Gamescom 2019: FDP Fraktion will Messe ab 2022 nach Berlin holen

Die FDP Fraktion will die gamescom Messe ab 2022 nach Berlin holen.

Die FDP-Fraktion hat im Berliner Abgeordnetenhaus einen Antrag gestellt, um die gamescom nach Berlin zu holen.

Der Senat wurde mit Antrag vom 21. August dazu aufgefordert, bis zum 30. Juni ein Strategiepapier inklusive eines eigenständigen Förder- und Maßnahmenprogramms vorzulegen, welches umsetzungsreife Vorschläge liefert, damit Berlin künftig eine führende Rolle als attraktivster Standort für die Games-Branche in Europa einnehmen kann.

Weiterhin sollen zur Förderung der Games-Branche, Tourismuswirtschaft und des Messe-Standorts Berlin Gespräche aufgenommen werden, um die gamescom ab 2022 nach Berlin zu holen. Damit liegt die Vermutung nahe, das der erst im März 2019 verlängerte Vertrag für Köln, als Standort nur zwei Jahre beträgt.

20 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. XBoXXeR89 34320 XP Bobby Car Geisterfahrer | 27.08.2019 - 13:14 Uhr

    Jahrelang hat man die Spielbranche nur müde belächelt und uns Gamer nicht wirklich wahrgenommen. So langsam kommt die Politik auch dahinter das wir ein wichtiger Zweig sind und das man mit uns gut Geld verdienen kann.

    Und klar, nach diesen Tollen Besuchererfolg dieses Jahr in Köln möchte man auch ein Stück des Kuchens für sich beanspruchen.

    Ich würde mich freuen wenn alles so bleibt und Köln weiterhin die Gamescon austrägt.

    3
  2. Homunculus 81485 XP Untouchable Star 1 | 27.08.2019 - 13:16 Uhr

    Als Bewohner von Berlin würde ich das schon geil finden, allerdings frage ich mich wo sie
    das abhalten wollen – Messe Berlin?
    Das Areal verfügt „nur“ über 170K qm und die GC umfasste dieses Jahr 218K qm und wächst immer weiter. Also was das betrifft, müssten die sich was einfallen lassen oder neu bauen und wie gut das in Berlin klappt, zeigt der BER..

    Außerdem hat Berlin doch mittlerweile eine eigene Gaming Messe (EGX), wozu also unbedingt noch die GC nach Berlin bringen. Sollen sie doch lieber die andere fördern und vergrößern.

    9
  3. Dreckschippengesicht 69305 XP Romper Domper Stomper | 27.08.2019 - 13:30 Uhr

    Effekthascherei, die wollen sich nur bei jugen Wählern profilieren, weil sie in der Klimadebatte auf eben jene draufgehauen haben.

    6
  4. datalus 90750 XP Posting Machine Level 1 | 27.08.2019 - 13:32 Uhr

    Nachdem Köln die Messe aus Leipzig stibitzt hat, könnte Berlin das gleiche mit Köln abziehen.

    Den Sinn dahinter sehe ich aber nicht. Man kann die Branche ebenso fördern, ohne den Standpunkt der Messe zu verändern.

    1
  5. snickstick 162835 XP First Star Silber | 27.08.2019 - 13:35 Uhr

    Die können nur Anreize schaffen für die Messegesellschaft bzww. den veranstalter. Selber hohlen können die die nicht wir sind hier ja nicht in einem Autokratischen Staat auch wenn viele das gerne wolen…

    0
  6. Quentara 6235 XP Beginner Level 3 | 27.08.2019 - 13:38 Uhr

    Da möchte sich mal wieder jemand auf Kosten der Gamer profilieren, um dann für effekthascherische Fotos mit nem Mario-Maskottchen vor dem Brandenburger Tor zu posieren. Berlin, nein Danke!

    5
  7. Archimedes 178760 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 4 | 27.08.2019 - 13:38 Uhr

    Was wäre jetzt genau der Vorteil wenn es in Berlin wäre? Klar, für Berlin wäre es gut, aber gibt’s noch irgend nen anderen Vorteil?

    0
  8. doT 18300 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 27.08.2019 - 13:57 Uhr

    Deswegen steht der BER Bau also still, diese Schlingel diese 😁

    0
  9. Sonnendeck 1440 XP Beginner Level 1 | 27.08.2019 - 14:15 Uhr

    Macht überhaupt keinen Sinn, Berlin hat „nur“ 4 Millionen Einwohner und dann kommt da erstmal nicht viel, die Messe wurde ja nach Köln gezogen weil man das Ruhrgebiet mit knapp 20 Million Einwohner und dann die nähe zu Frankreich, Niederlande usw hat.

    4

Hinterlasse eine Antwort