PlayStation 5: Sammelklage wegen Monopol für digitale Spiele eingereicht

Sony sieht sich mit einer Sammelklage konfrontiert, da sie nur den Vertrieb von Keys über den PlayStation Store erlauben.

Spiele digital zu kaufen liegt im Trend. Für den Konsumenten sicherlich praktisch, da er keine Ladenöffnungszeiten beachten muss und (je nach Downloadgröße und -geschwindigkeit) die Titel unmittelbar zur Verfügung hat. Die Verbreitung von Download-Codes (oder eben dem Gegenteil davon) kann aber auch zu Streitigkeiten führen.

So geschieht es jüngst mit Sony, die es Drittanbietern einer Sammelklage zufolge seit 2019 nicht mehr gestattet Game-Keys außerhalb ihres digitalen PlayStation Stores anzubieten.

Die Kläger bemängeln hierbei insbesondere, dass Sony die daraus resultierende Monopolstellung ausnutze, um signifikant höhere Preise für die Spiele aufzurufen, im Vergleich zu Retailfassungen oder Preisen, die sich aus einem freien Key-Handel ergeben würden. Dabei ist die Rede von Preisaufschlägen von bis zu 175 % im Vergleich zu ihren physischen Versionen.

Der Natur der Sammelklage nach heißt es erstmal nicht, dass sich daran etwas ändert. Vieles hängt vielmehr davon ab, wie Sony sich zu diesen Vorwürfen äußern wird. Kartellrechtlich ist dieser Fall ähnlich gelagert, wie das aktuelle Vorgehen von Epic Games gegen Apple.

Sony sieht sich somit mit einer Sammelklage wegen der PlayStation-Exklusivität über seinen digitalen Store konfrontiert.

In der vorgeschlagenen Sammelklage heißt es: „Sonys Monopol erlaubt es dem Unternehmen, überhöhte Preise für digitale PlayStation-Spiele zu verlangen, die deutlich höher sind als die ihrer physischen Gegenstücke, die auf einem wettbewerbsfähigen realen Markt verkauft werden, und deutlich höher, als sie es auf einem wettbewerbsfähigen Einzelhandelsmarkt für digitale Spiele wären.“

In den Klagen gegen Sony Interactive Entertainment wird somit behauptet, dass Sony im digitalen Bereich ein Monopol in Bezug auf Download-Codes für Spiele über Drittanbieter betreibt.

69 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Frosch1968 18560 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 07.05.2021 - 09:04 Uhr

    Sollte die Klage durchkommen und Sony müsste auch andere Anbieter zulassen, könnte doch auch MS die Spiele per GP auf der PS anbieten.

    0
    • Final18 31580 XP Bobby Car Bewunderer | 07.05.2021 - 11:32 Uhr

      Sony muss bestimmt nicht GP auf der ps5 zu lassen. Mann kann auch nicht Nintendo zwingen psnow anzubieten.

      0
  2. manugehtab 52800 XP Nachwuchsadmin 6+ | 07.05.2021 - 09:09 Uhr

    Richtig so, Monopole sollte es nicht geben. Hat Microsoft ja auch schon oft genug damit erwischt

    0
  3. north-dynasty 7260 XP Beginner Level 3 | 07.05.2021 - 09:36 Uhr

    Ich glaub die wurde nicht eingereicht, sondern es gibt ein Entwurf. Noch ist das nicht offiziell

    0
  4. Markus79 36390 XP Bobby Car Raser | 07.05.2021 - 10:09 Uhr

    So ein Monopol-Modell bestätigt natürlich diese Gier, die Sony aktuell an den Tag legt. Wo soll das noch hinführen…

    0
  5. snickstick 235960 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 07.05.2021 - 10:14 Uhr

    Naja Sony findet bestimmt das die „Erfahrung im PS Ökosystem für den Kunden gestört wird wenn er nicht klare, einheitliche Kaufangebote vorfindet“
    jaja bei Söny macht man sich halt Soregn um des kundes Geldes 😉

    0
  6. DrDrDevil 167965 XP First Star Onyx | 07.05.2021 - 10:35 Uhr

    Aktuell klagt auch jeder 🤔😂😂
    Naja erstmal abwarten was bei Epic- Apple raus kommt;D

    0
  7. Xerobes 2710 XP Beginner Level 2 | 07.05.2021 - 11:25 Uhr

    Bin gespannt, ob sich was ändert… Aber prinzipiell ist Microsoft keinen Deut besser… Ich erinnere an viele Klagen in der EU wegen Internet Explorer Zwang etc… Da gab es sehr viele Beispiele, wo MS genauso agiert hat… Thats capitalism…

    1
  8. ozeanmartin 29360 XP Nasenbohrer Level 4 | 07.05.2021 - 11:26 Uhr

    ich kaufe sowieso nicht digital,nur retail,und wenn mal digital dann enorm vergünstigt,weil wer möchte schon 70 fürn digitales löhnen,zumindest in den stores

    2
  9. Ghostyrix 87860 XP Untouchable Star 4 | 07.05.2021 - 12:08 Uhr

    Für uns Kunden sind Monopolstellungen allgemein schon mal etwas schlechtes, weshalb ich mir schon wünschen würde, dass diese Klage etwas bewirkt.

    0

Hinterlasse eine Antwort