brian Reynolds, Macher von Siedlder von Catan für Xbox-Live Arcade zu einem ausführlichen Interview gebeten. Brian hatte wirklich sehr viel zu berichten und hat auch gleich Tipps und Tricks für Anfänger und Experten parat.

Kannst Du den Spielern, die das Brettspiel "Die Siedler von Catan" noch nicht kennen, kurz erklären worum es geht und warum das Spiel so erfolgreich ist?

Die Insel Catan besteht aus 19 farbigen Landplättchen, auf denen Berge, Weideland, Wälder und andere Landschaften zu finden sind. Die Spieler siedeln auf der Insel und bauen ihre Siedlungen an Orten, von denen sie glauben, dass sie am produktivsten seien. Jedes Mal wenn die Würfel geworfen werden, produzieren einige der Siedlungen Rohstoffe. Der spannendste Teil des Spiels beginnt, wenn die Spieler mit allen Mitteln versuchen, untereinander Rohstoffe zu handeln, so dass jeder das bekommt was er gerade braucht, um mit neuen Straßen und Städten das Land zu besiedeln. Es gewinnt der Spieler, der am erfolgreichsten plant, handelt und sich ausbreitet.

Du scheinst ja ein Profi beim Brettspiel zu sein. An was erinnerst Du dich, wenn du an Siedler-Spielrunden denkst und glaubst Du, dass das Spiel über Xbox Live die Spieler genauso in den Bann ziehen kann?

Ja, ich liebe das Brettspiel und habe sogar hier in Maryland schon Turniere gespielt. Als ich das erste Mal auf den ersten Platz gekommen bin, habe ich die letzte Stadt die ich noch brauchte mit 15 absolut verrückten Rohstoffkarten gebaut. Ich habe nicht nur, wie man das sonst kennt, meine normalen Weizenkarten in Erz umgetauscht. Nein, so viele Karten hatte ich glaube ich vorher noch nie auf der Hand. Ich hatte Glück, dass ich nicht den Räuber gewürfelt habe und es hat alles perfekt geklappt so dass ich das Spiel und das Turnier gewonnen habe.

Catan über Xbox Live wird sowohl den Fans des Brettspiels gefallen, als auch Spielern, die das Spiel das erste Mal sehen. Es ist toll, die Möglichkeit zu haben, in der Xbox Live Community nach Mitspielern zu suchen und dann gegen sie mit der tollen Grafik und dem tollen Sound der Xbox 360 zu spielen. Wir haben die Benutzeroberfläche bewusst so gestaltet, dass das Spiel sehr schnell und intuitiv abläuft. Da die Xbox die ganzen Statistiken verwaltet und auf die Einhaltung der Regeln achtet kann man eine Runde Catan in 30 Minuten spielen. Das ist weit weniger als die 90 Minuten, die man normalerweise für eine Brettspielrunde braucht. Das bedeutet natürlich, dass man viel mehr Partien spielen kann und dabei noch mehr Spaß hat.

Mit Rise of Nations und Civilization II hast Du an zwei der beliebtesten und erfolgreichsten Strategiespiele gearbeitet. Wie kann man Catan mit diesen Spielen vergleichen, was sowohl die Entwicklung als auch das Gameplay betrifft?

Die Arbeit an Catan hat mich wirklich an die "gute alte Zeit" erinnert als die Entwicklerteams noch relativ überschaubar waren und man als einzelne Person viel zu einem Spiel beitragen konnte. Ich habe von dem Projekt erst im April 2006 gehört und wir haben dann im Mai auf der E3 mit den XBLA und Catan Leuten gesprochen. Danach bin ich zurückgeflogen und habe am Prototyp gearbeitet. Ich habe den ganzen Sommer damit verbracht zusammen mit Klaus Teuber, dem Entwickler des Brettspiels, an der KI zu arbeiten, während ich gleichzeitig mit einem Designer und ein paar Programmierern die Spieloberfläche gestaltet habe. Meine Arbeit am Projekt dauerte nur bis etwa Oktober als wir die Entwicklung der KI und der Spielfeatures beendeten und zum Testen und zur Qualitätssicherung übergingen. Trotzdem war das eine der spannendsten Entwicklungsphasen, die ich jemals während meiner Arbeit in der Spieleindustrie miterleben durfte.

