Relicta: Puzzlespiel erhält Release-Termin und neuen Trailer

Freunde von Puzzlespielen können sich den Release-Termin für Relicta notieren und einen neuen Trailer anschauen.

Koch Media und Mighty Polygon geben das offizielle Veröffentlichungsdatum des physikbasierten Puzzlespiels Relicta bekannt. Spieler können ab dem 4. August 2020 ihr Mondabenteuer auf dem PC, PlayStation 4, Xbox One, Xbox One X sowie Google Stadia beginnen.

Der neue Trailer gibt weitere Einblicke in die Mysterien, die in Relicta warten. Das namensgebende Relicta im Herzen der Chandra Mondbasis ist eine Energiequelle, die viele Probleme lösen könnte – doch zu welchem Preis?

Während des Steam Game Festivals, Summer Edition, ist eine spielbare Relicta-Demo verfügbar. Ab dem 16. Juni kann jeder einen Blick in das Abenteuer werfen.

Über Relicta

Relicta ist ein physikbasiertes Rätselspiel aus der Ego-Perspektive. Spieler schlüpfen dabei in die Rolle einer Wissenschaftlerin und nutzen die Bandbreite der physikalischen Gesetze, um mit Magnetismus, Polarität und Schwerkraft die Herausforderungen der lunaren Forschungseinrichtung zu lösen.

Chandra Base fordert die wissenschaftlichen Fähigkeiten des Spielers heraus – denn sie sind das einzige, was ihre Tochter am Leben erhält …

Relicta erzählt hinter jeder Ecke eine neue Geschichte. Auf dem Weg durch die geheimnisvollen, durch Terraforming veränderten Krater erleben Spieler verschiedene Ökosysteme – Immer getrieben vom Konflikt, möglichst schnell in Sicherheit zu gelangen oder gründlich zu forschen und so die Intrigen der galaktischen Politik des 22. Jahrhunderts aufdecken. In der endlosen Dunkelheit der Mondkrater vergraben, lauert ein Geheimnis, das die Tochter der Physikerin ihr Leben kosten – oder das Schicksal der Menschheit für immer verändern könnte. Es ist an der Zeit, sich den folgenschweren Konsequenzen der eigenen Forschung zu stellen.

 

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. AlexB9019 0 XP Neuling | 13.06.2020 - 13:03 Uhr

    Auch wenn ich mich in solchen Spielen manchmal unglaublich dumm anstelle, werde ich mir das trotzdem mal genauer anschauen.

    0

Hinterlasse eine Antwort