Ein interessantes Feature von Catan ist, dass es in puncto Sicht und Grafik den Spielen Rise of Nations und Civilization II durchaus ähnelt. Das Spiel und die Karte stellen eine historische Periode der Kolonisierung dar, auch wenn das bei Catan leider auf einer fiktiven Insel geschieht. Durch diesen historischen Hintergrund dachten wir, es wäre besonders passend, wenn wir den KI Charakteren historische Namen gäben (Alexander, Kleopatra, usw.) und wir glauben, dass diese Entscheidung sehr viel zur Atmosphäre des Spiels beiträgt, da das Verhalten der KI irgendwie intuitiver wirkt. Es kann außerdem unheimlich viel Spaß machen, Kleopatra halb in den Wahnsinn zu treiben.

Welche Spielelemente von Catan sind besonders für eine Xbox Live Arcade Version geeignet?

Zuallererst ist da natürlich die Karte, die aus einfachen und schön gestalteten Teilen besteht. Es war einfach, das Spielbrett und die Karten auf dem Bildschirm in hellen, schillernden Farben darzustellen und das ganze funktioniert auch auf kleineren Bildschirmen. Zweitens ist Catan eines der wenigen Spiele, die Anfänger sofort in den Bann ziehen, und trotzdem auch bestens für Profis geeignet sind. Drittens ist es wie gemacht für Xbox Live, denn es macht einfach Spaß es mit mehreren Spielern zu spielen und die Spielersuche von Xbox Live hilft dabei, schnell Mitspieler der eigenen Spielstufe zu finden. Zu guter letzt ist das Spiel gerade mal 25 MB groß und macht trotzdem riesig viel Spaß. Wir glauben, dass das Spiel eines der besten und günstigsten auf Xbox Live ist.

Bei Catan muss man ja viel mit Karten hantieren. Wie funktioniert das in der Xbox Version und welche Karten gibt es?

Alle, die das Brettspiel schon kennen, werden wissen, dass es im Grunde zwei Arten von Karten gibt. Zum Einen gibt es die Rohstoffkarten, wie "Holz" oder "Schafe", die man über die eigenen Siedlungen erhält. Die Rohstoffe werden auf der Hand erscheinen, also am unteren Ende des Bildschirms. Man sieht auch die verborgenen Handkarten neben den Mitspielern. Man kann dann die eigenen Rohstoffe verwenden, um etwas zu kaufen (die entsprechenden Handkarten werden dann automatisch abgelegt), oder um sie im Handelbildschirm mit anderen Spielern zu tauschen. So kann man versuchen, die Karten zu bekommen, die man auch wirklich braucht.

Zum Anderen kann man auch Entwicklungskarten kaufen, mit denen man spezielle Aktionen ausführen kann. Sobald man eine solche Karte für eine Runde auf der Hand hält, kann man sie über die "Entwicklungskarte" Option ausspielen und die Karte auswählen, die man ausspielen möchte. Wenn man zum Beispiel die "Soldaten" Karte spielt, bewegt man den Räuber und wählt einen Rohstoff aus, und ein weiteres Soldaten-Icon erscheint neben dem eigenen Avatar.

Und wie funktioniert das Handeln und Einsammeln der Rohstoffe?

Man erhält Rohstoffe über seine Siedlungen. Wenn am Anfang jeder Runde gewürfelt wird, produzieren einige der Länder Rohstoffe. Jeder, der eine Siedlung neben einem solchen Rohstofffeld hat, erhält den Rohstoff. Es geht also darum, Siedlungen dort zu bauen, wo es am wahrscheinlichsten ist, dass die benötigten Rohstoffe produziert werden. Dann kann man die diese Siedlungen auch noch in Städte umbauen. Die Konsole verwaltet automatisch das eigene Einkommen und man sieht, welche Rohstoffkarten man gerade auf die Hand bekommen hat.

In jeder Runde kann man außerdem die eigenen Rohstoffe mit anderen Spielern handeln. So kann man z.B. eine Erzkarte, die man vielleicht gerade nicht braucht, dort in eine Lehmkarte umwandeln um eine neue Straße zu bauen. Man kann so lange handeln wie man möchte, sofern man noch Karten auf der Hand hat und es Leute gibt, die mit einem handeln möchten. Bei Catan Live wird auf dem Handelsbildschirm gehandelt und man benutzt den Joystick, um die eigenen Rohstoffe auf "Gesucht" und "Abgabe" Stapel zu werfen, so dass die Mitspieler sehen können, welche Rohstoffe gerade gehandelt werden. Wenn ein anderer Spieler ein Angebot macht, das mit dem eigenen übereinstimmt, kann man den grünen (A) Knopf drücken und den Handel vorschlagen. Wenn der Mitspieler dann auch (A) drückt, um dem Handel zuzustimmen, werden die Karten getauscht.

Da dieses Handeln eigentlich das Herzstück vom Spiel ist, werden die Spieler viel und gerne Gebrauch vom VoiceChat Feature machen, um einen regen Handel zu treiben. Es gibt aber auch 16 spezielle Emotions-Animationen, die man über den rechten Bumper aktivieren kann, um bestimmte Emotionen oder Gedanken den anderen Mitspielern mitzuteilen, wie z.B. "Du liegst zu weit vorne!", "Ich hasse die Würfel!" oder "Was hast Du noch zu bieten?". Diese Fragen / Emotionen und ihre entsprechenden Soundeffekte helfen nicht nur bei der Kommunikation, sondern machen das Spiel auch interessanter und lebhafter. Die KI Spieler benutzen sie auch!

Viele der Spiele auf Xbox Live Arcade sind eher auf schnelles Spielen ausgelegt. Glaubt ihr, dass ein eher strategisches Spiel wie Catan trotzdem erfolgreich sein wird?

Ich glaube kaum, dass die Spieler Catan weniger spannend als z.B. Uno finden werden, und das ist eines der erfolgreicheren Spiele auf Xbox Live. Catan ist auch deshalb so beliebt, weil es so leicht zu erlernen ist und einfach so viel Spaß mit anderen Spielern macht. Da sollte es doch sehr wohl für Xbox Live Arcade geeignet sein.

Was habt ihr getan, um sicherzustellen, dass Catan sowohl für Einsteiger als auch für Profis geeignet ist?

Wir haben hart daran gearbeitet, Catan einsteigerfreundlich zu machen und genausolange haben wir daran gearbeitet eine intuitive, übersichtliche Benutzeroberfläche zu gestalten. Einen Großteil unserer Testarbeit haben wir mit der Verfeinerung des Handelsbildschirmes verbracht, denn wir glauben, dass dies der Schlüssel zum Spiel ist. Es gibt auch einen Tutorial Modus, bei dem man während des Spielens die Regeln erlernt. Man kann also einfach loslegen und Spaß haben, ohne vorher die Regeln durchlesen zu müssen.

Dann gibt es da natürlich noch die Catan-Veteranen! Für diese Leute gibt es den speziellen "schwierig" Modus, bei dem die KI-Spieler eine wahre Herausforderung sind. Die KI bei Catan ist die beste, die jemals für ein Catan Computerspiel entwickelt wurde. Wir geben den Spielern auch die Möglichkeit, die Nutzeroberfläche anzupassen, um bestimmte Aktionen, wie z.B. das Austeilen der Karten, schneller ausführen zu können. Wenn man also ein Experte ist, kann man alles auf schnell stellen. Außerdem kenne ich einige Catan-Fans, die schon seit langem mit eigenen "Hausregeln", und einige dieser Regeln sind in der bald herauskommenden Version dabei. So können die Spieler zum Beispiel einen Ereignisstapel verwenden anstelle der Würfel und können ausserdem einen "freundlichen Räuber" oder "freundliche Rohstoffe" auswählen.

Der Entwickler des Brettspiels, Klaus Teuber, hat mitgeholfen, die KI für Catan zu entwickeln. Wie konntet ihr von seiner Hilfe profitieren und was für eine KI erwartet die Spieler?

Als ich schon fast mit der Catan KI fertig war, haben wir mitgekriegt, dass Klaus Teuber "ein paar Excel Tabellen" zu dem Thema erstellt hatte. Das klang interessant und so haben wir ihn gefragt, ob er sie uns zeigen könne. Letztlich stellte sich heraus, dass das nicht nur ein paar Seiten, sondern ein ganzen Buch voller verschiedener zusammenhängender Formeln war. Diese tiefgründigen Gedanken über das Spiel konnten wir natürlich gut gebrauchen, um eine gute KI für das Spiel zu entwickeln. Wir konnten sofort darauf aufbauen und wir mussten das Rad nicht neu erfinden, sondern konnten uns direkt darauf konzentrieren, die Ideen von Klaus zu erweitern und zu verbessern, mit der Erfahrung, die ich seit Civilization II im Bereich KI gesammelt hatte. Die Vorarbeit von Klaus Teuber war also von unschätzbarem Wert und das lustige dabei ist, dass ich anscheinend der erste Entwickler war, der auf seinem KI Arbeitsbuch aufgebaut und es strukturiert hat, anstelle ganz von vorne anzufangen.

Was können die Spieler also von der KI erwarten? Einiges! Jeder der auf der Suche nach einer wirklichen Herausforderung ist, sollte mal den "schwierig" Modus ausprobieren in dem die KI ihre besten Algorithmen auffährt. Von den KI Charakteren im Spiel ist Alexander wahrscheinlich der stärkste. Wenn man also ein hartes Spiel möchte, sollte man ihn und vielleicht noch Jeanne DArc und Sun Tzu als Mitspieler wählen. Auf der höchsten Schwierigkeitsstufe ist die KI wirklich gewitzt, was auch auf den Handel zutrifft.

In den unteren Schwierigkeitsgraden merkt man als erstes, dass die KI beim Handel schwächer ist. Es ist dort wahrscheinlicher, dass die KI Handel abschließt, die nicht ganz das repräsentieren, was sie eigentlich braucht. Außerdem kämpft die KI nicht ganz so verbissen um die besten Rohstoffplätze.

Hat es Spaß gemacht die Erfolge für Catan zu erstellen und zu implementieren?

Ich bin nicht nur seit langem ein Catan Fan, sondern auch ein großer Fan des Xbox Live Erfolgssystems. Es hat also großen Spaß gemacht, sich die Erfolge für das Spiel auszudenken, auch wenn es da bei Xbox Live Arcade Titeln nur 12 sind.

Das sind die Erfolge, die freischaltbar sind:

Siedler von Catan: In irgendeinem Catan-Spiel eine Siedlung bauen (10)

Gelehrter von Catan: Ein Einzelspieler Spiel gegen die "Mittel"-KI gewinnen (10)

Professor von Catan: Ein Einzelspieler Spiel auf "Hart" gewinnen (20)

Baumeister von Catan: 10 x ein Spiel mit der "Längste Straße" Karte gewinnen (20)

Ritter von Catan: 10 x ein Spiel mit der "Größte Armee" Karte gewinnen (20)

Kaufmann von Catan: 100 Rohstoffe in einem Spiel über Handel erhalten (20)

Dorfbewohner von Catan: 25 Siegpunkte sammeln (10)

Bürger von Catan: 100 Siegpunkte sammeln (20)

Ratsherr von Catan: 250 Siegpunkte sammeln (20)

Staatsmann von Catan: 500 Siegpunkte in Ranglisten Matches sammeln (20)

Kanzler von Catan: 1000 Siegpunkte in Ranglisten Matches sammeln (20)

Botschafter von Catan: Eine Freund zu einer Partie "Siedler von Catan" einladen (10)

Wie funktioniert der Xbox Live Mehrspielermodus bei Catan und wie trägt er zum Gameplay bei?

Es gibt in Catan Ranglistenpartien für die Spieler, die gerne gegeneinander spielen, und sie können ihren Fortschritt in den Online-Ranglisten einsehen. Wenn man ein Ranglistenmatch spielen möchte, sucht das Spiel nach Spielern, die auf ungefähr der selben Spielstufe stehen. In Ranglistenmatches hat man 60 Sekunden Zeit, um den eigenen Zug zu beenden (einschließlich Handel), so dass das Spiel hier sehr zügig abläuft.

Es gibt natürlich auch schnelle Spiele, die nicht zur Rangliste zählen (mit 90 Sekunden pro Zug), oder man kann individuelle Spiele starten, mit den eigenen Freunden und/oder Hausregeln. In den individuellen Spielen kann man das Zeitlimit selbst festlegen und sogar ganz abschalten.

Glaubt ihr, dass die zerbrechlichen Bündnisse, Betrügereien und gebrochene Waffenstillstände bei Catan dazu führen könnten, dass manche Xbox Live Freundschaften schon bald keine Freundschaften mehr sind?

Ha ha ha! Catan ist ein leichtes und schnelles Spiel. Ich glaube nicht, dass hier Freundschaften enden, nur weil jemand den Holzhafen für sich beansprucht.

Habt ihr irgendwelche Tipps für Spieler, die anfangen möchten Catan zu spielen?

Ja! Wenn jede Runde zwei Würfel zur Rohstoffproduktion geworfen werden, ist es viel wahrscheinlicher, dass Zahlen in der Mitte, wie 6 und 8 öfters vorkommen, als die Zahlen am Ende, wie 2 und 12. Man sollte also die Punkte auf jedem Landstück zählen, die zeigen, wie wahrscheinlich es ist, dass die Landschaft Rohstoffe produziert. Siedlungsplätze, die neben Landschaften mit vielen Punkten liegen, produzieren für gewöhnlich das meiste Einkommen!

Ein andere Sache, die man sich merken kann ist, dass es gut ist, am Anfang eine der Siedlungen neben eine gute Lehm-Landschaft zu platzieren, da alle am Anfang des Spiels sehr viel Lehm brauchen und man so zu einem guten Handelspartner wird!

Und wie sieht es mit Tipps für die Experten aus?

Natürlich! Hier sind ein paar Tricks:

Wenn man versucht, die "Monopol" Karte im eigenen Zug auszuspielen, sollte man vorher alle Rohstoffkarten, des monopolisierten Rohstoffs an andere Spieler im Handel weggeben, bevor man die Karte ausspielt. Wenn man also z.B. ein Holzmonopol ausspielt, sollte man zuvor alle eigenen Holzkarten an andere Spieler weghandeln (warum, müssen sie ja nicht wissen!). Wenn man dann die Monopol Karte ausspielt bekommt man ja die ganzen Holzkarten zurück plus die der anderen Spieler, so dass man einen sehr guten Handel erzielt hat.

Bei der Spieleröffnung sollte man die Gesamtzahl der Punkte neben jedem Rohstoff zusammenzählen (Lehm, Erz, etc.) Die Rohstoffe mit der geringsten Gesamtpunktezahl sind normalerweise die seltensten und deshalb auch wertvollsten im Spiel.

Habt ihr Pläne noch andere Xbox Live Arcade oder Xbox 360 Spiele zu entwickeln?

Wir haben viele Pläne zu vielen Dingen, über die ich aber im Moment noch nichts sagen kann.

Vielen Dank für Deine Zeit, Brian!

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DX ReyTeRRoR | 08.05.2007 - 12:33 Uhr

    Ich habe das Spiel noch nie gespielt und einfach mal ohne zu wissen wie es ist für Geld runtergeladen und habe meinermeinung nach den besten Kauf gemacht. Ist ein Riesenspaß und tasächlich leicht zu erlernen, selbst wenns schwer aussieht.

    0
  2. DarkZniperZero | 08.05.2007 - 15:53 Uhr

    Hab das SPiel vorher nur einmal in der Realität gespielt, was mir auch geholfen hat, mich schneller zurechtzufinden. Es ist wirklich genial umgesetzt worden. Neue Karten oder erweiterte Landschaften oder Landschaftsskins wären mal nicht schlecht

    0

Hinterlasse eine Antwort